-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Schrittmotor macht keine Halbschritte

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    Baden
    Alter
    34
    Beiträge
    102

    Schrittmotor macht keine Halbschritte

    Anzeige

    Hallo Zusammen,

    Ich hab eine Schrittmotorsteuerung auf Basis des L297 und L6203 entwickelt und gefertigt.
    Schaltbild, Layout, fertige Platine und Motor siehe Bilder im Anhang.

    Gesteuert wird es mittels eines kleinen VB-Programms über den LPT-Port.

    Die Stromversorgung übernimmt ein Netzteil mit 12V / 1,5A.

    Im Vollschrittbetrieb funktioniert auch alles einwandfrei. Beim Halbschrittbetrieb allerdings funktioniert es nicht. Ich hab auch schon versucht die Anschlüsse des Motors zu tauschen, aber es bringt nix. Er zuckt bei jedem zweiten Schritt nur ein bischen ohne einen Schritt zu machen und springt dann beim nächsten auf den nächsten Vollschritt (zwei Halbschritte).

    Kann das evtl. am Motor liegen, oder hab ich nen Fehler im Schaltplan? Oder sonst irgendeine Idee?

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen!!

    Gruß
    Marius
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltplan_197.jpg   platine_181.jpg   motor_129.jpg   board_109.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    Baden
    Alter
    34
    Beiträge
    102
    Hi

    Ich bins nochmal. Ich hab in dem Schaltplan nen Fehler gefunden Ich hab am L297 die Pins 5 und 8 (INH1 und INH2) vertauscht. Ich geh mal davon aus dass das der Grund dafür ist, dass die Halbschritte nicht funktionieren. Warum die Vollschritte aber gehn versteh ich nicht.
    Vielleicht kann mir das jemand von euch erklären?

    Ich bin dann mal an löten

    Gruß
    Marius

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Hallo,
    normalerweise läuft der L297 im Vollschritt betrieb im "Normalmode", d.h. bei Vollschritt sind immer beide Spulen aktiv. Im Halbschritt ist dann nur eine Spule aktiv. Hier wird über den INH die jeweilige Brücke mit gesperrt. Werden die INH vertauscht wird die falsche Brücke im Halbschritt gesperrt.

    MfG
    Manu

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.05.2006
    Ort
    Baden
    Alter
    34
    Beiträge
    102
    Vielen Dank für die Erklärung ManuelB.

    Es funktioniert jetzt einwandfrei.

    Allerdings "surrt" der Motor jetzt etwas, sobald ich ihn über die Enable-Leitung einschalte. Wenn ich Control auf LOW lege ziemlich laut, bei Control auf VCC nur noch ganz leise. Ich denke mal das ist die Chopperfrequenz die man da hört. Kann das sein?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Jein,
    prinzipell sollte die Chopperfrequenz über dem Menschlichen Hörspektrum liegen , so bei 20kHz, das was man meistens hört sind angeregte Schwingungen wie z.B. Schwingen der Motorspulen durch fehlerhafte Strommesssungen etc. Ist oftmals Layoutabhängig kann aber auch durch Verdrahtung der Spannungsanschlüsse, die Motoren usw. hervorgerufen werden.

    Das mit den Unterschieden bei Control liegt an den unterschiedlichen Choppermodi. Dadurch wird der Stromabbau in den Spulen beeinflusst.
    Meistens ist das Phasechopping weniger anfällig für akustische Störgeräusche, da hier der Stromabbau nicht so schnell stattfindet und somit Störgeräusche weniger stark angeregt werden.

    MfG
    Manu

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •