-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: AVR Bootloader

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    San Jose
    Beiträge
    43

    AVR Bootloader

    Anzeige

    Hallo,
    ich möchte in meine C-Software für einen ATMega644 eine Updateroutine einbauen.
    Diese sollte(wenn möglich) nicht größer als 1kb sein und die Programmdaten von der Seriellen Schnittstelle entgegennehmen.

    Da ich sowas noch nie gmacht habe,hab ich ja wirklich keine Ahnung.
    Bitte helft mir (;
    Euer ts230
    [schild=14 fontcolor=008000 shadowcolor=FF0000 shieldshadow=1]Roboter sind cool[/schild]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    Hi,
    Am besten du googelst mal nach diesen zwei Stichwörtern.
    Dann findest du zahlreiche Einträge und fertige Bootloader, die nur darauf warten gebraucht zu werden

    Gruss
    NOTHING IS IMPOSSIBLE

    Ihr werdet alle ver-apple-t!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Hier gibts eine Menge Links dazu: www.mikrocontroller.net/articles/Bootloader
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    San Jose
    Beiträge
    43
    Ja aber die sind alle in Assembler.
    Ich wollte das aber in C,so dass ich jederzeit Neuflashen kann.
    Euer ts230
    [schild=14 fontcolor=008000 shadowcolor=FF0000 shieldshadow=1]Roboter sind cool[/schild]

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Willst du dir den Bootloader neu schreiben?
    Flashen kannst du ja dann was du willst.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    San Jose
    Beiträge
    43
    Ich brauch ja nur Routinen zum beschreiben des Flash.
    Was sollte ich da Beachten?
    Ich sende Das HEX-File zeile für Zeile zum Controller.
    Wie muss ich mit den Daten umgehen?
    Was macht das :-Zeichen?
    Dann könnte ich es auch selber machen.
    Ich möchte halt zur Laufzeit Flashen,ohne ein Reset zu machen.
    Ansonsten könnte ich doch mit einem "JMP" zum Bootloader springen?
    Euer ts230
    [schild=14 fontcolor=008000 shadowcolor=FF0000 shieldshadow=1]Roboter sind cool[/schild]

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    aha, du willst Daten in den Flash schreiben.
    SPM kann halt nur aus dem Bootloaderbereich heraus
    gemacht werden im Progmem gehts nicht.
    Im Prinzip kannst Du in den Loaderbereich Jumpen
    und wieder zurück.
    Aber Vorsicht, das laufende Programm überschreiben
    kann dann ins Nirvana schicken.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.10.2007
    Ort
    San Jose
    Beiträge
    43
    Könnte jmd. mir bitte Beispiele geben wie ich einen Block flasht(ATMEGA644)?
    Wie groß ist die größe eines blocks?
    Ich lese eine Zeile der HEX-Datei und schicke es über RS232.
    Was bedeutet der Doppelpunkt in der HEX-Datei?
    Euer ts230
    [schild=14 fontcolor=008000 shadowcolor=FF0000 shieldshadow=1]Roboter sind cool[/schild]

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •