-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Ausgangsspannung Optischer Encoder GP1A038RBK

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    23

    Ausgangsspannung Optischer Encoder GP1A038RBK

    Anzeige

    Hallo,

    kann ich die Impulse, die die Encoderscheibe auslöst mit dem Oszilloskop messen? Ich frage deshalb, weil beim Rotieren der Scheibe zwischen LED und Empfänger auf meinem Oszilloskop kein HIGH-LOW Impuls zu sehen ist.

    Ich müsste doch mindestens irgendwelche Triggeraktivitäten auf dem Oszilloskop sehen. Oder sind die Impulse so kurz, dass die Zeitbasis des Oszilloskob einen 5V Impuls gar nicht anzeigt?

    Gruß

    Udo

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Also beim ASURO sieht man die Impulse sehr gut. Was hast du für eine Auswerteschaltung?
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Hallo Udo,

    was hast Du für ein Oszilloskop? Wie ist die Gabellichtschranke beschaltet bzw.: stimmt Deine Beschaltung mit der Dokumentation überein? Welche ungefähre Frequenz beobachtest Du?

    Ich mache solche Dinge mit (m)einem Hameg-Clon. Tests an Gabellichtschranken sehen bei mir aus wie z.B. hier, wenn an der GLEICHEN Gabellichtschranke die Encoderscheibe umgebaut wird sieht es so aus, eine Testserie wie diese (musst etwas runterscrollen) zeigt Modifikationen in der Schaltung der GLS. Die entsprechenden Skalierungen stehen im Text. Immerhin schreibt ja ein Verkäufer zu dem Teil: "...Dieser Drehgeber kann besonders hohe Drehzahlen ermitteln ..." und dann steht etwas von 20 kHz.

    Viel Erfolg jedenfalls.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.10.2007
    Beiträge
    23
    Hallo Leute,

    danke für eure Antworten. Habe gerade festgestellt, dass ich die Anschlüsse 3 bis 6 spiegelbildlich auf mein Layout gebracht hatte. Jetzt ist der encoder kaputt und werde einen neuen kaufen. Das Leben ist hart.http://www.roboternetz.de/phpBB2/ima.../eusa_wall.gif

    Gruß an alle, denen das auch so dann und wann passiert.

    Udo

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    ... Jetzt ist der encoder kaputt ...
    Ich bin sicher, dass ich auch meine GLS schon (öfters?) falsch angschlossen hatte. Aber die Anzahl toter Bauteile bei mir ist seehhhr bescheiden. Vielleicht misst Du doch noch mal nach? Funktionsprüfung der LED mit der Digitalkamera oder Handykamera? Fototransistor und LED testen mit DMM?

    Viel Glück
    Ciao sagt der JoeamBerg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •