-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Projekt "Roboterbau"

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    33

    Projekt "Roboterbau"

    Anzeige

    Projekt

    Hi bin 13 und würde fragen ob jemand in der Nähe von Krems in Niederösterreich mit mir einen kleinen Roboter bauen möchte kein übertrüber gerät aber vieleicht etwas kleiner als Asuro

    Danke im vorraus alex

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.06.2005
    Ort
    DD
    Beiträge
    519
    1. Bitte formliere dein Anliegen in verständlichem Deutsch.
    2. Kein Crossposting! In einer Kategorie reicht.

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    25.06.2006
    Alter
    24
    Beiträge
    43
    @ähM_Key (Name passt)

    klar ist es kein perfektes Deutsch und die Zeichensetzung ist auch nicht gerade 100%ig aber fasse dich mal an deine eigene Nase bevor du meckerst (mein Deutsch ist auch nicht das beste....)

    @Alex

    ich wohne zwar nicht in der Nähe und kann dir da nicht viel weiter helfen, finde die Idee aber sehr gut, auch wenn ich etwas skeptisch gegenüber stehe, gebt nicht zu viel aus, man kann den Bot schließlich schlecht in zwei teilen...

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.02.2009
    Alter
    27
    Beiträge
    14
    Hi alex1313

    ich wohne zwar in Deutschland, aber wenn du Fragen hast, helfe ich dir gerne.
    Was hast du denn ins Auge gefasst? Ich meine, was soll dein Roboter können?

    Gruß, Lukas

  5. #5
    RN-Premium User Roboter Genie Avatar von 5Volt-Junkie
    Registriert seit
    06.03.2008
    Alter
    30
    Beiträge
    946
    Hallo Alex1313

    Ich wohne zwar nicht in Österreich, aber folgendes würde ich mal gerne wissen:

    1. Welche Erfahrungn hast du im Bereich Elektrotechnik gemacht?
    2. Hast du schon die Grundkenntnise der Elektronik?
    3. Hast du schonmal was mit Elektronik gemacht bzw. gebastelt?

    Ich frage es aus dem Grund, weil ich auch eines Tages mir gedacht habe: "hmm, jetzt baue ich mir mal einen Roboter!"
    Was aber alles dahinter steckt...
    Ich hatte zwar bisschen Grundkenntnise und schon mal bisschen mit Elektronik rumexperimentiert, aber das Problem war, als Anfänger in Robotik möchte man schnell Ergebnisse sehen, und man ist ungeduldig, weswegen mir auch mehrere Projekte misslungen sind.
    Ich will dir auf keinen Fall abraten, einen kleinen Roboter zu bauen, aber würde erst mal empfehlen mit BEAM´s oder ähnliches anzufangen vielleicht ein paar Experimente zu machen und das eine oder andere Bauteil verbraten.

    Werde dir auch helfen falls ich kann


    Übrigens mein deutsch ist auch nicht perfekt, aber ich finde solange man den Sinn des Textes versteht, ist es nicht so schlimm vor allem wenn man hier um Hilfe in Elektronik bittet und nicht in Deutschunterricht!

    MfG Lex

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.02.2009
    Beiträge
    18
    ja, wie Sheff es schon gesagt hat. Ohne Elektronik Grundkenntnisse wird nichts klappen. Am besten eignest du dir ein Buch an.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Hallo Alex!

    Ich bin Österreicher, wohne zwar in der Steiermark, aber arbeite öfters in Kienberg/Gaming (Bezirk Scheibbs).

    Empfehlen würde ich dir allerdings für den Anfang keinen Roboter, sondern bau einfach mal einen Astabilen Multivibrator auf. Mit diesem kannst du dann per Ändern der Bauteilwerte viele coole Effekte erzielen! Wen du das geschafft hast, kannst du dich ja mal an einfache Grundschaltungen mit dem NE555 wagen, damit lassen sich bereits viele tolle Sachen machen, wie zum Beispiel eine Sirene oder änliches.

    Grüße aus der Steiermark
    Thomas

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    28.12.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    50
    Beiträge
    254
    Jeder fängt mal an und ein gemeinsames Übungsprojekt (Lehrer/Schüler) ist doch gar nicht dumm. Wird viel zu selten praktiziert.
    Im Sportbereich ist das absolut üblich.
    Aber im Elektronikbereich ist quasi Do it Yourself angesagt.
    Ich habe damals mit kleinen Kemo-Bausätzen begonnen.
    Ca. 26 Jahre her. Hat man hier erste Kontakte mit Löten und
    elektronischen Bauelementen geschlossen,
    kann Ich die alten Kosmos-Steck-Elektronikbaukästen SEHR empfehlen.
    Wenn man damit erste Erfahrungen gesammelt hat,
    sollte ein Asuro nicht mehr gar so schwer sein.
    Ein bischen Programmieren sollte man auch können.
    Ich habe damals vor einer Ewigkeit mit dem Pet angefangen und später mit dem C64 und amiga weitergemacht.

    Der C64 und C64-Bücher sind ideal, um erste Erfahrungen mit Programmiersprachen zu sammeln.
    Die C64 CPU ist auch recht einfach.

    Hat man hier auch ein wenig erfahrungen gesammelt,
    hat man denke Ich ein wenig Rüstzeug, um sich mit dem Asuro zu befassen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •