-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Wie mache ich aus 1MHz -> 1kHz ?? Help pls!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    7

    Wie mache ich aus 1MHz -> 1kHz ?? Help pls!

    Anzeige

    Hallo zusammen!

    Bin ein Anfänger in Sache Elektronik und brauche einen 1kHz Taktgeber!
    Quarze gibts ja anscheinend nur im MHz bereich...

    Ich soll eine Schaltung erweitern deren Grundtakt ein 4Mhz Quarz vorgibt.
    Der Takt wird dan durch zwei "JK Flip-Flop"s (CMOS 4027) geteilt und pulsiert schliesslich auf 1MHz.

    Ich benötige nun einen 1kHz Takt.

    Bin jetzt auf der Such nach einer Lösung.
    Vielleicht lässt sich diesen 1kHz Takt mit drei CMOS 4017 (CMOS 4017 DECADE COUNTER/DIVIDER) relaisieren.

    Datasheet CMOS 4017:
    http://chdist35.distrelec.com/distre...e&artno=647950

    Help pls!
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken untitled_250.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    05.09.2005
    Beiträge
    225
    Wenn es ein RC Oszillator nicht tut, dann such Dir einen Quarz aus der 2^n mal 1kHz hat, dann kannst Du es so wie von dir vorgeschlagen teilen.

    Gruß Philipp

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Smak!

    Es wird so wie du beschrieben hast funktionieren. Man könnte aber dafür nur ein IC, nämlich 4053 verwenden, wo nur die 3 Synchronzähler benutzt werden. Auf dem Overflow Ausgang (Pin 14) bei Mester Reset (Pin 13) = Low und Disable (Pin 11) = Low wid es auf dem Clock (Pin 12) zugeführte Frequenz geteilt durch 1000 geben. Der Rest des ICs bleibt unbenutzt. Das kannst du dir auf Seiten 5 und 6 des Datenblats anschauen:

    http://www.datasheetcatalog.org/data.../501162_DS.pdf

    Wenn der 1 kHz Takt symmetrisch seien sollte, müsste man 2 MHz Eingangstakt nutzen und die Ausgangsfrequenz 2 kHz mit einem Flip-Flop durch 2 Teilen.

    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Man könnte auch eine µC so programmieren einen 1 Khz Takt auszugeben. Ist zwar keine besonders anspruchsvolle Aufgabe, aber man mu dafür natürlich erst man Programmieren.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von Besserwessi
    Man könnte auch eine µC so programmieren ... Ist zwar keine besonders anspruchsvolle Aufgabe ...
    Genau das ist mir (ich bin ja elektronisch total unwissend) auch eingefallen, vor allem als ich gelesen hatte:
    Zitat Zitat von PICture
    ... Auf dem Overflow Ausgang (Pin 14) ...
    ... also ohne das Datenblatt zu wälzen sind das schon mal mindestens sechs Pinne mehr als ein Tiny13. Na ja, ich schätze so ein IC kostet zwei Groschen, der Controller fast n Euro - und dazu die Programmierarbeit. Also doch besser/billiger/einfacher IC ! ?
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Ich würde als Taktgeber entweder einen invertierenden Schmitt Trigger als
    Astabile Kippstufe beschalten oder den Klassiker nehmen: NE555

    MfG

    Neutro
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    7
    Hey vielen Dank PICture!
    Mit deiner Lösung kann ich sogar Platz sparen. THX!

    Ich habe einen einstellbaren Taktgeber gebastelt. (Schema vorgegeben ^^)
    Und ja ... mein Verwendungszweck liegt im "ms" Bereich. Ursprünglich ist die Schaltung für den µs Bereich ausgelegt.

    mfg & thx

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •