-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Schrittmotor aus CD-Laufwerk

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544

    Schrittmotor aus CD-Laufwerk

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Leute,

    da ich jetzt endlich nach vielen versuchen an den bau meines ersten roboters gehen möchte (eigentlich nur einer, der flaschen aufmacht) habe ich ein problem:

    ich habe das "Motoren für CD-Laufwerke" set vom pollin geschenkt bekommen. jetzt möchte ich einen dieser länglichen motoren, der normalerweise den laser bewegt verwenden. best.-nr. des ganzen ist: 800015 . zum ansteuern benutze ich das RN-Control board. allerdings dreht sich der motor nicht! weiß jemand die elektrischen daten, die dazu benötigt werden, um ihn drehen zu lassen?? wieviele schritte er macht, ist mir eigentlich ziemlich egal, es geht bei diesem projekt nicht um kleinigkeiten, sondern um eine große bewegung.. vielleicht hat ja jemand von euch auch schon so einen verbaut und kann mir hinweise auf die ansteuerung geben??!?!?!

    danke schon mal
    gruß
    chris

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    27
    Beiträge
    36
    Mh,

    ich hab jetzt auch nichts genaueres im Netz gefunden, aber ich würd mich einfach mit einem Multimeter ransetzen und gucken(messen), wie die er aufgebaut ist. Wenn es ein Schrittmotor ist, müsst es ja ein Synchronmotor sein und je nach Bauart, gibt es eine gemeinsame Masse oder für jede Spule zwei Anschlüsse.

    mfg

    gillich

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    guck einfach mal da unter "Schrittmotoransteuerung": Schrittmotoren
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    Hallo ihr zwei,

    @gillich,

    ich habe schon herausgefunden, dass er 2 spulen hat und ich weiß auch, welcher anschluss zu welcher spule gehört. allerdings ist mein problem, dass ich nicht weiß, an welchen anschluss welcher spule ich zu welchem zeitpunkt was anlegen soll (ich weiß, dass ich es so machen muss: 1010 , 1001 , 0101 , 0110, )........

    @AlKi,

    danke für den link, allerdings habe ich das schon bestimmt 20 mal gelesen, ohne wirkliche fortschritte zu machen
    ich habe ja auch schon mal einen Schrittmotor angesteuert, allerdings wußte ich von dem, welcher anschluss der 1. 2. 3. und 4. ist (also wegem dem bitmuster)

    im prinzip müsste ich nur wissen, wann ich an welchem pin welche spannung anlegen muss?!?!?!?

    gruß
    chris

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    die ersten beiden zahlen (0 und 1) symbolisieren die Spannung (GND oder +X Volt) an den beiden Anschlüssen der ersten windung (A uns B). das zweite paar dasselbe für die zweite windung (C und D). den rest kannst du nur durch probieren rausbekommen. du hast nur 4 verschiedenen möglichkeiten, das sollte also nicht zu schwer sein.

    und ob du ABCD oder DCBA anschließt, ist nur für die Drehrichtung ausschlaggebend
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    und was passiert, wenn ich a+b mit c+d vertausche??
    dreht er sich dann immer halb in die eine richtung und dann wider halb zurück oder dreht er sich deßhalb noch immer ganz normal??

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    entweder ABCD oder DCBA afaik. also A und D vertauschen und B und C vertauschen.
    sonst macht er mal nen doppelt so großen schritt, dann einen zurück, etc. er läuft halt nicht im kreis sondern wackelt nur blöd rum
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Wenn man die Anschlüße die zu verschiedenen Spulen gehören nicht vertauscht, gehen alle Kombinationen. Zur Hälfe links rum, die anderen rechts rum.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.09.2007
    Ort
    Berlin
    Alter
    24
    Beiträge
    1.544
    bin jetzt schonmal so weit, dass er "wild" rumzappelt.... allerdings ist er auch nur seeeeeeeeehr schwach.. mit wieviel volt sollte ich ihn den ansteuern?? bis jetzt bin ich ca. bei 13.8Volt und 0.7A !!!

    welche frequenz ist den optimal für so einen motor (also nach wieviel ms/µs soll sich das bitmuster wechseln??)?? z.Z. wechselt es aller 3 ms , glaube aber, dass das zu schnell ist?!?!
    er muss sich ja nicht sooo schnell drehen!!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    18.12.2006
    Ort
    Oderberg
    Alter
    25
    Beiträge
    870
    Naja wenn er aus dem Computer kommt würde ich mal sagen,dass 12V nicht verkehrt ist
    MfG Christopher \/


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •