-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: AKKU 3.6V per Solarzelle(n) laden inkl. Dämmerungsschalter

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von MerlinTheWizzard
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    Wien
    Alter
    51
    Beiträge
    27

    AKKU 3.6V per Solarzelle(n) laden inkl. Dämmerungsschalter

    Anzeige

    Ich bin auf der Suche nach einer einfachen Schaltung um einen AKKU (3 Zellen á 1.2V = 3.6V) mit Hilfe einer Solarzelle zu laden und sobald es dunkel wird soll die Schaltung von Laden auf Stom abgeben umschalten. im Prinzip das gleiche was auch diese Solar Garten-Lampen machen, die haben aber meist nur 1.2V und das ist für meine Anwendung zu wenig.

    Wärend dem Laden soll kein Strom geliefert werden, denn das angeschlossene Gerät (LED Farbwechseler) soll nur bei Dunkelheit leuchten.

    Gibt es soetwas vielleicht fertig, außer eine Solar-Gartenlampe ausschlachten

    Bin Dankbar für jeden Hinweiß.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltung_136.gif  
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.10.2008
    Beiträge
    19
    Das hier hilft dir weiter: http://www.roboternetz.de/wissen/ind...rkn.C3.BCpfung
    Du brauchst nur noch einen Photowiderstand. Einen Poti würde ich auch noch rein tun, weil dann könntest du einstellen ab wie viel Dunkelheit die Schaltung schalten soll.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von MerlinTheWizzard
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    Wien
    Alter
    51
    Beiträge
    27
    Zitat Zitat von dfg
    Das hier hilft dir weiter: http://www.roboternetz.de/wissen/ind...rkn.C3.BCpfung
    Du brauchst nur noch einen Photowiderstand. Einen Poti würde ich auch noch rein tun, weil dann könntest du einstellen ab wie viel Dunkelheit die Schaltung schalten soll.
    Mhh das sind ja nur Transistor Grundlagen, die kenne ich schon

    Was ich Suche ist eingentlich ein kleiner Solar-Laderegler mit integriertem Dämmerungsschalter.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Am einfachsten geht das IMO mit einem AVR:

    Die Solarzelle lädt über eine Diode den Akku. Diode, damit der Akku nachts nicht die Solarzelle speist.
    Am Akku hängt der AVR. Der AVR hängt mit einem ADC-Pin auch an der Solarzelle und kann ihre Spannung messen. Wenn die Spannung niedrig ist schaltet er die LED an. Wenn die Spannung zu hoch ist (>5V) schaltet er die LED an.
    Wenn die Spannung des Akkus zu niedrig ist, schaltet er die LED aus und versucht Energie zu sparen. Akkuspannung messen mit Vcc als Referenz und dann die interne Referenz messen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    28.10.2004
    Ort
    Baoding
    Alter
    37
    Beiträge
    687
    Zitat Zitat von dfg
    Du brauchst nur noch einen Photowiderstand
    Wozu das denn die Solarzelle erfüllt dengleichen Zweck!
    Signatur??? kann ich mir nicht leisten!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •