-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Kleines AVR Modul

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    214

    Kleines AVR Modul

    Anzeige

    Hallo,
    für mein derzeitiges Projekt Suche ich ein möglichst kleines AVR-Modul. Das kleinste und auch gut geeignete habe ich bei Elektor (ATM18 http://www.elektor.de/products/kits-...).398070.lynkx) gefunden.
    Es soll ein kleiner Motor angetrieben werden, eine Verbindung mit anderen AVR über RFM12-Module hergestellt werden und einige LEDs geschaltet werden. Außerdem soll eine IR-Quelle detektiert werden und ein IR-Signal gesendet werden. Evtl. wäre es sinnvoll auch die Batteriespannung des LiPo-Akkus zu messen.
    Kennt jemand ein anderes (kleineres) Modul?
    Später soll eine eigene Platine entworfen werden - aber zum Testen und Basteln wäre mir der Umgang mit SMD-Teilen zu schwierig.
    Vielen Dank
    Gruß
    Stefan
    Ps Es sollen H0-Autos (Faller Carsystem) intelligent gemacht werden

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Ob es sinnvoll ist ein Board zum testen und ausprobieren von Schaltungen und SW sehr klein zu halten möchte ich da nicht beurteilen.
    Von Pollin gibt es ein RFM-Testboard, dazu noch ein Steckbrett und man kann sich alles was man braucht aufbauen. Nicht sehr klein aber billig und praktisch.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    Rösrath
    Alter
    33
    Beiträge
    332
    Wie wäre es mit dem Funkboard von Pollin? Damit wird dir die Verkablung vom RFM-Modul abgenommen und du hast direkt alle Teile inkl. ISP auf einem Board. Musst dann nur noch eine zusätzliche Platine mit dem Motortreiber bauen, was sich vom Aufwand aber durchaus bewältigen lässt. Das ist zwar nicht soo klein, zum testen sollte es aber auf die Größe nicht ankommen - da du nach der Testphase ja sowieso eine eigene Platine entwirfst.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    214
    Danke für Eure Tipps. Aber es kommt leider auf die Größe an, da das Board ja mit dem Auto (besser LKW) fährt und es steuert. Außerdem soll es mit dem LipoAkku (3,6V?) betrieben werden. Deshalb ist das Elektor Modul ganz praktisch, da man Leitungen anlöten kann (ISP, Led; Motortreiber, RFM) es aber die Grundschaltung mit Quarz integriert hat.
    Sonst könnte ich ja auch ein RN-Control nehmen...
    Ansonsten würde ich ja auch lieber etwas größeres nehmen...
    Gruß
    Stefan

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hier hat mal jemand sowas vorbereitet:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ight=snugboard

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    214
    Das ist schon nett - aber größer als 18 mm x 18 mm!
    Trotzdem vielen Dank - denn die Idee ist gut ...
    Gruß
    Stefan

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Viel kleiner wird man das wohl nicht hinbekommen....

    MfG

    Neutro
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Die Steuerplatine mit dem Mega168 für (m)ein kleines Projekt (=Dottie-Folgeprojekt) könnte ich - wenn ich nur den Controller mit der Grundbeschaltung bräuchte, also mit Quarz, Kondensatoren und Induktivität - auf rund 9x34 zusammenschneiden. Aktuell habe ich den größer wegen der Peripherie - und weil der 2x3-SMD-Quarz etwas spät kam, braucht der auch mehr Platz als vorgesehen war. Klartext: die Grundbeschaltung verschwindet in der DIL-Fassung oder darunter. Und der 168 ist ziemlich ähnlich dem 88. 18*18 = 324, 9x34 = 306. Wo also liegt das Problem?
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.06.2004
    Ort
    Altendorf
    Beiträge
    10

    Orangutan

    Hast Du Dir schon mal Baby Orangutan B-168(http://www.pololu.com/catalog/product/1216) angesehen. Ich habe mit Orangutan SV-168 und BASCOM-AVR gespielt. Die Ansteuerung von DC-Motoren und Servos war sehr einfach.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551
    Hi ckuehnel,

    ja, genau den habe ich. Erste Pleite: es war die ERSTE Platine, die ich nicht mit PonyProg flashen konnte. Hatte mir einen 10auf6-Stecker gebaut - aber flashen ging einfach nicht. Erst mit meinem USBAVRISP (und dem selbstgebauten Umsetzer) war flashen möglich. Danach die erste richtige Pleite: ein Motor, den ich auf einem Kanal des L293 betrieben hatte, war für das Miniding wohl zuviel. Folge: Totalausfall. Aber was solls: Transport, Zoll und Einfuhrkosten sind ja fast nix (allenfalls rund 100% auf den Ladenpreis). Nächstes Teil bestellt, nächste Pleite: die rote LED auf PD1 lässt sich bei mir aus einer Interruptroutine nicht toggeln. Drei Pleiten mit so einem Ding - aber ich hatte noch mehr versucht - leider mit negativem Ergebnis. Nun liegt das Ding in der Kuriositätenschachtel. Taugt nix. Mein bescheidenes Urteil: nicht empfehlenswert bis mangelhaft. Auch die Dokumentation ist sehr schlecht und unvollständig. American way of technology.

    Übrigens - die Ansteuerung der Motoren - ich habe mittlerweile den Motortreiber indentifiziert und das Datenblatt dazu (das die Amis NICHT herausgeben) - ist natürlich, softwaremässig, kein Problem.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •