-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Vellmann K8055

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    36

    Vellmann K8055

    Anzeige

    Hallo,

    habe mich bezüglich der Vellmann K8055 Karte und deren Funktionsweise ausgehend informiert. Dabei sind mir ein paar Fragen aufgekommen, die Ihr mir hoffentlich als "Kenner" beantworten könnt

    • Digitale Eingänge können nur Ein und Aus festtellen, digitale Ausgänge geben Ein und Aus aus.

    • Analoge Ein/Ausgänge haben welche funktionsweise ?

    • Um eine z.B. Glühlampe ein/auszuschalten bedarf es, wie ich gelesen habe, einer externen Energiequelle.
    Um diese Glühlampe nun zum Leuchten zu bringen, schliesst man diese z.B. an ein Relais. Das Relais ist verbunden mit einem digitalen oder analogen Ausgang?

    • Kann man überhaupt z.B. Temperatur oder Drucksensoren an einem digitalen/analogen Eingang verwenden ?


    Eventuell mag es für euch zu einfach oder zu schwachsinnig sein diese Fragen zu beantworten.
    Aber ich möchte darauf aufmerksam machen das diese Fragen nicht "ergooglebar" sind, weil sie schon als "Allgemein Bekannt" gelten.


    Ich danke schonmal im vorraus für eure Unterstüzung.

    Gruss

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.12.2008
    Beiträge
    21
    Hi lolrene,

    ich bin selber noch ganz frisch in der Robotik und der damit verbundenen
    Elektronik. Aber generell ist es so, daß digitale Ein-/Ausgänge nur feste
    Werte erwarten/liefern (z. B. An/Aus). Analoge Ein-/Ausgänge hingegen
    können auch beliebige Signale dazwischen Annehmen/Ausgeben.

    Während man am digitalen Ausgang z. B. einen Motor nur Ein-/Ausschalten
    (dreht nicht/dreht Vollgas) kann, könnte man am analogen Ausgang den Motor
    stufenlos regulieren (theoretisch zumindest).

    Ein Relais würde man dementsprechend wohl über einen digitalen Ausgang
    ansteuern (eben an oder aus), während man einen Temperatursensor an
    einem analogen Eingang anschließen würde (soll ja nicht nur warm/kalt
    angeben, sondern auch wie warm bzw. wie kalt). Ob der Temperatursensor
    (oder was auch immer) jetzt DIREKT an der Karte angeschlossen werden
    kann, oder ob noch was dazwischen muß, kann ich Dir jetzt allerdings nicht
    beantworten.

    Sollte ich jetzt völligen Mist erzählt haben (bin immerhin neu hier), dann:
    Einmal steinigen, bitte!

    Liebe Grüße,
    Hectic

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Was Hectic geschrieben hat ist vollkommen richtig, also kein steinigen.
    Die VellemannBoard hat nur zwei analoge Ein- und Ausgänge, wobei die Ausgänge analog und als PWM-Ausgänge genutzt werden könnnen.
    Es gibt keinen fertigen I2C-Bus, daher sind Sensoren mit diesem Bus nicht ohne weiteres anzuschließen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    36
    Danke für die schnellen Antworten.

    Wenn ich z.B. mehrere Sensoren am PC z.B. via USB auswerten möchte (Druck, Temperatur, Gassonsoren).

    Welche Platine (Modul, Bausatz) sollte ich verwenden ?

    Gibt es da favouriten ?

    Netten Gruss

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.12.2008
    Beiträge
    21
    Hier sind alle Lösungen sowas von individuell, daß ich fürchte es gibt
    keine pauschale Antwort auf Deine Frage. Der günstigste und mit Sicherheit
    auch passendste Weg währe mit Sicherheit ein Selbstbau. Das erfordert jedoch
    ein gewisses Maß an Elektronikkenntnisse.

    Eine gute Informationsstelle zu fertigen Controllerboards bzw. deren Bausätze
    ist das Wiki hier: http://www.roboternetz.de/wissen/ind...rd_fang_ich_an
    Die Arbeit, diesen Artikel zu lesen, kann ich Dir leider nicht ersparen,
    da ich mich selber erst noch richtig in die Materie einarbeiten muß und
    zudem eh nicht weiß was Du vor hast.

    Hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

    Liebe Grüße,
    Hectic

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    So schlecht ist das Vellemann k8055 nicht.
    Es ist preiswert und gerade fuer Einsteiger geeignet.
    Es gibt zusaetzlich auch noch eine recht gute Software dafuer.
    (Profilab) um recht schnell zu ergebnissen zu kommen.

    Nur sind die Digitalen und analogen IO Ports " nackt", sie muessen auch aus Sicherheitsgruenden verschaltet werden.
    Eigentlich muesste in der Dokumentation dies recht gut beschrieben sein.

    Und bevor du ein Mikrokontrollerbord zum X ten male neu erfindest nimm die oft geschmaehte CControl familie.
    Kommst du eigentlich immer schnell mit ans Ziel.

    Wir kennen aber nicht genau deine Anforderungen und dewegen gibt es viele Vorschlaege und viele Loesungen.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.11.2006
    Beiträge
    36
    Ok , soweit so klar.
    Habe das Prinzip verstanden.

    Angenommen ich möchte einen Gas oder Temperatursensor etc benutzen,
    der mir nur anzeigt :
    Gas ja oder nein ; Temperatur Kalt oder Warm.

    Dann kann ich doch einen Digitaleneingang benutzen oder ?

    Was muss ich beim anschliessen des Sensors dann beachten ?


    Danke für euren Einsatz.

    Gruss

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.12.2008
    Beiträge
    21
    Nun ja, ein digitaler Eingang erwartet halt einen von zwei bestimmten
    Werten, nämlich an oder aus (z. B. 0V oder 5V). Ein Temperatursensor
    wird in der Regel aber irgend etwas dazwischen zurückgeben, je nachdem
    wie warm es ist. Was der Controller bzw. das Programm darauf dann mit
    diesem Wert anfängt kann ich Dir nicht sagen, aber vermutlich nicht das,
    was Du erwartest

    Wenn Du natürlich einen digitalen Temperaturfühler (gibt es sowas überhaupt???)
    dein Eigen nennst, der tatsächlich nur warm oder kalt zurückgibt, dann
    solltest Du ihn sogar am Digitaleingang anschließen.

    Was beim Anschluß an das Board genau zu beachten ist muß die
    Bedienungsanleitung klären oder jemand, der sich mit diesem Board auskennt.
    Ich kann nur mit meinem äußerst bescheidenen Allgemeinwissen dienlich sein.

    Müde Grüße,
    Hectic

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Genaueres kann man erst sagen wenn man den Fühler kennt den du anschließen möchtest.
    Digitale Fühler geben ihre Daten meist an einem Bus aus, also I2C, SPI, usw, sonst wären sie ja nur wie ein mechanischer Thermostat mit Kontakt.
    Eine Möglichkeit die Karte an so einen Bus anzupassen, sehe ich in der Beschreibung nicht.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.11.2003
    Beiträge
    813
    Da wir nicht genau wissen welchen Temperaturbereich du eigentlichen messen moechtest kann man so allerhand anbieten.
    Wenn es einfach nur Raumteperatur sein soll kannst du auch einen NTC mit einem Widerstand nach 5Volt schalten und dann an den Analogport legen.
    Das muesste reichen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •