-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: rechter Motor dreht nur rückwärts!

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    8

    rechter Motor dreht nur rückwärts!

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Mein rechter Motor dreht nur rückwärts. Meine Messungen, sofern ich alles richtig gemacht habe, ergaben, dass an der Basis von D6 eine Spannung anliegt, und am Emmiter die Spannung mit 0,01 V gegen 0 geht. Auch an über die Diode fällt nichts ab und es kommt folgrlich auch nichts an MR+ an. An MR- allerdings habe ich eine Spannung gemessen. Kann der Trasistor kaputt sein? (Ich hatte sie erst vertauscht, dann korrigiert) Wenn ich eine Brücke mittels etwas Litze lege, funktioniert immernoch nichts. Die Widerstände und Dioden sind alle korrekt eingesetzt, D8 ist direkt "verdrahtet", da ich das Lötauge geschmolzen habe. Daran kanns aber wirklich nicht liegen, denn rückwärts fährt er ja.

    Muss ein neuer Transistor her, oder liegt das Problem ganz wo anders?
    Vielen Dank für eure Antworten.

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    8
    Ihr wisst wohl auch nicht weiter?

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.12.2008
    Beiträge
    37
    Hallo Munzi
    Ist der Fehler im Testprogramm oder in einem, das du selber geschrieben hast?
    MfG
    Johannes
    [color=blue]Gott schuf den Mann und dachte das geht noch besser. Als die Frau fertig war, musste er sich eingestehen, dass er sich getäuscht hatte.


  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    8
    Der Fehler tritt sowohl in einem eigens dafür selbstgeschriebenen Programm, als auch beim Selbsttest auf.

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    22.12.2008
    Beiträge
    37
    Entschuldigung für nochmals eine (dumme) Frage
    ist das Problem im ersten Selbsttest gleich am Anfang oder hast die datei selftest.hex rübergeflasht und dann war das Problem erst da?
    Wenn es erst beim 2.ten oder 3.ten selftest den du rübergespielt hast kann es durchaus ein übertragungsfehler gewesen sein.(War zumindest bei mir so)

    MfG
    Johannes
    [color=blue]Gott schuf den Mann und dachte das geht noch besser. Als die Frau fertig war, musste er sich eingestehen, dass er sich getäuscht hatte.


  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.12.2008
    Beiträge
    8
    Es trat bei jedem Programm auf, dass ich geflasht habe und sicher auch beim allerersten Selbsttest. Es ist somit allerhöchstwahrscheinlich kein Übertragungsfehler, sondern liegt eventuell an den Bauelementen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von JensK
    Registriert seit
    27.02.2007
    Ort
    Hamburg
    Alter
    26
    Beiträge
    254
    jop und zwar an einem T von dem motor. die gehen leicht kaputt. habe auch gerade 2 neue asuros und beide haben (jeder an einem anderen motor) das problem, was du hast. der eine dreht nicht rückwärts der andere nicht vorwärts. und einer funktioniert immer ganz gut.

    bei meinem ersten asuro war das auch am anfang das problem. bis ich dann 2 Transistoren ausgetauscht habe.

  8. #8
    ASURO1995
    Gast
    Ich habe das gleiche Problem mit meinem ersten ASURO, nachdem ich die Fototransitoren an der unterseite auslötete um die Ultraschallsensoren zu montieren. Der linke Motor dreht nur rückwärts. Ich habe alle Transitoren und Dioden ausgewechselt. Der ASURO aber funktioniert immmer noch nicht.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    14
    Hallo,

    gibt es hierfür schon eine Lösung?
    Beim Selbstest läuft bei mir der rechte Motor auch nur Rückwärts. Was kann ich hier tun?

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.11.2008
    Beiträge
    14
    Also ich habe die Motoren mal vertauscht um auszuschließen, dass es am Motor liegt. Der Motor ist in Ordnung. Die Wiederstände habe ich durchgemessen, auch die Werte sind OK.

    Die Transistoren habe ich exakt wie in der Anleitung beschieben verbaut. Wie kann ich die Transistoren prüfen? Einfach mit dem Multimeter drann?

    Welche der Tranistoren (T5-T sind für das Rückwärtsfahren zuständig?

    Bitte um Hilfe.

    novatrust

    BTW: Beim vertauschen der Stromanschlüsse beider Motoren, also Anschlüsse für den rechten an den linken und umgekehrt, wurden beim Selbsttest alle Bewegungen umgekehrt durchgeführt, also statt rückwärts=vorwärts. Warum ist das so? Ich habe ja weiterhin Plus an Plus angeschlossen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •