-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: wie bau ich einen Microcontroller für bascom

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    33

    wie bau ich einen Microcontroller für bascom

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo allerseits ich hoffe ihr könnt mir helfen bin Anfänger in der Mechatronik und würde mir gern selbst einen Microcontroller für Bascom bauen kann mir jemand HELFEN???

    Lg alex

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    33
    Hi hätte außerdem die Frage wo ich ein Programm bekomme, wo ich Schaltpläne entwerfen kann.

    lg alex

    ps. wie gesagt bin Anfänger

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.12.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    438
    Vielleicht ist es das was du suchst:
    Hier kannst du Schaltpläne erstellen:
    http://www.tina.com/ti-upgrade.htm

    Grüsse!
    Wer keine Illusionen mehr hat, wird weiterhin existieren, aber aufgefhört haben zu leben.
    (Leonard da Vinci)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    21.04.2006
    Ort
    Dortmund
    Alter
    30
    Beiträge
    379
    Also einen Mikrocontroller "bauen" ist etwas falsch ausgedrückt. Du meinst warscheinlich ehr ein Platine mit der du Mikrocontroller programmieren kannst. Dazu ist wohl am einfachsten ein parallel Programmer nach STK200 standart. Da gibts auch genug seiten im Netz zu.
    Um selber eine Platine zu entwerfen kannst du für den Einstieg meiner Meinung nach am besten "Target 3001!" benutzen. Das hat eine sehr einfache Oberfläche und ist im Gegensatz zu z.b. Eagle anfängerfreundlicher.

    Allerdings möchte ich klar darauf hinweisen: Ohne Grundlagen in Sachen E-technik geht nicht viel

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.01.2009
    Beiträge
    33
    ich habe asuro zusammengebaut und programmiert also ein paar programme

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Aber weist du denn auch wie sich die Elektronischen Bauteile
    verhalten bzw. was diese machen (Widerstand, Transisitor, Diode, Kondensator). Ohne dieses Vorwissen wird das eher schwierig was eigenes zu
    entwickeln. Schau mal hier im Wiki nach und im elko.de da sind die Grundlagen recht gut erklärt.

    MfG

    Neutro
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.12.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    438
    Hier hat es noch ziemlich viel zu mikrocontrollern:
    http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-Tutorial

    Das kannst du ja mal durcharbeiten, wenn du etwas Zeit findest!

    Grüsse!
    Wer keine Illusionen mehr hat, wird weiterhin existieren, aber aufgefhört haben zu leben.
    (Leonard da Vinci)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •