-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Schrittmotor- Ansteuerungsfrequenz ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    288

    Schrittmotor- Ansteuerungsfrequenz ?

    Hi !

    Ich hab mir die allseitzbekannte Schrittmotoransteuerung mit L298/L297 aufgbebaut .
    Jetzt hab ich ihn aber nur mit einer Frequenz von 50 Hz laufen lassen können, also alle 20ms ein Schritt weiter. bei 100 Schritten/pro Umdrehung sind das also 2 Umdrehungen / s . Geht da noch mehr oder is das schon das Ende der Geschwindigkeit ??

    Gruß, Javik

  2. #2
    Gast
    Probieren ?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    288
    Ja bei mir gings ja nicht weiter......

  4. #4
    Gast
    Wenn die Spannung hoch genug ist geht auch mehr

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    18.03.2004
    Beiträge
    225
    kannst du keine höhere Taktfrequenz erzeugen oder verliert der Motor bei höherer Frequenz Schritte?
    Hast du deine Test mit Last oder bei unbelastetem Motor durchgeführt?
    RG

  6. #6
    Wie "Gast" schon sagte, wenn Du ne höhere Spannung anlegst kannst Du die Frequenz auch erhöhen, hat bei meinem auch funktioniert.
    Musst halt beim anfahren ne Rampe programieren, von 0 auf 100% funzt meist net.

    cya

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    288
    Ok hab inzwischen herausgefunden warums bei mir nicht so schnell ging !
    Ich habe die Ansteuerung mit einem AtMega32 in Bascom gemacht.
    dabei hab ich zum neuen schritt machen einfach en befehl Toggle verwendet, aber nicht bedacht, dass das für die Ansteuerung zu schnell ist... Jetzt zieh ich die Leitung zum Step machen 1ms auf high und schon gings super
    hab jetzt auch schon 1 Umdrehung in o.5s geschaft... bei 12V hab aber 24V zur verfügung =) => es geht noch was

    Gruß , Javik

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.04.2004
    Ort
    München
    Alter
    28
    Beiträge
    288
    Hmm, hab nen neues Poblem...
    Sobald ich die Schrittmotoren mit mehr als 12 V betreibe, spinnen sie total wackeln nur noch rum und so scheis...
    An was kann das liegen??? HILFE !!
    Gruß Javik

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.10.2004
    Ort
    Feldkirchen in Kärnten
    Beiträge
    203
    kenn mich zwar mit Schrittmotoren nicht so gut aus, aber wird dann wohl zuviel für den armen. wenn die nämllich warm werden verlierens auch schritte.

    oder machst du den spannungsanstieg wie schon oben geschrieben nicht mit einer rampe?

  10. #10
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    An was kann das liegen??? HILFE !!
    Der Strom wird wohl so groß, dass die Versorgungsspannung gestört wird.
    Manfred

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •