-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 27

Thema: Hallo kann jemand den Schaltplan überprüfen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    Lauda
    Alter
    34
    Beiträge
    95

    Hallo kann jemand den Schaltplan überprüfen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo hier ist mein erster selbst erstellter Schaltplan kann den jemand mal überprüfen.



    Soll ein Verteiler für mein Modellbau Boot werden.

    Er soll später über den Wannenstecker an einen Mikrocontroller angeschlossen werden. Müssen an den Transistoren noch irgendwelche Vorwiederstände angeschlossen werden, bevor es zum Mikrocontroller geht?


    Schon mal dank im voraus Sven

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704
    ich versteh den sinn deiner schaltung nicht ganz

    warum ist ein taster am kollektor von jedem transistor ?
    warum der kurzschluss von basis nach kollektor ?

    lg
    michi
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    210
    ich versteh den Sinnauch nicht ganz. Es ist ein bisschen klein, man kann nicht genau erkennen: betreibst du die SChaltung mit -5V ? Dann wäre nämlich alles verkehrtrum. Zumindest die LEDsund die sind so in Sperrrichtung und die Transen kannste so auch nicht betreiben.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704
    sieht aus wie in Eagle gezeichnet
    hast du die datei als eaglefile ?
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Relais haben keine Freilaufdioden. Vorwiderstände braucht man so wohl nicht, aber das sind so viele Fehler drin, da würde ich mich noch nicht endgültig festlegen bevor man weiß was es werden soll.

    Bilder aus Eagel werden am besten per export-image, dann als monochrombild speichern und dannach z.B. mit Paint laden und als .PNG wieder Speichern. Das BMP File ist fast 800 kB groß, ein PNG in monocrom sollte unter 10 kB sein. Oft gehts auch unter 2 kB.

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    Lauda
    Alter
    34
    Beiträge
    95
    Hallo

    Werde den ganzen plan nochmal neu zeichnen, es soll ein Verteiler für den Strom in meinem Boot werden.

    Ich wollte alles später über einen Mikrocontroller schalten, aber auch manuel über schalter.

    @Besserwessi Freilaufdioden, wo sollten die hin.
    Und die Led sollen den Schaltzustand anzeigen, sollen die besser in den Spulenschaltkreis vom Relais oder direkt mit an den Transistor?

    Danke schon mal ich setzte mich heute mal hin und mach dass ganze neu.

    Eine frage hätte ich noch wie kann ich den Strombedarf von 4 Relais plus 4 Led ausrechnen ob dass nicht zu viel wird für die Spannungsversorgen vom ATmega?


    Danke Sven

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Relais als Emitterfolger ... nicht so gut.
    Relais in den Kollektor gegen +Ub und den
    Emitter gegen GND. Dann Transistor übersteuern als
    Schalter betreiben. parallel zum Relais die
    Freilaufdioden. entgegen der Versorgungsspannung
    schalten.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    03.12.2008
    Ort
    Lauda
    Alter
    34
    Beiträge
    95
    Hallo habe das ganze jetzt nochmal neu gezeichnet.

    Jetzt erstmal mit einem Relais.



    So wo und wie muss die Diode jetzt angeschlossen werden.

    Ist das jetzt richtig mit dem Transistor?
    Ich finde einfach nicht den Wannenstecker 10 Pol in Eagle, welcher ist das?

    Und welchen Wiederstand brauche ich für die Led?

    Danke Gruß Sven

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Du benötigst zuerst einen Basisvorwiderstand für den Transisitor, dann muss an GND von Spannungsregler auch GND angeschlossen werden. Die Eingangsspannung am Regler wird an input oder VI angeschlossen.
    Der Emitter vom Transistor muss direkt mit GND verbunden werden. Die LED mit Vorwiderstand parallel zum Relais.
    Antiparallel dazu (zum Relais) noch eine Freilaufdiode. Der Taster muss dann auch gegen GND geschaltet werden.
    Direkt am Regler gehören von Vin zu GND und Vout gegen GND noch 100nF Kondensatoren.
    Zeichne deinen Plan am besten noch einmal ganz neu, die Zeichen für die Versorgungsspannung findest in Eagle unter "supply".

    Viel Erfolg noch

    Neuro
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ich weiss nicht welchen Akku du in deinem Modellbauboot verwendest (Spannung).
    Relais haben einen großen Spannungsbereich in dem sie funktionieren. Es wäre daher zu überlegen ob du die Relais nicht vor dem Spannungsregler anschliessen kannst, die LED ebenfalls. Es würde dir etwas unnütze Wärme am Regler ersparen und Störungen durch die Relais beim schalten.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •