-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Schaltregler

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    60

    Schaltregler

    Anzeige

    Hallo

    habe mir mal den Abwärtswandler angeschaut.

    "weil zum Regler-IC noch die Spule, Kondensatoren und oft eine Diode kommen"

    Kann ich jetzt den angeführten Abwärtswandler in RN-Wissen einfach an einen 9-12V Eingang anschließen dass 3V der Ausgang ist oder brauche ich jetzt noch einen Regler-IC dazu?

    Wenn 9-12V Eingang und 3V Ausgang ist wie lautet die Berechnung der Bauteile?

    MfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    252
    Du musst zudem den Ausgangstrom wissen.
    Weil wenn du einen Step down Regler selber bauen willst, musst du die Duty Cycles genau festlegen(diese sind jedoch nur für ein bestimmtes Iout) !! Wenn du jetzt immer eine andere Last haben willst, sprich ein andere Ausgangsstrom, dann wird das schon komplizierter den du musst dann immer das Tastverhältnis ändern.

    Oder meinst du jetzt generell einen IC ?

    Mfg niki1

    Mfg niki1

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    60
    Der Ausgangsstrom ist schwankend bis 5A.

    "Oder meinst du jetzt generell einen IC ?"

    Was meinst du damit


    "musst du die Duty Cycles genau festlegen"

    Ich werde ja kaum andauernd eine Taster halten, oder wie werden sonst die Duty Cycles eingestellt wenn die Schaltung an einer Quelle ist.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    252
    Die Duty Cycles (Tastverhältnis ) werden über einen elektronischen Schalter (Transistor , Mosfet ,.....) gesteuert, der wiederum ist mit einer elektronischen Regelschaltung gekoppelt(falls der Ausgangstrom nicht der selber ist).
    Das heißt su musst keinen Taster halten und öffnen.

    Was willst du den überhaupt machen?

    Mfg niki1

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    60
    Am Anfang wollte ich mich nur mal in dieses Thema einarbeiten und die Berechnung der Bauteile anschauen.

    Eine Idee kommt später.

    Ich will keinen µC verwenden somit bräuchte ich diese Regelschaltung. Was ist das für eine Regelschaltung.

    Als Quelle habe ich 9-12V der Ausgang ist 3V. Du hast gesagt dass Iout konstant sein muss. Somit nehme ich mal 10A.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Bei 5-10 A Strom hat man normalerweise Seperate Regler Ics und MOSFETs/Dioden. Für einen Guten Wirkungsgrad einen mit 2 FETs.

  7. #7
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Also 10A ist schon kein Pappenstiel mehr für einen Schaltregler (jedenfalls für Hobby-Anwendungen). Da dürftest du nicht bei der Suche nach einem geeignetem "Regler IC" scheitern, sondern eher bei der Auswahl der passenden Komponenten.
    Eine passende Spule die mindestens den 1,5fachen Ausgangsstrom aushält (also 15A) findet man nicht bei Reichelt oder Conrad! Genauso schlecht schaut es mit Low-ESR Kondensatoren aus.

    An deiner Stelle würde ich die Angabe "5-10A" nochmal gründlich überdenken! Und bevor du dich an solche Dimensionen heranwagst, solltest du eventuell mit kleineren Schaltreglern anfangen.

    Nichts desto trotz hab ich dir mal drei Step-Down Wandler rausgesucht:
    - MAX1744 bzw. 1745, 4,5-36V Input, 3,3V/5V oder Adj. Ausgangsspannung, 10A Ausgangsstrom
    - LM2677, 8-40V Input, 3,3V/5V/12V oder Adj. Ausgangsspannung, 5A Ausgangsstrom
    - LM2574, 4-40V Input, 3,3V/5V/12V/15V oder Adj. Ausgangsspannung, 0,5A Ausgangsstrom und sehr wenig äußere Beschaltung

    Schau dir die mal an und lies die Datenblätter dazu. Dann erhälst du zumindest mal einen groben Überblick über das Thema.

    MfG
    Basti

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    60
    @BastiUniversal

    Habe ich das jetzt richtig erkannt dass die Schaltung im RN-Wissen nicht wirklich zu gebrauchen ist sondern man braucht immer einen Regler IC.

    Welchen Sinn hat dann die Schaltung im RN-Wissen.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2008
    Beiträge
    252
    Hallo.

    Diese Schaltung im RN Wissensbereich sollte dir nur das Grundlegenste liefern , damit du so cirka weißt wie das funktioniert.
    Für weiter Gedanken über dieses Thema müssten man dementsprechend in Lehrbüchern und im Internet nachschauen.
    Und in diesen IC's sollte auch diese Grundschaltung integriert sein und den Bediengungen entsprechend angepasst.


    Mfg Niki1

    Ps.: Alles gute im Jahr 2009

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    16.04.2004
    Beiträge
    60
    Ach so. Danke

    Ich dachte dass ich mit dieser Schaltung schon halbwegs ein Projekt bauen könnte.

    Zu meiner Idee.

    Ich habe eine Solarzelle die liefert 11-16V und ein Akku-Ladegeräte welches höchstens 15V verträgt.
    Es sollte aber konstant auf ca. 14,5V oder 14V eingestellt werden damit es nicht zuviel Verlust gibt.
    Das Ladegerät zieht bis 20A.

    Kennt jemand ein passendes Regler IC dazu.

    Übrigens, danke Niki und Basti für die Mühe.

    PS.: Danke wünsche auch allen ein glückliches und gesundes Jahr 2009

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •