-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Morsecode auslesen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547

    Morsecode auslesen

    Anzeige

    Hi

    ich experimentiere ja grade an Daten Sendungen über die RS232 Schnittstelle.
    Dabei ist mein Mini-Projekt auch schon erfolgreich verlaufen.
    Nämlich Daten (Sensorwerte oder dergl.) per Morsecode und Walkie Talkie bis zu 5km weit(oder per Handy um die ganze Welt) vom Controller zurück zum Pc zu schicken.
    Wie gesagt, dass ist nicht das Problem. Das liegt vielmehr darin mit Bascom und dem AVR einen Morsecode zu entschlüsseln, damit ich nicht nur Daten zurück bekomme, sondern mit der selben Methode auch Befehle schicken kann.

    Gibt es da also einen Weg den Morsecode mit dem Avr(Mega32) auszulesen?(Also das was jetzt noch ein Pc-programm macht.(siehe Bild))

    Vielen Dank
    und viele Grüße
    sulu
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken morse.jpg  

  2. #2
    Super-Moderator Robotik Visionär Avatar von PicNick
    Registriert seit
    23.11.2004
    Ort
    Wien
    Beiträge
    6.836
    Wenn du sicher erkennen kannst, was lang und was kurz ist (ist ja immer nur relativ beim morsen) ist es halt ein gefrickel, um das dann zu entschlüsseln.
    Ich hab aus dem Netz so einen "kurz-lang-Baum", wo das beschrieben ist.

    Wenn du nicht mit der Hand sondern mit dem PC morst, sollte das ja mit den Zeiten halbwegs genau sein.
    mfg robert
    Wer glaubt zu wissen, muß wissen, er glaubt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    19.02.2007
    Beiträge
    210
    bitmuster liste erstellen liste durchlaufen und dann das ergebniss eben auf lcd PC oder an die ausgabe

    liste rekursiv wählen also 2 listen liste 1 =A,B,C....
    liste 2 =10,0111,0101....
    die trennung erfolgt mitels timer interupt denk ich

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hi,

    Morse ist zwar nicht der effizienteste Code, aber macht Spass und kann jederzeit per Hand gesendet und per Ohr dekodiert werden. Meinen ersten Decodierer hab ich für den c64 geschrieben und meinen letzten heuer für ein Programm, das es erlaubt, die Computermouse als sqeeze key ein zu setzen.

    Der Algo ist sehr einfach, da braucht es auch nicht viel Speicherplatz.

    Wenn du Fragen dazu hast, stelle sie hier.

    grüsse,
    Vohopri

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    ich habe sowas auch vor vielen Jahren mal in GFA-Basic geschrieben.
    Leider habe ich die Sourcen dazu nicht mehr.
    Soweit ich mich noch erinnere, war das größte Problem, sich an die unterschiedlichen Gebegeschwindigkeiten anzupassen.
    Ich hatte das damals manuell gemacht, was etwas umständlich war.

    Mich würde ein Bascom Programm auch sehr interessieren!

    Gruß
    Christopher

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    19.07.2005
    Ort
    3. Planet
    Alter
    26
    Beiträge
    547
    Zitat Zitat von magic33
    bitmuster liste erstellen liste durchlaufen und dann das ergebniss eben auf lcd PC oder an die ausgabe
    hi
    im Prinzip Ok. Aber mit welchem Befehl übersetze ich das Signal in Bits? Das Audio signal läge ja direkt am Port an.

    Viele Grüße

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Ha, da werden schon viele originelle Vermutungen geäussert:

    2 Listen für die übersetzung zu verwenden, ist unsinnig. Man verwendet auch sicher keine Liste mit den Bitmustern. Also: KEINE Codelisten durchlaufen.
    Wenn du alfanumerische Ausgabe hast, verwendest du eine einzige Liste und die enthält die Characters, die ausgegeben werden sollen. Wenn du das empfangene ohne alfanumerische Ausgabe einfach im Programm weiter verarbeiten willst, dann verwendet man eine Liste mit Unterprogrammadressen oder GAR KEINE Liste.

    Der übliche Algo ist auch kein Gefrickel sondern ein recht elegantes Ding ohne Listen und ohne komplizierte Verzweigungen.

    Die Programme passen sich sehr einfach den wechselnden Gebegeschwindigkeiten an, die bei normaler Handtastung vorkommen. Das geht automatisch und fliessend. Erst bei abrupten Temposprüngen aufs 2- oder 0.5 fache von einem Zeichenelement aufs nächste gibt es Aussetzer und dann funktionierts wieder normal auf der neuen Geschwindigkeit. Sowas kann man aber ausschliessen.

    Bei der Erkennung von Ton und Pause per Software, kann ich dir aber nicht helfen, da ich das immer mit einer selektiven Transistorschaltstufe gelöst habe.

    v.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das Erkenne des Tons sollte so ähnlich wie beim tastenentprellen gehen.
    Wie genau hängt davon ab welcher pin genutzt wird. Heir ein Beispiel:
    Am besten wäre da wohl ein Timer Eingang zum zählen (z.B. T1,T0). Alle etwa 10-100 ms wird im Interrupt der Zähler ausgelesen um zu sehen ob in der Letzten Zeit ein Ton ankam. Wenn da mehr als 1-5 Counts waren, war da wohl ein Ton. Die genaue Grenze muß man eventuell optimieren, sollte aber nicht kritisch sein.
    So hat man dann eine abfarge des Eingangs auf to oder nicht. Die Länge des Tone läßt sich dann darüber feststellen wie oft hintereinander man den Ton festgestellt hat.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo wessi,

    wie wird denn da zwischen Störgeräusch und Signal unterschieden? Störgeräusch ist ja nicht grundsätzlich kürzer als der Morseton, sondern hat ein anderes Frequenzspektrum.

    grüsse,
    vohopri

  10. #10
    Hallo, bin zufällig über das Thema gestolpert, ist das noch aktuell?

    vs

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •