-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Stoßdämpfer selber bauen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.12.2008
    Beiträge
    11

    Stoßdämpfer selber bauen

    Anzeige

    Hallo an alle.Bastel gerade an einem "Grossen und Schweren"
    Raupen -Fahrzeug. Für die insgesamt 14 Laufrollen Müsten sowas wie
    Stoßdämpfer konstruiert werden.Das gesamtgewicht des Fahrzeuges ist noch nicht gans Klar aber es wird wohl so zwichen 30-50kg sein Hatt wohl jemand eine idee?
    .Ich sage jetzt schon mahl danke.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Richtige Stoßdämpfer sind meistens so ne Art Kolben mit Öl oder seltener auch Luft. So ganz einfach ist das selberbau nicht. Bei einer Luftfederung kann man zum Teil Stoßdämpfer und Feder kombinieren.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von ManuelB
    Registriert seit
    15.06.2006
    Alter
    38
    Beiträge
    1.246
    Da würde ich mal ein paare Blicke zu den RC Modellautos rüberwerfen. Die haben ja heutzutage schon alle Dämpfer dran. Ich werde noch mal schauen ob ich noch einen liegen hab zum Zerlegen.

    MfG
    Manu

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.12.2008
    Beiträge
    11
    Habe den ganzen abend mahl einwenig rumgegoogelt.Selber bauen scheint nicht gans ohne zusein.Aber geht nicht gibt,s nicht.
    Die stosdämpfer aus den Rc-Modellen sind zimlich klein,was ich bis jetzt gesehen habe,und da mein gefärt doch etwas gross wird!?
    na mahl schauen erst mahl danke. :P

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Bei so vielen Rollen könnte es Sinn machen, die beiden "Seiten" einzeln zu Feder anstatt jede einzelne Rolle. Bei LKWs macht man das mit "gestapelten" Balkenfedern.
    Ansonsten kann es nicht schaden, sich die Lösungen bei Panzern anzusehen...
    Gruß

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.12.2008
    Beiträge
    11
    Ja Panzer ist machbar aber auch nicht einfacher.Da das Fahrzeug richtig durch gelände fahren soll komt eine einseitige lagerung nicht wierklich in frage.
    Allerdings kann man bei einer lagerung jeder einzelnen rolle auch die laufkette noch mitspannen.Wen meine teori richtig ist
    Na auch für den tip danke,freue mich für alle tips.

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Na so schwer ist Stossdämpfer selber bauen auch nicht. Federn bekommt man in jeder beliebigen Härte und mit jeder Federsteiffigkeit bei der Industrie. Dazu braucht es dann nur noch eine Führung und fertig ist der Dämpfer. Ich frag mich allerdings wie du 40-50kg vernünftig antreiben willst? Hier im Forum gibt es noch einen Roboter in der Gewichtsklasse und der User war sehr bemüht das Ding leichter zu machen.
    Also bevor du in der Gewichtsklasse irgendwas kaufst würde ich mir die Betriebsparameter genau durchrechnen und überlegen.

    Ansonsten wünsch ich viel Spass, das Projekt wird sicher sehr teuer ich würde mal schätzen so zwischen 1500-3000€

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Hallo

    Federn bekommt man in jeder beliebigen Härte und mit jeder Federsteiffigkeit bei der Industrie. Dazu braucht es dann nur noch eine Führung und fertig ist der Dämpfer.
    Das ist nunmal vollkommen unrichtig. Eine Feder - auch mit Führung - ist eine Feder und kein Stossdämpfer.

    LM hat da schon recht, dass er ein geländegängiges Raupenfahrzeug mit Stossdämpfern ausrüsten will. Sowas braucht relativ lange Federwege, wenns vernünftig fahren soll. Und ohne Dämpfer würde es schaukeln wie ein Kinderwagen.

    Ich denke, dass man sehr wohl Modellbaudämfer nehmen kann. Es gibt ja auch Truckmodellbau in rel. grossem Massstab. Das höhere Gewicht wird durch die höhere Anzahl der Rollen (und damit auch der Dämpfer) ausgeglichen.

    Selbstbau wäre eher etwas für Profis: Hydraulikkolben dicht bekommen und das so bauen, dass es verschleissfest ist, da brauchts Können und Erfahrung.

    grüsse,
    vohopri

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von i_make_it
    Registriert seit
    29.07.2008
    Ort
    Raum DA
    Alter
    49
    Beiträge
    2.442
    Also wenn es wirklich um den Selbstbau von Öldruckstoßdämpfern geht,

    Gibt es einmal z.B.: für die Unterstützungsfedern:
    http://www.federnshop.com/default.aspx

    Für Kolbenringe und alle möglichen Dichtungen:
    http://www.simrit.de/web/public/home

    Für Kolbenstangen ist sogenannter Silberstahl zu empfehlen.
    Der ist schon hochgenau gefertigt, ist härtbar und feingeschliffen.
    Es fehlt also "nur" noch die Politur.

    Für die Zylinder Körper nimm Nahtlos Rohr (im Pilgerschrittverfahren hergestellt / Mannesmann Rohr)

    Um die Dämpfung und Rückstellgeschwindigkeit einstellen zu können sind zwei Drosselrückschlagventile notwendig und als Federelement ein Hydropneumatischer Druckspeicher.

    Da Flüssigkeiten inkompressibel sind, wird bei Belastung des Stoßdämpfers das Drucköl über eine Drossel aus dem Zylinder verdrängt und das Gas im Druckspeicher zusammengedrückt.

    Eine gute Drehbank ist Mindestvorraussetzung um Stoßdämpfer zu bauen.
    bei einigen Arbeiten ist eine Fräsmachine wünschenswert.
    Und wenn die Leckagen möglichst klein sein sollen, ist eine Außen- & Innenrundschleifmaschine nötig.
    Die Fachausbildung z.B.: als Werkzeugmacher oder ein gleichwertiges Wissen und Fertigkeiten kommen noch dazu.

    Fertige Stoßdämpfer in allen möglichen Größen und Leistungsdaten gibt es z.B. bei:
    http://www.ace-ace.de/produkte/industrie/index.html

    Eine Einzelradfederung kann auch mit Drehstabfederung realisiert werden.
    So hat Ferdinand Porsche neben dem Käfer auch alle seine Panzer gefedert.

    Mit den schon von einem Vorredner erwähnten Blattfederpaketen wie bei LKW's lassen sich mit einem Federellement immer zwei Rollen federn.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von just4fun
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Hannover
    Alter
    46
    Beiträge
    314
    Die günstigesten gibt es vermutlich derzeit bei Pollin - ohne allerdings zu wissen, ob sie deinen Anforderungen genügen:
    http://www.pollin.de/shop/detail.php...a=MDQ1OTU1OTk=
    http://www.pollin.de/shop/detail.php...a=NzkwOTU1OTk=
    http://www.pollin.de/shop/detail.php...a=NDM5ODU1OTk=
    sowie
    http://www.pollin.de/shop/detail.php...a=OTc3ODU1OTk=

    Gruß,

    just4fun
    www.robotiklabor.de - Der Podcast rund um Robotikthemen
    www.direcs.de - Meine Robotik-Seite mit Videos, Fotos, Screenshots, Source-Codes und mehr.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •