-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Quarz schwingt nicht--M2560

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    113

    Quarz schwingt nicht--M2560

    Anzeige

    hi,

    ich habe heute begonnen mein Experimentierboard auf Basis eines ATmega2560 zu bauen.

    Als erstes lief der µC mit dem internen RC-oszillator.

    Dann habe ich mit dem MyAVRprogTool die Fusebits auf

    Ext. Crystal Osc.; Frequency 8.0- MHz; Start-up time: 16K CK + 65 ms

    gestellt. Eine einstellung für 16Mhz habe ich nicht gefunden.
    Ab dann kann ich den Mega nicht mehr ansprechen. Ich verwende einen 16Mhz Quarz mit 2 22pF Kondensatoren.

    Liegt es daran, dass das die verbindung µC-Quarz über einen stecker geht?

    Edit: Ich glaube, ich weiß woran es liegt! Ich habe vergessen das CKOPT-Bit zu setzen! Was kann ich jetzt machen?

    Hier ein paar Fotos vom aufbau:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken p1020034.jpg   p1020036.jpg   p1020040.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    CKOPT gibt es nicht. Full Swing Oszillator braucht man nur wenn man an XTAL2 noch einen weiteren µC mit Takt versorgen will.
    Was hast du für Fuses gesetzt?
    Die Leitung über einen Stecker ist sicher nicht optimal, sollte aber in erster Linie ein Störungsproblem sein.
    Ob du auch sicher an den richtigen Pin des 2560 bist, wirst du ja kontrolliert haben.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    113
    Hi,
    das ging ja flott

    CKOPT gibts nicht???
    Dann steht dort etwas falsches ode es bezieht sich auf einen anderen µC http://www.halvar.at/elektronik/klei...e_lock_bits_2/

    ich weiß nichtmehr genau, wie ich die fuses gestzt hab, müsste aber so gewesen sein:

    Code:
    [x]Divide clock by 8 internally
    
    [ ]Clock output on PORTE7
    
    [ ]Ext. Clock; Start-up time: 6 CK + 0 ms
    [ ]Ext. Clock; Start-up time: 6 CK + 4.1 ms
    [ ]Ext. Clock; Start-up time: 6 CK + 65 ms
    [ ]Int. RC Osc.; Start-up time: 6 CK + 0 ms
    [ ]Int. RC Osc.; Start-up time: 6 CK + 4.1 ms
    [ ]Int. RC Osc.; Start-up time: 6 CK + 65 ms
    [ ]Int. 128kHz RC Osc.; Start-up time: 6 CK + 0 ms
    [ ]Int. 128kHz RC Osc.; Start-up time: 6 CK + 4 ms
    [ ]Int. 128kHz RC Osc.; Start-up time: 6 CK + 64 ms
    [ ]Ext. Low-Freq. Crystal; Start-up time: 1K CK + 0 ms
    [ ]Ext. Low-Freq. Crystal; Start-up time: 1K CK + 4.1 ms
    [ ]Ext. Low-Freq. Crystal; Start-up time: 1K CK + 65 ms
    [ ]Ext. Low-Freq. Crystal; Start-up time: 32K CK + 0 ms
    [ ]Ext. Low-Freq. Crystal; Start-up time: 32K CK + 4.1 ms
    [ ]Ext. Low-Freq. Crystal; Start-up time: 32K CK + 65 ms
    [ ]Full Swing Oscillator; Start-up time: 258 CK + 4.1 ms; Ceramic res.; fast rising power
    [ ]Full Swing Oscillator; Start-up time: 258 CK + 65 ms; Ceramic res.; slowly rising power
    [ ]Full Swing Oscillator; Start-up time: 1K CK + 0 ms; Ceramic res.; BOD enable
    [ ]Full Swing Oscillator; Start-up time: 1K CK + 4.1 ms; Ceramic res.; fast rising power
    [ ]Full Swing Oscillator; Start-up time: 1K CK + 65 ms; Ceramic res.; slowly rising power
    [ ]Full Swing Oscillator; Start-up time: 16K CK + 0 ms; Crystal Osc.; BOD enabled
    [ ]Full Swing Oscillator; Start-up time: 16K CK + 4.1 ms; Crystal Osc.; fast rising power
    [ ]Full Swing Oscillator; Start-up time: 16K CK + 65 ms; Crystal Osc.; slowly rising power
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.4-0.9 MHz; Start-up time: 258 CK + 4.1 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.4-0.9 MHz; Start-up time: 258 CK + 65 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.4-0.9 MHz; Start-up time: 1K CK + 0 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.4-0.9 MHz; Start-up time: 1K CK + 4.1 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.4-0.9 MHz; Start-up time: 1K CK + 65 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.4-0.9 MHz; Start-up time: 16K CK + 0 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.4-0.9 MHz; Start-up time: 16K CK + 4.1 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.4-0.9 MHz; Start-up time: 16K CK + 65 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.9-3.0 MHz; Start-up time: 258 CK + 4.1 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.9-3.0 MHz; Start-up time: 258 CK + 65 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.9-3.0 MHz; Start-up time: 1K CK + 0 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.9-3.0 MHz; Start-up time: 1K CK + 4.1 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.9-3.0 MHz; Start-up time: 1K CK + 65 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.9-3.0 MHz; Start-up time: 16K CK + 0 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.9-3.0 MHz; Start-up time: 16K CK + 4.1 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 0.9-3.0 MHz; Start-up time: 16K CK + 65 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 3.0-8.0 MHz; Start-up time: 258 CK + 4.1 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 3.0-8.0 MHz; Start-up time: 258 CK + 65 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 3.0-8.0 MHz; Start-up time: 1K CK + 0 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 3.0-8.0 MHz; Start-up time: 1K CK + 4.1 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 3.0-8.0 MHz; Start-up time: 1K CK + 65 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 3.0-8.0 MHz; Start-up time: 16K CK + 0 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 3.0-8.0 MHz; Start-up time: 16K CK + 4.1 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 3.0-8.0 MHz; Start-up time: 16K CK + 65 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 8.0- MHz; Start-up time: 258 CK + 4.1 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 8.0- MHz; Start-up time: 258 CK + 65 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 8.0- MHz; Start-up time: 1K CK + 0 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 8.0- MHz; Start-up time: 1K CK + 4.1 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 8.0- MHz; Start-up time: 1K CK + 65 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 8.0- MHz; Start-up time: 16K CK + 0 ms
    [ ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 8.0- MHz; Start-up time: 16K CK + 4.1 ms
    [x ]Ext. Crystal Osc.; Frequency 8.0- MHz; Start-up time: 16K CK + 65 ms
    Die Leitung über einen Stecker ist sicher nicht optimal, sollte aber in erster Linie ein Störungsproblem sein.


    Du meinst bestimmt, sollt aber in erster Linie kein störungsproblem sein, oder?

    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Kein Störungsproblem natürlich.
    CKOPT gibts beim Mega8.
    Du könntest probieren auf XTAL1 einen Takt einzuspeisen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    113
    hab ich grade probiert
    ich habe einen M8 einen Pin toggeln lassen und habe den pin auf XTAL1 gehängt. Das DMM zeigt 691kHz. Der mega läßt sich nicht ansprechen

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Du musst dann aber auch die Taktfrequenz den Programmer niedrig wählen, unter 150kHz.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    113
    hm... wo stellt man das ein? Ich habe unter Bascom die einstellung 4800 Baud... niedriger geht nicht. I
    ch benutze den mySmartUSB.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Den Programmer kenne ich nicht. Mit der Baudrate hat das nichts zu tun, der Takt des Programmer darf nicht zu noch sein.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    21.06.2008
    Beiträge
    113
    Naja, aber wo stelle ich den ein? ich habe in Bascom die einstellungen im anhang.
    Der Programmer erstellt einen virtuellen Comport.

    Edit: Im moment progge ich nichtmehr mit 4800 Baud, sondern habe das für andere Controller umgestellt. Die versuche mit dem M2560 wurden selbsverständlich mit 4800 Baud gemacht
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken programmer_895.jpg  

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Bei Bascom kann ich dir leider nicht helfen. Es wird aber hier im Forum sicher etliche geben die damit arbeiten.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •