-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 22

Thema: PRO BOT 128

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    2

    PRO BOT 128

    Anzeige

    Hi,
    ich als totaler Robotteranfänger hab mir zu weihnachtenten den Pro Bot 128 schenken lassen.
    Wer ihn kennt weiß ja das es auf der CD zahlreiche Demo Programme und Sytemtests gibt. Allerdings ist die Programmieranleitung wahrscheinlich von nem Profi geschrieben d.h. für "Laien" schwer verständlich. Deswegen würd ich mir gern noch ein paar noch ein paar fertige Programme angucken um die programmiersprache besser zu verstehen.

    Weiß jemand wo ich weitere Programme ür den Bot herbekomm?

    Würd mich über ein paar antworten sehr freuen!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Robotniks
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    168
    Hallo Tomi,

    es sind eigentlich sehr viele Bsp. und Testprogramme dabei.
    Du musst dich jetzt erstmal mit der CC-PRO beschäftigen.
    Am besten du schaust dir die Anleitung und Befehlserklärung erst mal
    an, und schreibst als erstes mal ein Programm wo die LEDs blinken.
    Jede Sprache ist am Anfang schwer, wenn man das Vokabular nicht kennt
    oder noch nicht versteht...

    Weitere Programme usw. wird es im neuen Jahr auf der Homepage der C-Control geben. Es wird auch ein Büchlein zum PRO-BOT128 kommen.
    Aber wo hängt es den genau?

    @ Frank: Vieleicht macht auch Frank hier einen Themenpunkt für die CC-PRO und den PRO-BOT128 auf

    Grüße Ulli

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.12.2008
    Ort
    Berlin
    Alter
    25
    Beiträge
    2
    Hi danke für die Antwort!

    Also mit den blinken von versch LEDs hab ich heut schon mal rumgespielt.
    Jetzt gehts ans Bewegen durch die 2 Motoren. Also mit HIlfe der großen Befehlsbilbiothek fährt er jetzt immerhin einigermaßen grade. Allerdings macht er nur das und ignoriert das was ich danach geschrieben hab.
    Wie kann ich also festlegen wie lang er die Motoren hochfährt?

    Mein Programm sieht bis jetzt folgendermaßen aus:

    Sub main()

    PRO_BOT128_INIT()
    BLL_ON()
    BLR_ON()

    DRIVE_ON()

    MOTOR_POWER(190,12
    MOTOR_OFF()
    MOTER_POWER(128,190)

    DRIVE_OFF()


    End Sub


    Wenn einer weiß was ich noch dazu schreiben muss wär es mir echt eine riesige Hilfe!

    Danke schonma

    LG

    TOMI_112

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Robotniks
    Registriert seit
    13.10.2007
    Beiträge
    168
    Hallo Tomi,

    du musst das ganze natürlich immer in einer Schleife laufen lassen.
    du schaltest jetzt den Antrieb ein und danach sofort wieder aus!

    Sub main()

    PRO_BOT128_INIT()
    BLL_ON()
    BLR_ON()

    DRIVE_ON()

    MOTOR_POWER(190,12
    MOTOR_OFF()
    MOTER_POWER(128,190)

    DRIVE_OFF()


    End Sub


    So wäre es besser...

    Dim Drive_time as Integer

    Sub main()

    PRO_BOT128_INIT()
    BLL_ON()
    BLR_ON()

    DRIVE_ON()

    'Hier dreht sich mal ein Rad eine Zeitlang vorwärts (100*100ms)
    For Drive_time = 0 to 100
    MOTOR_POWER(190,12
    DELAY_MS(100)
    Next

    MOTOR_OFF()

    End Sub

  5. #5

    Frage zur Vollständigkeit

    Hallo,
    bin schon seit nen paar Tagen am überlegen mir auch den probot zu holen. habe schon 2 asuro, war aber zu blöd zum löten. da ich aber ehr aufs programmieren scharf war, wollte ich jetzt einen fertigen kaufen.
    nur habe ich bei conrad folgendes gelesen:
    >>Lieferung ohne C-Control Pro 128 Unit und Voltcraft® USB Programmierkabel.<<
    Was soll ich damit anfangen? Heißt das der eigentliche Controler muss ich extra kaufen? und was ist mit dem kabel, brauch ich das oder wie kann ich ohne die programme überspielen??

    g

  6. #6
    Hi,

    diese Frage hab ich mir auch gestellt, vor allem weil die C-COntrol Unit in der Anleitung in der Stückliste mit angegeben ist. Weiß da jemand BEscheid, wie das aussieht?
    Ich habe mir auch überlegt, mir den probot als Anfangsmodell zu holen.

    Mfg
    Stefan

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.12.2008
    Ort
    Germering
    Beiträge
    37
    Hallo ihr beiden,
    den Controller und das Voltcraftkabel müßt ihr noch dazu kaufen. Alles zusammen funktioniert bei mir jedenfalls (trotz Bausatz) einwandfrei.
    Olaf

  8. #8
    Bin ziemlich neu und hab die Antwort auf meine Frage nicht gefunden. Zu dem Bausatz den ich mir gekauft habe , musste ich einen speziellen Prozessor kaufen.

    Jetzt meine Frage: Kann man irgendwie einen Intel Pentium Prozessor so anpassen das Er, anstelle den " Pro Unit Mega 128" benutzen kann?

    Wahrscheinlich brauche ich eine Platine wo ich die ganzen Elektrostränge selbst bauen muss..... aber trotzdem... irgendwie muss das doch gehen?

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    Mitteldeutschland
    Beiträge
    83
    Zitat Zitat von Dr.Robo
    Bin ziemlich neu und hab die Antwort auf meine Frage nicht gefunden. Zu dem Bausatz den ich mir gekauft habe , musste ich einen speziellen Prozessor kaufen.

    Jetzt meine Frage: Kann man irgendwie einen Intel Pentium Prozessor so anpassen das Er, anstelle den " Pro Unit Mega 128" benutzen kann?

    Wahrscheinlich brauche ich eine Platine wo ich die ganzen Elektrostränge selbst bauen muss..... aber trotzdem... irgendwie muss das doch gehen?
    Also wenn du dich hier auf den Pro Bot 128 Bausatz beziehst ist das nicht möglich. Hier solltest du einen C-CONTROL PRO Microprozessor verwenden den es in verschiedenen Ausführungen gibt (32kb Flashspeicher oder 128kb Flashspeicher) Da es sich hierbei um sogenannte RISC Microcontroller handelt die sich durch geringen Stromverbrauch und einfache Programmierung auszeichnen sind sie ideal für Roboterprojekte wie den Pro Bot 128 geeignet.

  10. #10

    Mein Problem.....

    Hallo!

    Dies ist mein erster Post hier im Forum...... Mein Name ist Lukas, ich bin 16 Jahre alt und nachdem ich mich hier schon seit ein paar Wochen rund um Roboter informiert habe, habe ich beschlossen selbst einen zu programmieren.
    Da löten nicht wirklich mein Ding ist, habe ich mich dann für die zusammengebaute Variante des Pro-Bot 128 entschieden.
    Also habe ich den Prozessor eingesteckt, das Batteriefach gefüllt, gesehen, dass bei Batteriebetrieb eine Steckverbindung gelöst werden soll (gemacht) und C-Control Pro installiert.
    Als ich dann die Treiber für das Kabel installieren wollte, bemerkte ich, dass mein Notebook keine Mini-CD's liest. Also hab ich die Dateien auf einem anderen Rechner auf meinen USB-Stick kopiert und dann die Treiber auf meinem Notebook installiert.
    Danach wollte ich den Systemtest ausführen, hab also das Kabel mit dem PC und dem Roboter verbunden ("Pinöppel" in Pfeilrichtung), in C-Control Pro den Kommunikationsport auf den bei mir angezeigten COM4 gestellt und bei gedrückter Boot-Taste den Roboter eingeschaltet.
    Danach leuchtete die grüne LED auf, in C-Control habe ich aber keine Ausgabe bekommen. Beim Versuch, das Programm zu compilen hat sich auch nichts gerührt.
    Aus Vermutung, es läge an einer fehlerhaften Installation habe ich es auch an einem anderen PC ausprobiert, gleiches Resultat.
    Trotzdem erkennt der Computer das Kabel und erkennt ein Gerät, aber mittlerweile auf COM3, welches nun auch das einzige ist, das ich auswählen kann.
    Beim Test erhalte ich die Meldung, dass die Hardware nicht anwortet....

    Wo liegt das Problem?

    Ich benutzte Vista (was ja offiziell kompatibel ist).

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen.

    Lukas

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •