-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Blei-Gel Akku Frage

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    341

    Blei-Gel Akku Frage

    Anzeige

    Hi,

    ich hab gerade ein merwürdige Problem mit einem 12V Blei Gel Akku.

    Diesen habe ich jetzt ca. 1 Jahr lang auf der Seite liegend im Keller stehen gehabt.

    Nun wollte ich ihn gerade mal wieder laden doch die Lade Led meines Ladegeräts leuchtete nicht aus. Da das Ladegerät einen Verpolschutz hat dachte ich mir was solls verpolt man das ganze einfach mal. Nun zeigte das Ladegerät an das der Akku geladen wird (Lade Led leuchtet). Der Akkubeschriftung zufolge müsste der Akku jetzt denfinitiv verpolt sein

    Nun hatte ich glücklicherweise noch einen 2. Akku des selben Modell.

    Bei dem leuchtet die Ladeled nun sofort korrekt auf und wenn man das ganze verpolt wird dieses an der "Verpolt" Led auch richtig angezeigt.

    Nun frage ich mich was mit dem Akku passiert sein kann. Bis auf die Lagerungs auf der Seite wurde er bisher erst 3 mal geladen.

    Jemand eine Idee ?

    mfg Blamaster

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Hamburg
    Alter
    31
    Beiträge
    4.255
    Hast du mal die Spannung gemessen?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    341
    Hi, hab ich gerade gemacht 9,35V.

    mfg Blamaster

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Tido
    Registriert seit
    14.11.2006
    Ort
    OWL
    Alter
    41
    Beiträge
    609
    Hi,

    die Bleiakkus in meinem Boot liegen seit ca. 8 Jahren auf der Seite, funktionieren noch wunderbar. Allerdings lade ich diese mindestens 4 Mal im Jahr und lasse Spannungen unter 11,5V nicht zu.
    Ich würde den Akku mal für ein paar Stunden korrkt gepolt an eine Spannung von 12-13,8V hängen und danach mit dem Ladegerät weiter/zuende laden.
    MfG
    Tido

    ---------------------------------------------------
    Have you tried turning it off and on again???
    ---------------------------------------------------

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Wenn die AKkus lange Zeit herumstehen bildet sich eine Sulfatschicht. Diese verhindert, dass ein großer Strom fließen kann. Ein kleiner fließt jedoch. WÜrdest du ihn eine Woche lang an das Ladegerät hängen, dann wird er auch wieder voll. Oder höhere Spannung bis die Schicht aufgebrochen ist.

    Aber du hast schon verpolt. Damit ist die Schicht auch weg. Du kannst die Verpolung so lassen, Bleiakkus funktionieren auch bei verkehrter Polung weil die Platten im Prinzip gleich aufgebaut sind. Aber vielleicht eine Notiz dran machen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    454
    @avion23
    Wenn dir das die Batteriefirmen abkaufen bist du Milliadär.

    Der Akku ist entladen und warscheinlich sulfatiert. Falls überhaupt, wird es Tage dauern, bis sich das Sulfat zurück gebildet hat. Einfach weiter laden, aber richtig angeschlossen!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Ich habe irgendwann und irgendwo mal gelesen, dass das Sulfat von den Platten schneller abfällt, wenn die Platten vibrieren. Dabei war eine einfache Schaltung empfohlen (siehe Code). Ich habe es nicht selber ausprobiert, denke aber, dass es dem sowieso "kaputtem" Akku nicht mehr schaden kann.

    Der mittlere Wert des Stroms Ia sollte positiv sein, damit der Akku geladen wird. Als Lampe wurde eine Scheinwerfer Birne mit ca. 100W empfohlen. Es sollte die Vibration der Platten (50 Hz) hörbar sein.

    MfG
    Code:
            <----+  +-->|--+-------+
                 ||||     +|       |
                 C||C     ---     / \
      220V 50Hz  C||C Akku - A   ( X )Lampe
                 C||C     -| |Ia  \_/
                 ||||      | V     |
            <----+  +------+-------+

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    30.09.2006
    Beiträge
    734
    Zitat Zitat von JonnyP
    @avion23
    Wenn dir das die Batteriefirmen abkaufen bist du Milliadär.
    1. Hast du's gemacht? Ich habe. Du nicht. Es funktioniert.
    2. Google kennst du, oder schonmal davon gehört?
    3. Batteriefirmen verkaufen was? Batterien! Und keine Tipps, wie man alte Akkus eventuell wieder flott bekommen könnte.
    4. Lade/Entladegleichung anschauen. Platten sind gleich.


    ------------------------------------------------------------------------------
    (Für die Suche) Genauere Erklärungen der Vorgänge unter:
    http://www.southgatearc.org/techtips/leadacid.htm
    http://www.patentstorm.us/patents/56...scription.html
    http://forums.mikeholt.com/showthread.php?t=85575

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.07.2006
    Ort
    Mannheim
    Beiträge
    454
    So so, Blei und Bleioxyd ist also das gleiche, na denn muss es funktionieren.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    10.10.2004
    Ort
    Reutlingen
    Alter
    28
    Beiträge
    704
    Hallo zusammen

    Ich bekam vor längerer Zeit 2 Blei-Säure Akkus zugespielt, die über 2 Jahre nicht geladen wurden. Dabei ergab sich ein ähnlicher Effekt (offenbar falsche Polung , geringer Ladestrom, ...).

    Nach ca. 6-Tägiger Ladung mit einigen Unterbrechungen (aber auch nur dank altersschwachem Ladegerät) un anschließendem indensivenGebrauch funktionieren Beide wieder [nahezu] einwandfrei, jedoch mit verringerter Kapazität.
    Mir scheint so ganz haben sie sich noch nich erholt, wird jedoch bei ständigem Gebrauch der Akkus mit der Zeit besser.

    lg
    Michi
    mfg
    Michael Eisele

    www.brainrobots.de
    www.facebook.com/brainrobots
    ---
    the most astonishing adventure in the universe begins when the world ends
    ---

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •