-         

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 38

Thema: Sechsbeiner aus Sperrolz

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847

    Sechsbeiner aus Sperrolz

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe mich nun auch an einen Hexabot gewagt. Mit 12 Billig-Servos und RN-Bauteilen ausgestattet macht das "Holzige" Kerlchen seine ersten Schritte.

    Geplant habe ich das Teil später noch mit einem US-Modul und einem LCD auszustatten.

    Ich bin schon auf eure Kommentare gespannt, seid bitte nicht zu streng - konstruktive Kritik erwünscht!

    Ein kleines Video gibt es hier: http://de.youtube.com/watch?v=rEyMdEosm5o

    Anmerkung: In der letzten Zeit erreichen mich immer wieder Anfragen, wie ich den Hexa gebaut habe. Dadurch habe ich mich entschlossen eine Doku zu machen um anderen die Möglichkeit zu geben das Teil nachzubauen und ggf. zu verbessern. Wenn jemand die Anleitung will, einfach PN an mich schicken.

    Verbunden ist dies allerdings mit der Auflage dass Verbesserungen, Erweiterungen etc. hier gepostet werden.[/b]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    03.01.2005
    Ort
    hessen
    Alter
    29
    Beiträge
    1.099
    Hallo,

    da du dich mit Holz und billigen Servos gewagt hast dies zu bauen sieht es doch sehr gut aus.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von vohopri
    Registriert seit
    11.09.2004
    Ort
    südlich der Alpen
    Beiträge
    1.708
    Cooles Gerät,

    ist die Einschaltsequenz jetzt in Ordnung? Auf dem Video wird nur ein Schalter betätigt.

    Sperrholz ist ein gutes Material. Wenn man will, kann man zur Gewichtsesparnis Ausnehmungen anbringen.

    Die Verarbeitung sieht sehr sauber aus und das Video überzeugt.

    grüsse,
    vohopri

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    25.07.2004
    Ort
    Augsburg
    Alter
    35
    Beiträge
    13
    Hallo!

    Auch von mir ein großes Lob für deinen Bot. Die Verarbeitung sieht sehr gut aus. Auch die funktionalität im Video hat mich überzeugt.

    Respekt! Mach weiter so!

    Gruß Robby1

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    26.11.2007
    Beiträge
    36
    Hey, cooles Teil Warum macht er denn Pausen zwischen den Schritten? Oder sieht das nur so aus, während er die Füße wieder anzieht?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi,

    sieht doch super aus; und auch mit viel Liebe verarbeitet \/

    Das fehlende Gelenk im Bein spart sicherlich eine Menge Strom und macht die Berechnungen einfacher.
    Für ebene Flächen allemal geeignet.

    Sind die Gummifüße selbstgefertigt? Wenn ja, wie?

    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Ne hübsche, einfach Lösung, natürlich nicht so gut erweiterbar wie die Hexas mit 3DOF. Aber und da bist du wohl einer der wenigen die das gemacht haben, sind bei deinem Hexa, so wie ich das sehe, die Servos nicht die Lagerungsachsen sondern über ein Zahnrad mit diesen verbunden.

    Es muss nicht immer Plastik sein auch Holz ist gut, mein Hexa wird nun auch Holzteile bekommen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2004
    Beiträge
    510
    Schönes Teil!

    Wie lange hast du denn so, über den Daumen, für das Projekt gebraucht?

    Du hast nur Elektronik von robotikhardware.de benutzt?
    Was denn genau?


    Gruß,
    Crypi

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847
    Danke für das Lob! Ich bin erfreut, zumal dies mein erster Versuch ist - bis jetzt habe ich mich nur mit dem Asuro auseinandergesetzt.

    @vohopri
    Ich habe 2 Schalter angebracht, einen für die Servos (Schalte ich zuerst ein, dann fahren die Servos in Grundstellung) und den anderen für die Controller.

    @Normalo
    Die Pausen sind beim Wechsel der 3 Standbeine, damit der Hexa nicht einknickt - werde ich aber noch opimieren.

    @Klingon77
    Nett ein positives Feedback von einem "Robotik Einstein" zu kriegen.
    Wenn der Asuro steht, wird kaum Strom benötigt. Die Gummifüsse sind LWL-Abdeckkappen, die in meinem Netzwerksverteiler herumgelegen sind. Weich, zäh und "klebrig", genau richtig!

    @HannoHupmann
    Freut mich besonders einem Hexa-Profi wie du es bist, ein Lob zu erhalten.
    Um Erfahrungen für einen 3DOF-Hexa zu sammeln ist dies sicher ein guter Einstieg. Die Idee zur Zahnradlösung habe ich von Radbruch's "Walking Asuro".

    @jcrypter
    Die Bauzeit liegt bei etwa 40 Stunden (Planung, Skizzen, Aufbau, Umbau, etc).

    Verwendete Werkzeuge: Laubsäge, Handbohrmaschine, Schleifklötzchen, Schraubenzieher und Gabelschlüssel.
    Elektronik: RN-Control 1.4 und SD21 Servokontroller. Die Servos sind 5€-Teile vom grossen C, 2 Schalter, Kabel, 2 Akkupacks (4,8V für die Servos und 9,6V für die Controller).
    Material: Sperrholz 4mm und 6mm, Schrauben, Selbstsichernde Muttern, Zahnräder, Unterlegscheiben und Holzleim.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Hallo Nachbar,

    da bin ich aber perplex, ganz einfach: sehr beeindruckt. Was Du so alles machst! Die Holzteile werden von den Kids gesägt? und wer macht das Finish? Beeindruckend auch der sehr übersichtliche Aufbau, überall Beschriftungsschildchen, die 5ervos haben Hausnummern (damit die Beine+Gelenke auch wissen, welches grade dran ist *ggggg*) - und die zwei Schalter sind ja auch deutlich zu sehen. Also alle Achtung vor der sauberen Arbeit.

    Zitat Zitat von pinsel120866
    ... Gummifüsse sind LWL-Abdeckkappen ... in meinem Netzwerksverteiler herumgelegen sind ...
    Nun liegen sie ja nicht mehr rum - und wenn die beim nächsten Umbau jemand sucht? Ich geh jetzt mal davon aus, dass die grünen Abdeckungen nicht früher mal die Schreibunterlage vom Schreibtisch Deines Chefs gewesen ist.

    Zitat Zitat von pinsel120866
    ... Die Bauzeit liegt bei etwa 40 Stunden (Planung, Skizzen, Aufbau, Umbau, etc) ...
    Puuuhhhhh - das ist ja ein sehr beachtliches Tempo. Wenn ich denke, wie lange ich an meinen Arbeiten rumhänge. Nun baue ich ja recht kompakt - beim Anblick Deines hübschen Teils muss ich da meine Philosophie wieder mal neu überlegen. Weiter viel Erfolg - und frohe Feiertage.

    BTW: was schenkt "so" ein Vater seinen Kindern zu Weihnachten?
    Ciao sagt der JoeamBerg

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •