-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: aktiver RC-Bandpass funktioniert nicht :)

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.11.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    60

    aktiver RC-Bandpass funktioniert nicht :)

    Anzeige

    Hohoho liebe RN-Gemeinde

    Ich arbeite im Moment an einem Sensor für die Intensität eines Infrarotstrahls (vgl. hier).

    Ich habe mich entschlossen, die analoge Filterung des IR-Signals beim Empfänger(Sensor) mit einem aktiven RC-Bandpass zu bewerkstelligen.

    Schaltung und Formel befindet sich hier.

    Ich habe noch nicht ganz verstanden, wie sich A auf die Ausgangsspannung auswirkt (da es ein FAKTOR ist, schätze ich wird die Eingangsspannung mit A multipliziert, richtig?).

    Ich habe mit OpenOffice Calc(~Excel) dann die benötigten Werte für die Widerstände berechnet (Dokument liegt im Anhang bei), welche aber offenbar total daneben liegen, denn es zeigt sich:
    1) allgemein kaum bis kein Ausschlag wenn beleuchtet.
    2) der selbe Ausschlag bei moduliertem und nicht-moduliertem Licht.

    Das Signal hat eine Frequenz von 1kHz (vorrausgesetzt meine Schaltung mit dem NE555 funktioniert richtig).

    Wenn ich die IR-Led in einem dunklen Raum aus einiger Entfernung direkt auf die Fotodiode richte, lässt sich an dieser eine Spannung von ca 0,05V messen, weshalb ich A = 20 wählte, um einen Wert zu erreichen, der sich am AD-Port auswerten lässt.

    Ich nehme dieses nun als Eingangsspannung für o.g. Bandpassschaltung.
    Sollte diese für die Verstärkung ausreichen, oder sollte ich das Signal vielleicht vorher oder nachher nochmal mit einer OP-Amp-Schaltung verstärken?

    Wenn mir nun jemand Die Formel für den Widerstand in Bezug auf A noch einmal erläutern und helfen könnte den Fehler in meiner Rechnung zu finden, wäre ich sehr dankbar.
    Ich bin natürlich auch über Alternativvorschläge erfreut.

    Hier nochmal die errechneten Werte für alle die keine Lust haben, sich meine Datei anzuschauen.
    C1: 2,2 * 10^-6
    C2: 47*10^-9
    F: 1000
    A: 20
    R2: 6391
    R1: 38

    Vielen Dank an alle die mir bisher geholfen haben und an die, welche es in Zukunft tun! =D>
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo Manu_91!

    Um Berechnungen den aktiven Filter zu vermeiden, würde ich dir empfehlen das Programm zu instalieren:

    http://focus.ti.com/docs/toolsw/fold...filterpro.html

    Nach jeder Betätigung der "Enter" Taste bekommst du einen fertigen Schaltplan gewünschten Filters.

    Viel Spaß damit!

    MfG

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.11.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    60
    Wow nice!

    Vielen Dank für den Tipp, das erspart mir sehr viel Arbeit!
    Ich hatte sowiso vermutet, dass ich beim eingeben der Formel in Excel irgendwo einen kleinen Fehler hatte

    naja dann Versuche ich es mal damit

    schönen Abend noch!

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    24.11.2008
    Alter
    26
    Beiträge
    60
    Wow FilterPro ist ja wirklich genau auf mein Problem zugeschnitten!
    Super!
    Vielen Dank nochmal

    Ich melde mich später wieder, obs funktioniert hat!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Nichts zu danken!

    Es gibt doch im Leben viel schönere Sachen als Rechnen und Fehlersuchen.

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •