-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Handyboards

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.12.2003
    Alter
    27
    Beiträge
    14

    Handyboards

    Wo bekommt man Handyboards, und wo bekommt man deutsche Dokumentationen dazu?

    Hat jemand schon Erfahrungen damit gemacht?

  2. #2
    Gast
    Schau mal unter Links bei Bezugsquellen Krause-Robotik. Da bekommen Roboternetz-Mitglieder auch etwas Rabatt. Das Handyboard ist jedoch nicht gerade billig

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.12.2003
    Alter
    27
    Beiträge
    14
    kann man sich das nich auch volkommen selbst bauen?

    ...auf www.handyboard.com gibts doch sogar die leiterplattenbilder (weiss net genau wie das heisst)...

  4. #4
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Hi
    Wenn Du allerdings gerade erst mit Elektronik anfängst, dann würde ich mich an Deiner STelle nicht gleich an den Bau eines solch umfangreichen Boards machen. Das kann teurer Spaß werden.
    Wenn Du dich für Handyboard entschieden hast, dann würde ich es shcon möglichst fertig kaufen, nur dann ist es es Einsteiger empfehlenswert.
    Willst DU wirklich gleich was bastel, dann such Dir erst mal ne einfacher Sache raus, z.B. die AVR Schaltungen. Oder nehm die ne C-Control und fang bei den Erweiterungen an zu basteln.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.12.2003
    Alter
    27
    Beiträge
    14
    naja...
    Mein Vater würde mir die Leiterbahnen besorgen und ich würde nurnoch Teile besorgen und reinlöten...und DAS ist ja nu wirklich nich schwer...

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.11.2003
    Alter
    42
    Beiträge
    37
    Schwer ist immer relativ. Wenn du schon viel gelötet hast ist es vermutlich kein Problem, ansonsten kann es auch schwer sein.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    14.12.2003
    Alter
    26
    Beiträge
    1.187
    Hallo Agnahim;
    Ich hab mit der C-Control angefangen.Für den Start ist die super, da man überall entsprechende Lektüre findet. Ausserdem kann man ein bisschen mit Plus rumexperementieren welches ja der Software von Mindstorms sehr ähnelt. Wenn man damit ein paar Programme "geschrieben" hat, kommt man leicht in Basik rein, dar man die Blöcke nur durch entsprechende Befehle ersetzen muss.

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Jessnitz
    Alter
    38
    Beiträge
    33

    Handyboard

    Hallo!

    Das Handyboard sofort selber zu löten sollte man nur mit etwas Erfahrung machen. Es gibt viele kleine Fehlerquellen, die man dann sehr aufwendig suchen muss.
    Bei der Beschaffung ist die Leiterplatte etwas schwierig. Die einzeln anfertigen zu lassen ist teuer. Wir bieten allerdings auch Bausätze an.
    Alle Bauteile in der richtigen Bauform zu bekommen ist in Deutschland auch nicht gerade einfach. 3-4 Elektronikanbieter reichen da leider nicht aus.
    Wenn du das Handyboard wirklich selber löten möchtest, (Die entsprechenden Anleitungen gibt es ja) empfehle ich dir so einen Bausatz.
    Anleitungen zum Handyboard zur PRogrammierung gibt es auch auf Deutsch. Es gibt auch einige Gruppen, Unis, Bastler und Arbeitsgemeinschafften, die das Handyboard auch in Deutschland nutzen.
    Jedenfalls wirst du kein Board finden, das für Anfänger so gut geeignet ist und gleichzeitig so viele Anschüsse zur Verfügung stellt.

    Grüße

    Thomas

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.12.2003
    Alter
    27
    Beiträge
    14
    Das Handy board (sowie alle anderen Controller) ist ja relativ teuer, desegen werde ich mir vorerst erstmal einen Bot mit dem Laptop meiner Mutter bauen...da brauche ich nur für den Rest zu bezahlen...

  10. #10
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Nur Vorsicht - wenn die Schnittstelle am Laptop im Eimer ist dann kann es noch teurer werden. Ich bin nach wie vor der Meinung das ein Einstieg mit C-Control oder AVR-Grundschaltung sinnvoller ist. Aber probier Dein Glück!

    Kann jemand mal die genauen Features des HandyBoards posten. Möglichst kurz und übersichtlich? Ist das Board noch aktuell? Die erste Fassung ist doch glaub schon vor 1999 raus gekommen, oder?

    Gruß
    Frank

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •