-         
+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Motor aus Festplatte

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    29
    Beiträge
    578

    Motor aus Festplatte

    Hallo!
    Ich habe heute eine Festplatte zerlegt.
    Der Antriebsmotor hat 3 Pole und macht einen ganz guten Eindruck.
    Ist wahrscheinlich ein Schrittmotor oder?
    Wie kann ich den ansteuern?
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Mit einem Dreiphasensystem oder mit einem 2 Phasensystem mit Hilfsphase (Kondensator) wird er laufen.
    Es ist ein Dreiphasen Schrittmotor, der aber auch nicht ganz so üblich ist, oder ein Drehstrom-Synchronmotor.
    Manfred

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    29
    Beiträge
    578
    Wenn das hilft:
    Ich habe den Motor nochmal an der original Elektronik angeschloßen.
    Wenn man den Motor abbremst, bleibt er irgendwann stehen.
    Er vibriert dann nur noch. Nach ca. 2 oder 3 sekunden läuft er wieder an.
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    63
    Beiträge
    12.204
    Der Motor hat im System eine Ansteuerschaltung, die ihn betreibt. Sie regelt die Drehzahl auf konstanten Wert. Wenn er durch Überlast asynchron wird, dann muß ihn die Ansteuerung wieder hochfahren.

    Manfred

    Wenn das hilft:
    wem? Ist denn klar was ein Dreiphasensystem (oder Drehstrom) ist?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    24.11.2003
    Ort
    Leipzig
    Alter
    29
    Beiträge
    578
    Naja nicht so ganz .
    Ist die Ansteuerelektronik nun schon im Motor drin, oder brauche ich eine externe?
    http://www.roboterbastler.de
    endlich wieder online

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Nettetal
    Alter
    28
    Beiträge
    107
    Du brauchst eine externe.

    Aber was willst du damit machen? Das einzige, was das Ding kann, is konstant schnell drehen. Viel Kraft bringt der nich auf. Der arbeoitet, wenn er einmal läuft hauptsächlich mit dem Schwung der Magnetplatten der Festlatte. So wird relativ wenig Energie verbraucht. Nur beim anfahren zieht er gut Strom.

    Das hatte ich letztens bei nem halb kaputten Netzteil, was nicht mehr die volle Leistung brachte. Ich hah ne WLAN Karte eingebaut und dann fuhr der Motor die Drehzahl nicht mehr komplett hoch bzw. man hörte Schwankungen in der Drehzahl *g*

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    256
    Aus so einem Motörchen kannst Du jede Menge Power rausholen, musst ihn nur etwas umbauen. Wenn es dich interessiert such mal unter http://www.rclineforum.de/forum/index.php nach Festplattenmotor oder nach Schnurz. Letzterer ist zwar ein umgebauter CDR Motor, der Aufbau ist aber ähnlich.

    Mit einem Modellbau Brushless-Regler kannst Du auch die Drehzahl steuern.

    BlackBox

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.07.2004
    Ort
    um Berlin
    Beiträge
    346
    Geht nicht!
    CD-ROM-Motoren, Streamer-Motoren sind ganz anders aufgebaut als Festplattenmotoren. Die hat von den RC-Line-Usern noch niemand umgebaut.

    Blackbird

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    256
    Geht nicht gibt´s nicht.

    Siehe:
    http://www.rclineforum.de/forum/thre...&hilightuser=0
    http://www.rclineforum.de/forum/thre...&hilightuser=0
    http://www.rclineforum.de/forum/thre...&hilightuser=0

    Um nur mal ei paar Beispiele zu nennen. Die Suche nach "Festplattenmotor" bringt noch ein paar mehr. So großartig anders als ein CDR-Motor ist ein Festplattenmotor auch nicht aufgebaut. Richtig ist allerdings, dass der Umbau eines CDR mit Hausmitteln einfacher ist.

    Im Prinzip kannst Du sogar einen normalen Motor mit dreiteiligem Stator zu einem Brushless Außenläufer umbauen.

    BlackBox

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    07.07.2004
    Ort
    um Berlin
    Beiträge
    346
    @BlackBox,
    wenn Du Deine Links durchliest, kommst Du doch selber zu dem Ergebnis, dass diese Motoren als Antrieb nicht besonders geeignet sind. Orginal schon gar nicht, der ursprüngliche Einsatz war eben doch ein ganz anderer. Für den BL-Selbstbau braucht man schon geeignete Teile, besonders Statorbleche und Magnete. Und CDR-Motoren bieten da besser geeignete Teile als HD-Motoren (Ausnahmen gibt es). Nicht vergessen sollte man die übrigen (meist Dreh-)Teile, die den Motor erst komplett machen. Der im letzten Link gezeigte Motor ist übrigens aus einem Streamer und nicht aus einer Festplatte.
    Ob es nun ein 2poler oder 28poler, Innen- oder Außenläufer sein soll, hängt immer vom Einsatz ab.

    Im Prinzip kannst Du sogar einen normalen Motor mit dreiteiligem Stator zu einem Brushless Außenläufer umbauen.
    Steht in der Brushless-Fibel von L. Retzbach drin.

    Meine Flieger fliegen seit einiger Zeit auch bürstenlos, mit Eigenbau_BLs und fertig gekauften. Und die Drehteile kann ich mir selber machen. Erfahrungen mit dem BL-Selbstbau habe ich also schon.
    Aus den vielen Festplatten, die ich bereits "geschlachtet" habe, konnte ich bisher keine brauchbaren Motorenteile gewinnen. Weder für meine Flieger, noch für die Cars und auch nicht für den Roboterbau.
    Ich denke, das dürfte den anderen Bastlern ähnlich gehen. Aber ich lasse mich gerne von neuen Ideen anstecken.


    Blackbird

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •