-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: pwm config verständnisfrage [erledigt]

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    144

    pwm config verständnisfrage [erledigt]

    Anzeige

    hallo

    habe mir einen funktionierenden code zusammengebastelt der ein
    8bit pwm ausgibt. ich habe nur verständnisprobleme mit dem register tccr1b;
    denn laut datenblatt gibt es im tccr1b kein wgm10!

    Code:
      TCCR1A =  (1<<WGM10) | (1<<COM1A1) | (1<<COM1A0);
        
       TCCR1B = (1<<CS11) | (1<<WGM10);

    nehme ich aus dem tccr1b wgm10 hinaus, so ändert sich die frequenz des pwm signales
    aber wgm10 steht ja im tccr1a laut datenblatt?!




    Code:
      TCCR1A =  (1<<WGM10) | (1<<COM1A1) | (1<<COM1A0);
        
       TCCR1B = (1<<CS11);
    verstehe ich echt nicht, die funktion ist zwar die selbe, d.h. ich bekomme die selbe spannung an meine led, aber mit einer viel höheren frequenz, eventuell kann mir wer die lösung des problemes weiterhelfen.

    habe im datenblatt und im GCC tutorial nichts dazu gefunden.



    mfg & danke
    low


    ps. bin von Bascom auf c umgestiegen! ist auch viel intressanter sich mit den registern zu beschäftigen als baugruppen zusammenzuführen
    meine aktuellen Projekte
    Sternenhimmel
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=31439
    BuBoter - Roboter mit Antikolision
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=31632

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Bezeichnungen sind nur Platzhalter für Zahlen von 0 bis 7. Dabei spielt es überhaupt keine Rolle für welche Register oder sonstige Sachen man das Benutzt, das unterscheidet der Compiler nicht weiter und gibt entsprechend auch nicht mal eine Warnung.
    Die Ausführlichen bezeichnungen für die Bits sollen nur einfach den Code lesbarer machen. Deshalbt sollte man sie natürlich nur da verwenden wo es paßt, sonst stiftet es halt nur noch mehr Verwirrung.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    01.05.2006
    Beiträge
    144
    jetzt hab ichs verstanden!

    WGM10 steht für 0, egal welches register ich mit WGM10 beschreibe, wird immer das 0.bit beschrieben!

    habe es auch grad probiert, statt wgm10, cs10 ins tcrr1b geschrieben und siehe da die selbe funktion.


    danke für die erklärung, hat nach einigen überlegen und einem edit sehr geholfen.

    meine aktuellen Projekte
    Sternenhimmel
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=31439
    BuBoter - Roboter mit Antikolision
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=31632

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •