-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kann keine Verbindung mehr zum ATMeg32 aufbauen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    13

    Kann keine Verbindung mehr zum ATMeg32 aufbauen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    ich weiß nicht mehr weiter. Habe mir ein ATMega32 mit einigen spielereien aufgebaut (LCD, DS1820 am 1wire, div Taster, etc.). Das ganze habe ich auf einer Lochrasterplatine gelötet und mit vielen - sehr vielen Kabel verbunden! Funktioniert. Jedoch ahbe ich mit der Zeit den Überblick verloren und nun eine komplette platine geäztz um alles schööööön übersichtlich zu haben. Leider scheitere ich nun schon
    am programmieren des ATMega via TwinAVR.

    Habe alles sowei gecheckt (MOSI, MISO, SCK, VCC, REST) passt soweit alles, habe jedoch absolut keine Idee mehr woran es liegen könnte.
    Wie kann ich weiter nach fehlern auf der Platine suchen bzw. den Fehler weiter einkesseln?? Hab't Ihr ne' Idee????

    Danke+Gruß
    Rene

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.11.2004
    Ort
    Aachen
    Alter
    32
    Beiträge
    246
    Am besten beschreibst du uns ersteinmal den Fehler etwas näher....

    Wie sieht das Layout aus? Bekommt der Mega32 Strom?
    Stehen die Fuses auf einen externen Quarz? Wenn ja, ist der Quarz richtig dran, keine kalte Lötstelle? Welchen Programmer benutzt du?

    Wie du siehst, wir brauchen mehr Infos

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    13

    weitere Details

    hier der Schaltplan und das layout. Beides mit Eagle entworfen

    Das Problem ist konkret, dass ich mit dem Programmer nicht mehr auf den ATMega32 drauf komme. TwinAVR kann keine Verbindung über den LPT herstellen. Stöpsel ich das ganze auf mein vermeintliche 1:1 kopie auf meine Kabelgewirr-Platine funktioniert es alles.

    ACHTUNG! Ich habe schon festgestellt, das ich MISO und MOSI vertauscht habe und habe das auf der geäzten platine korrigiert )

    Dar ATMEGA ist neu! also mit 1MHz intern getaktet.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    13

    Hier noch mein Programer

    ... nach Robert Walter. Funktioniert auch mit der Lochrasterplatine.

    Strom bekommt das Board auch. Hab gemessen an VCC sind 3V
    Ist das ggf. zu wenig? liegt es vielleicht daran.

    Auf meiner anderen Schaltung habe ich 3,7V?????
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.11.2004
    Ort
    Aachen
    Alter
    32
    Beiträge
    246
    An die Reset Leitung sollte ein Pullup nach 5V.
    Außerdem wäre ein Elko hinter dem 7805 nicht verkehrt (ruhig 1000uF).

    Außerdem musst du darauf achten, dass ein fabrikneuer Atmel mit 1MHz evtl. mit einer langsameren Geschwindigkeit geflasht werden muss.

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    13
    Auf meiner Lochrasterplatine habe ich auch keinen Pullup, und es funktioniert! ich werde es aber auf jeden Fall ausprobieren.

    Bzgl. Geschwindigkeit habe ich 3686 KHz eingestellt. Habe auch schon weniger als 1 MHz ausprobiert, jedoch ohne Erfolg

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    13
    Hab den Pullup mit 10K eingelötet, jedoch ohne erfolg!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.11.2004
    Ort
    Aachen
    Alter
    32
    Beiträge
    246
    3686KHz = 3,686MHz.. klar, dass der Mega32 das nicht schafft, wenn er auf 1MHz läuft!

    Versuch mal mit 250KHz zu flashen.

    Zitat Zitat von Datenblatt
    Depending on CKSEL Fuses, a valid clock must be present. The minimum low and high periods
    for the serial clock (SCK) input are defined as follows:
    Low:> 2 CPU clock cycles for fck < 12 MHz, 3 CPU clock cycles for fck ≥ 12 MHz
    High:> 2 CPU clock cycles for fck < 12 MHz, 3 CPU clock cycles for fck ≥ 12 MHz

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    18.11.2008
    Beiträge
    13
    Hallo, daran hats nicht gelegen.
    Habe alles noch mal geprüft. Es ist mir aufgefallen, dass der Stecker für das Falchbandkabel von den pins vertauscht war??? (Spiegelverkehrt)
    Das Problem habe ich auch bei der D-Sub9 bzw-25 gehabt?? Alle diese Bauteile kann ich in Eagle nicht direkt auf die Platine nehmen bzw. muss
    diese spiegeln und lt. Eagle müssten Sie dann auf der Unterseite des Board sein???

    Jetzt funktionierts, die Platine ist zwar hin, aber ich zu mindest woran es liegt,

    Habt Ihr ne Idee wieso das mit der D-Sb und dem Stecker so ist in Eagle, oder habe ich was dort nicht beachtet?????

    Gruß
    Rene

    P.S. Konnte den Mega32 direkt mit 3,686MHz flashen:O)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •