-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Bestellung für allerersten Einstieg

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    6

    Bestellung für allerersten Einstieg

    Anzeige

    Guten abend zusammen,
    hoffe ihr könnt mir nochmal helfen, hab neuen Mut gefunden und will jetzt endlich mal was bestellen. Ich will ganz neu in das Thema Mikrocontroller einsteigen und habe hier außer 20LEDs und einen alten Conrad Elektrokasten genau garnichts. Mein erster Plan ist, einen Controller dazuzubringen, eine LED blinken zu lassen.
    Das ganze soll über den RS232-Port meines Notebooks laufen. Habe mir Ponyprog angeguckt und bin auf folgende Seite gestoßen: http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog.htm
    Dort ist ein einfacher ISP-Adapter beschrieben, der bei mir mit aufs Steckbrett soll.
    Meine Frage ist nun: Könnte man damit die eine Schaltung aufbauen, den Controller programmieren und die LED zum Blinken bringen? Benötige ich sonst noch etwas? Hier in der nähe ist kein Elektronikshop, daher kann ich die Kleinteile leider nicht nachkaufen.
    MFG Bambie

    Meine Bestellung sieht im Moment so aus:
    Code:
    RAD 100/25		Elektrolytkondensator, 6,3x11mm, RM 2,5mm	10
    16,0000-HC49U-S		Standardquarz, Grundton, 16,0 MHz		3
    µA 7805			Spannungsregler 1A positiv, TO-220		3
    Z5U-5 100N		Vielschicht-Keramikkondensator 100N, 20%	10
    STECKBOARD 1K2V		Experimentier-Steckboard 640/200 Kontakte	1
    ATMEGA 32-16 DIP	ATMega AVR-RISC-Controller, DIL-40		1
    MPFK 4S-50		Modularkabel, 4-polig, schwarz, 50m-Ring	1
    STECKBOARD DBS		Steckbrücken-Drahtbrücken-Set			1
    MPFK 4S-10		Modularkabel, 4-polig, schwarz, 10m-Ring	1
    D-SUB ST 09EU		D-SUB-Stecker, 9-polig, gewinkelt, RM 9,4	2
    BC 547A			TRANSISTOR = BC 237A				10
    ZD 15			Z-DIODE 1,3W					5
    KERKO 560P		Keramik-Kondensator 560P			10
    1/4W 100K		Kohleschichtwiderstand 1/4W, 5%, 100 K-Ohm	10
    1W 4,7K			Metalloxydwiderstand 1W, 5%, 4,7 K-Ohm		10
    1W 1,0K			Metalloxydwiderstand 1W, 5%, 1,0 K-Ohm		10
    1W 12K			Metalloxydwiderstand 1W, 5%, 12 K-Ohm		10
    H25PR075		Lochrasterplatine, Hartpapier, 75x100mm		1
    ATMEGA 8-16 DIP		ATMega AVR-RISC-Controller, DIL-28		2
    1W 100K			Metalloxydwiderstand 1W, 5%, 100 K-Ohm		10
    OSZI 8,000000		Quarzoszillator, 8,00 MHz			2
    OSZI 16,000000		Quarzoszillator, 16,00 MHz			2
    KERKO 47N		Keramik-Kondensator 47N				10

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.03.2008
    Ort
    Nürnberg
    Alter
    34
    Beiträge
    51
    Hi!

    Ggf. noch ein kleines Steckernetzteil? 9V oder so? Die sind nicht allzu teuer. (Sofern du kein Netzteil hast)

    Ggf. einen billigen kleinen Servo? (Für später wenn dir die Leds langsam langweilig werden)

    Viel Erfolg!
    Gruß

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.03.2008
    Beiträge
    5
    Ich würde mir eventuell gleicht etwas mehr Platz aufm Steckbrett kaufen. Es ist doch sehr ärgerlich, wenn man feststellt, dass nur die halbe Schaltung platz findet.

    Desweiteren würde ich überlegen ob ich nicht gleich noch 2-3 Tiny2313 mitbestellen und bei gelegenheit nen "richtigen" Programmer basteln (z.B. http://www.klaus-leidinger.de/mp/Mik...rogrammer.html). Ich hatte nur ärger mit diesen ganzen Bitwackel-Widerstand Programmern.

    Wenn du mit dem uC über RS232 kommunizieren möchtest musst du noch einen Max232 als Pegelwandler bestellen (nebst dazugehörenden Kondensatoren).

    Ein ULN200X ist auch nie verkehrt.

    Für deine Quarze brachst du noch die passenden Kondensatoren (ca. 22pF)

    Kaufst du die Widerstände aus einem bestimmten Grund in 1W Ausführung? Ich würde lieber 1/4W und dafür etwas mehr Auswahl an Werten kaufen. Z.b. sind 100, 470, 10k nie verkehrt.

    Ne Handvoll Taster?

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    6
    Gut, habe eure Ratschläge befolgt und meine Bestellung dementsprechend geändert. Damit müsste ich jetzt alles Sachen haben? Auch für die beiden ISP, die hier verlinkt worden sind? Bei den Transistoren bin ich mir nicht ganz sicher, ob es die richtigen sind.

    MFG Bambie

    Code:
    RAD 100/25	Elektrolytkondensator, 6,3x11mm, RM 2,5mm	10
    16,0000-HC49U-S	Standardquarz, Grundton, 16,0 MHz	5
    µA 7805	Spannungsregler 1A positiv, TO-220	3
    ATMEGA 32-16 DIP	ATMega AVR-RISC-Controller, DIL-40	1
    STECKBOARD 1K2V	Experimentier-Steckboard 640/200 Kontakte	1
    STECKBOARD DBS	Steckbrücken-Drahtbrücken-Set	1
    MPFK 4S-10	Modularkabel, 4-polig, schwarz, 10m-Ring	1
    D-SUB ST 09EU	D-SUB-Stecker, 9-polig, gewinkelt, RM 9,4	3
    BC 547A	TRANSISTOR = BC 237A	10
    KERKO 560P	Keramik-Kondensator 560P	10
    ATMEGA 8-16 DIP	ATMega AVR-RISC-Controller, DIL-28	2
    KERKO 47N	Keramik-Kondensator 47N	10
    T 250A WS	Miniatur-Drucktaster, Ein 0,5A-250VAC, weiß	10
    ATTINY 2313 DIP	Atmel AVR-RISC-Controller	1
    MW 88V-GS/6	Stecker-Netzteil, unstabilisiert, 300mA	1
    KERKO 22P	Keramik-Kondensator 22P	10
    BC 557C	TRANSISTOR	10
    Z5U-2,5 100N	Vielschicht-Keramikkondensator 100N, 20%	10
    METALL 1,00K	Metallschichtwiderstand 1,00 K-Ohm	10
    BC 548B	TRANSISTOR	5
    8,0000-HC49U-S	Standardquarz, Grundton, 8,0 MHz	5
    METALL 1,00	Metallschichtwiderstand 1,00 Ohm	10
    METALL 12,0K	Metallschichtwiderstand 12,0 K-Ohm	10
    STECKBOARD 2K4V	Experimentier-Steckboard 1280/400 Kontakte	1
    METALL 4,70K	Metallschichtwiderstand 4,70 K-Ohm	10
    PFL 10	Pfostenbuchse, 10-polig, mit Zugentlastung	6
    ZF 39	Z-DIODE 0,5W	10
    WSL 10G	Wannenstecker, 10-polig, gerade	3
    METALL 100K	Metallschichtwiderstand 100 K-Ohm	10

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    210
    Also diese BC Transistoren sind so standard Modelle, sind gut zum Einstieg. Vielleicht solltest Du noch ein paar günstige OPVs nehemn (beispielsweise LM35. Ein paar andere Elkos (grösser u. kleiner) schaden auch nicht. (ist es richtig, dass du jetzt 2 Steckbretter auf der Liste hast?). Auf jeden Fall würde ich mehr Widerstände nehmen. Am besten nimmst Du ein Sortiment E12 z.b. Kostet zwar etwas mehr, aber da sind dann viele Werte drin. Lohnt sich , falls Du länger dabei bleiben willst. Ich hab mir selber ne sortierbox gebastelt und die Rs so bestellt. Falls Du kein Sortiment nehmen magst, so nimm zumindest Widerstände mit 33, 47, und 100 * 10e(x) Ohm (also zb. 100, 330, 470, 1000, 3,3k etc. bis 1M). Die wirst du sicher früher uder später brauchen. Nimm gleich mehr als 10 Stück pro Wert. Die sind sonst ratz fatz weg,und da du keinen Händler in Reichweite hast, wären 6€ Versand für einen R echt ärgerlich.

    Gruß

    Gerald

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •