-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Suche Programm zum Layouten von Streifenrasterplatinen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    22.04.2005
    Beiträge
    178

    Suche Programm zum Layouten von Streifenrasterplatinen

    Anzeige

    Im Halbleiterheft 2005 derZeitschrift elektor wurde von Dirk Gehrke eine Methode beschrieben, wie man ICs im SO8-Gehäuse auf einer Streifenrasterplatine mit 2,54 mm Rastermaß einsetzen kann. Bei dem Artikel stand dieses Bild. Wer weiß, mit welchem Programm das Bild erstellt worden sein könnte?

    felack
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken lochraster_167.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Kann das von hier stammen? (Kostet soweit ich weiß 39,90)
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Das ist ja genial :) Das Lochmaster-Demo kann zwar nicht speichern aber es ist auch mit Screenshots brauchbar. Danke für den Tipp.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken streifenplatine-stepper-screenshot.jpg  

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Zitat Zitat von radbruch
    Das ist ja genial ...
    Mein bevorzugter Streifenrasterplatinenlayouteditor kommt von Microsoft und heißt Excel. Für MEINE Bedürfnisse ist der ausreichend - und übersichtlich. Dazu habe ich mir mittlerweile eine kleine Bibliothek aufgebaut, die nur hier nicht mit ausgedruckt ist. Aber abacom bringt (natürlich) das schickere Ergebnis.
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    Ciao sagt der JoeamBerg

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied Avatar von kaktus
    Registriert seit
    17.05.2004
    Beiträge
    34
    was manche alles so mit excel machen , wenn das billy wüsste.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Hi kaktus,

    vermutlich weiß er das. Auf einer etwas hochgestochenen Fachtagung haben wir festgestellt, dass Excel ein Simulator ist, der einmal sehr weit verbreitet ist, und mit dem Prozesse simuliert werden . . . . es ist schauderhaft. DAS quick´ndirty-tool. Leider. Aber auch wieder garnicht soooo schlecht.

    Einem on dit zufolge sei ausserdem dieses Programm in goods own country DAS Textverarbeitungsprogramm schlechthin. Keine Ahnung warum - vermutlich, weil da die Tabulatoren so hübsch zu sehen sind.

    In diesem (im weitesten) Sinne - gute Nacht
    Ciao sagt der JoeamBerg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Also, ich habe mir das Programm von Abacom gekauft, schon vor einer ganzen Weile, und ich habe es nie bereut. Es ist sehr einfach gehalten und super übersichtlich. Man kann auch eine Leiterbahn anklicken und alle Verbindungen suchen lassen. Fazit: sehr nützlich!

    Darüber hinaus hatte ich noch ein Programm von Abacom gekauft: Es simuliert logische Schaltungen. Man kann sogar eine Art "GUI" machen, d.h. alle Elemente dieser Schaltung, die ein Benutzer sehen/ändern könnte (Lampen, Schalter, Zählwerke), kann man auf einer Oberfläche platzieren und das ganze sogar dann zu einem eigenständigen Programm "compilieren", so dass man die Originalsoftware von Abacom zum Simulieren nicht mehr braucht. Fazit: Genial!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.557
    Hi thewulf00,

    wie heisst es so schön: führe uns nicht in Versuchung? Ich wollte doch schon sooooo lange richtig mit SMD anfangen - aber mit so einem tool macht dann vermutlich auch Streifenraster wieder richtig Spass.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Elu
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Rudolstadt
    Beiträge
    315
    Hallo, ich arbeite schon mehrere Jahre mit "Lochmaster" von Abacom. Da ich nicht selber Platinen ätze und nur Punkt- und Streifenrasterplatinen verwende, ist das Programm für mich unentbehrlich.
    Am Anfang habe ich die Pläne farbig ausgedruckt mit dem Ergebnis, dass die gelbe Farbe in meinem kleinen HP-Drucker schnell ausging und die Patrone dann nicht mehr für andere Farbausdrucke zu gebrauchen war. Seitdem stelle ich den Ausdruck im Program auf schwarz-weiß ein. Ich muß aber dann die Streifenunterbrechungen mit dem Stift nachzeichnen, um diese besser zu sehen.
    Ansonsten kann ich jedem Loch- und Streifenrasterplatinen-Bastler dieses Programm auf dem Wunschzettel zum Weihnachtsfest nur empfehlen.
    Eine schöne Adventszeit wünscht
    Elu

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Zitat Zitat von oberallgeier
    wie heisst es so schön: führe uns nicht in Versuchung? Ich wollte doch schon sooooo lange richtig mit SMD anfangen - aber mit so einem tool macht dann vermutlich auch Streifenraster wieder richtig Spass.
    So isses!
    Ich verwende schon seit geraumer Zeit SMD auf Streifenraster, aber nur 1206. Je kleiner desto sinnfreier

    PS: Das Programm kostet nicht viel^^

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •