-
        

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: LED Array

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    211

    LED Array

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe ein LED Array aus insgesamt 60 IR-LEDs.
    Verwendet werden diese LEDs:
    http://www.reichelt.de/?;ACTION=7;LA...9015885d412b6f

    Es sind jeweils 10 LEDs in Reihe geschaltet, am Ende jeder Reihe befindet sich ein 33 Ohm Widerstand.

    Insgesamt sind 6 Reihen parallel geschaltet.

    Betrieben wir das Array mit 12v. Das Netzteil liefert 1000mA.

    Meine Rechnung:
    Jeder Widerstand baut 330mW ab, insgesamt 3300mW.
    Die Widerstände bauen insgesamt 9000mW ab.
    Also insgesamt 12300mW.
    Insgesamt sollten 1000mA verbraucht werden.

    Mein Problem:
    Das Array funktioniert, aber die Widerstände werden schon ziemlich heiß (man verbrennt sich dran). Auch die LEDs erwärmen sich ziemlich.

    Woran liegt es? Habe ich vielleicht aus Versehen 1/4W Widerstände genommen?

    Grüße
    Alex

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Hat das Netzteil genau 12V, schon gemessen?
    Du hast je Strang 90mA, das sind 270mW je Widerstand. Die Dioden vertragen max. 100mA.
    Wundert es dich wirklich das da etwas warm wird?
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    211
    Hallo Hubert,

    ja, das Netzteil hat genau 12v.
    Ich bin kein E-Techniker, baue das Array im Zussamenhang mit einer anderen Aufgabe. Kann man da irgendwie Abhilfe gegen die Wärmeentwicklung schaffen?

    Gruß
    Alex

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.190
    Wenn du die Widerstände auf 120 Ohm oder besser 150 Ohm erhöhst, kannst du 1/4 Watt Widerstände verwenden.
    Die Helligkeit der LED ist nur geringfügig kleiner.
    Der gesamt Strom sollte dann nur mehr 200mA sein.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.09.2007
    Beiträge
    211
    Vielen Dank, dann mache ich es so!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Das ein 1/4 W Widerstand bei rund 330 mW Leistung reichlich heiß wird, sollte nicht überraschen. Das die IR LEDs bei 100 mA und rund 1,2 V relativ warm werden ist auch normal.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Ich denk mal die Erwärmung kommt nicht nur durch den hohen Strom. Ich hab auch nen IR-Scheinwerfer, dessen LEDs mit Nennstrom betrieben werden. Wenn man sich den vors Gesicht hält, kann man (obwohl die LEDs selber kalt sind) leichte Wärmestrahlung spüren.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Womit wir wieder bei der Physik sind. IR = Wärmestrahlung

    Aber hier ist meines Erachtens dennoch der Strom schuld.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •