-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: 4 kilowatt bei 220v ac -- welche sicherung ? --- gelöst !

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776

    4 kilowatt bei 220v ac -- welche sicherung ? --- gelöst !

    Anzeige

    hallo ihr lieben...

    jetzt hab ich mal ne frage über wechselspannung,
    die ich mir selbst nicht mit sicherheit beantworten kann:

    ich habe einen dieselbetriebenen stromgenerator für 220volt.
    der generatorteil ist mit 4kilowatt spezifiziert.
    an den ausgang des generators möchte ich nun eine sicherung setzten.
    leider ist mir nicht ganz klar, wie ich die sicherung berechnen kann.

    eine idee ist natürlich 4000Watt / 220Volt = 18,18 Ampere

    ist das so richtig oder muss man das anders rechnen ?

    gruss klaus

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.02.2006
    Alter
    47
    Beiträge
    781
    Ausgang 1-phasig? Dann hast du erstmal richtig gerechnet... Allerdings muss eine SchuKo-Steckdose afaik nach VDE mit max. 16A abgesichert sein.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    @dennisstrehl

    ja ja --- 1 phasig !

    richtig gerechnet klingt ja auch gut!

    das mit dem VDE gilt bei mir , hioer im französischen wald sowieso nicht.
    allerdings, da es ja keine 18,18A sicherungen gibt, ist 16A doch garnicht schlecht.
    das gibt ne sicherheitsreserve für die generatorwicklung und die resultierenden 3520 Watt reichen für meine belange.

    also vielen dank dann.

    gruss klaus

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2006
    Beiträge
    1.178
    Du musst da auf den genauen laut achten: "EINE" Steckdose.

    Du kannst also auch durchaus eine "kleinere" und eine "größere" Steckdose mit Sicherung ranhängen.
    Wenn du das alles über eine Leitung, womöglich noch 30m laufen lässt musste da nämlich ziemlich dicke Leitungen legen, die normalen sind für 10A maximal dimensioniert, und die würde ich sonem billig baumarkt kabel schonmal nicht zumuten.

    Ausserdem ist es einer Norm egal in welchem Teil der Welt sie angewandt wird, schaden tut sie nirgends..
    GrußundTschüß \/
    ~Jürgen

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    So sehr genau sollte man die Stromangaben der Sicherungen nicht sehen. Es ist gut möglich das einige 16 A Sicherungen auch über längere Zeit 18 A durchlassen. Wenn man engere Tolleranzen braucht müßte man wohl einen Motorschutzschalter nehmen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    So sehr genau sollte man die Stromangaben der Sicherungen nicht sehen. Es ist gut möglich das einige 16 A Sicherungen auch über längere Zeit 18 A durchlassen. Wenn man engere Tolleranzen braucht müßte man wohl zusätzlich einen Motorschutzschalter nehmen. Dann könnte man wohl auch 2 getrennte 16 A oder 10 A Sicherungen nehmen.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    @PsiQ
    ja ist schon klar soweit, dass die bestimmungen auch in anderen ländern nicht schaden können. da hat sich ja der bestimmungsgeber ja entsprechende gedanken gemacht. ... und auch in frankreich besteht der strom ja aus elektronen und nicht aus fröschen ..
    das mit den 30 metern kabel kommt wohl in etwa hin... da haste mich jetzt sozusagen draufgebracht,. hier mal etwas dickeres zu verlegen.
    danke.

    @Besserwessi
    ja .. das mit den sicherungen... und den toleranzen. ist auch schon soweit verstanden. ich denke, dass ich mit 16Amp. automaten ganz gut bedient bin.
    der ursprung der ganzen aktion ist eigentlich der, dass der generator von hause aus einen sicherungsautomaten hatte. dies ist aber offenbar mehr ein thermoschalter, da nachdem der ausgelöst hatte , einige zeit gewartet werden muss, biss der wieder einrastet.
    leider hat das ding schon ausgelöst, wenn man mal nen 1000watt fön länger als 3 minuten betrieb.
    da nehme ich an, dass der thermokontakt ja auch schon alt und vergammelt ist. bei anderen generatoren habe ich immer gute erfahrungen gemacht, diese thermodinger durch schmelzsicherungen zu ersetzten. die lösen halt nicht dauernd grundlos aus.

    und wenn man zum wieder reindrücken des thermoschalters dann immer die besagten 30 meter bergauf latschen muss, ist das mehr als ärgerlich.

    also auch an dich danke... ich fühl mich halt mit meiner einfachen rechnung nun auf der sicheren seite..

    hätt ja sein können, dass man da bei ac anders rechnen muss... so mit peak-volt oder ähnlich.

    also dann ihr lieben...:

    das kabel wird verdickt (so richtig dick) und die sicherung geht auf 16A...
    evt G-charakteristik. mal sehen.

    gruss von hier

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    "Normale" Leitungen für Schukosteckdosen sind für 16A dimensioniert.

    Eine 16A Schmelzsicherung wie sie im Haushalt verwendet wird, ist zum Schutz der Leitungen gedacht und über 20A einige Stunden halten, bevor sie unterbricht. Damit sie in weniger als 0,3s durchbrennt, "benötigt" sie den 4-5-fachen Nennstrom, also rund 80A!
    Deinen Generator wird sie also nicht schützen! Da brauchst Du wie schon erwähnt einen Motorschutzschalter.
    Gruß

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    upps gock...
    das war ja ein parallelposting von dir und mir... auf die minute genau!

    aber motorschutzschalter ist doch wieder viel zu aufwendig.. die gens werden ja alle ohne ausgeliefert. zumindest in dieser leistungsklasse.

    deine bedenken könnten mich natürlich dazu bringen ... es erstmal mit ner 10 amp zu versuchen.. dann nen kurzen zu machen und sehen, was passiert.

    gruss

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    olargues
    Beiträge
    776
    achso... was ist denn heute eigentlich los ?

    da sind ja viele franzosen am werk! sind die alle echt ?

    gruss

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •