-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Grundschaltung für Attiny(13) gesucht...

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.11.2008
    Beiträge
    28

    Grundschaltung für Attiny(13) gesucht...

    Anzeige

    Hallo,

    ich such eine Grundschaltung für einen Attiny(13).
    Im Wiki ist ja einer für den Atmega32 so schön beschrieben (http://www.roboternetz.de/wissen/ind...leicht_gemacht).
    Allerdings hätt ich gern auch eine für den Attiny, da man ihn, soweit ich weis, auch seriell programmieren kann, ohne ISP-Kabel.. oder lieg ich da falsch?

    Wie sähe so eine Schaltung aus?

    dankeschön,
    NexX

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    Soviel ich weiss ist es zu beginn immer nötig ein ISP-Kabel zu haben, (Serielle programmiereung nur über Bootloader möglich!)

    mfg
    NOTHING IS IMPOSSIBLE

    Ihr werdet alle ver-apple-t!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Die Grundschaltung des Tiny13 ist noch etwas einfacher als bei den Mega...
    Einfach GND und VCC anschließen. Einen Quarz wird man eher selten nutzen. Die Verbindung zum programmieren ist so wie sonst auch. Es geht auch da nicht ohne "ISP" Kabel.
    Die einzigen AVR Controller die ohne ISP Kabel zu programmieren sind, sind welche mit USB Schanittstelle, die haben (alle ?) einen Bootloader mit drin. Man kann natürlich auch die JTAG schnitstelle nehmen, sofern vorhanden, aber das ist ja ziehmlich der gleiche Aufwand.

  4. #4
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    http://loetstelle.net/projekte/tinydil/tinydil.php

    Die Platine zu diesem Projekt (ohne Bauteile!) erhält man auf Anfrage, bzw. gegen einen Link beim Webmaster (siehe Seite unten).

    Diese Platine kann man dann je nach Wunsch und Anforderung bestücken:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...=326492#326492
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...=324867#324867

    Für mich war der Einstieg in die ISP-Welt. Zusätzlich benötigt man noch den ISP-Programmierer den man sich selbst zusammenbauen oder fertig kaufen kann.

    Eine Alternative wäre das Tiny-Buch von Franzis:

    (http://www.franzis.de/online-shop/el...ikrocontroller)

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.11.2008
    Beiträge
    28
    Hm... also doch ISP... gibts die nicht schon mit bootloader zu kaufen?!
    Bei Conrad oder Reichelt gibts eben kein einzelnes ISP-Kabel, das ist mein Problem.
    Dieses Franzis Lernpaket hab ich mir auch schon angeschaut....
    Die Teile ohne Platine wären da nur ca. 3€^^ Nur die Software....
    Ich denk, dann werd ich mir des kaufen, auch wenn es etwas teuer ist...

    EDIT: Shit, ich hab keine Homepage.... na dann mal gucken, wie ich an die Platine komm

  6. #6
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Ich denk, dann werd ich mir des kaufen, auch wenn es etwas teuer ist...
    Warte noch etwas. Es gibt auch RN-User die dieses Lernpaket gekauft und schon Erfahrungen damit haben. Vielleicht kommt noch die eine oder andere Rückmeldung.

    Günstige ISP-Adapter für die parallele Schnittstelle gibt es überall:

    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=41

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    oder auch bei myavr.de!
    NOTHING IS IMPOSSIBLE

    Ihr werdet alle ver-apple-t!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von radbruch
    ... Alternative wäre das Tiny-Buch von Franzis ...
    Zitat Zitat von NexX
    ... Lernpaket hab ... Teile ohne Platine wären da nur ca. 3€^^ ...
    Dieses Paket war MEIN Einstieg in die µC-Welt. Das mag ja stimmen, dass die paar Teile nur ein paar Euro wert sind. Aber guck mal nach (vergleichbaren) Platinenpreisen. Dazu gibts übrigens auch ein entsprechendes RS232-Kabel, das beim Experimentieren den benötigten Saft liefert. Programmiert wird per ISP von einer RS232-Schnittstelle. Könnte natürlich bei einem Not(allconnectors)book ein Nachteil sein. Die Anleitung das Platinchen mit einem 9V-Block zu betreiben (für stand alone Einsatz, ohne PC) hatte bei mir auf Anhieb funktioniert. Nicht zu verachten fand ich auch, dass die Lernware in einem Paperback, immerhin sehr buchähnlich, präsentiert wird.

    Ich fand diesen Einstieg didaktisch sehr gut aufbereitet und für mich war der Wissensgewinn sehr groß. Ich baue heute noch mit der Platine und der praktischen Software Beispielschaltungen zusammen um etwas zu testen. Die ganze Ausrüstung ist recht einfach, aber deswegen sehr betriebssicher und lernfördernd übersichtlich. Außerdem lernt man dort gleich passende Peripherie wie Fototransistor u.ä. (die gehören zu dem paar-Euro-Umfang). Der Softwareumfang präsentiert Dir dafür u.a. eine Art Oszilloskop, das zwar minimalistisch ist, aber ebenfalls recht informativ. Meine Meinung also : sehr empfehlenswert.

    Heute habe ich zum Programmieren dieses robotikhardware-Kabel das mic zeigte. Ich programmiere mit PonyProg oder mit einem USBAVR-Dingelchen direkt aus AVRStudio und mein erster eigener Roboter R2D03 (Dottie) läuft gut.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.11.2008
    Beiträge
    28
    hm.... na also bei dem positiven feedback werd ichs mir wohl auch kaufen
    nur so aus interesse, kann man ohne dem programm mit Bascom direkt flashen?
    ich hab bis jetzt nur gelesen, dass man das fertige hex-file mit dem programm dann flashen kann....

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Das Lernpaket Mikrocontroller hat zwei Flashmöglichkeiten. Eine arbeitet (laut Handbuch) in einer Art Bootloader-Modus in der üblichen Experimentierumgebung - das Programm heißt LPmikros. Bei mir lief das leider nicht mit dem Upload, nie. Ich hatte stattdessen stets mit dem alternativen Programm Erfolg, LPmikro ISP, ein hardware-angepasstes Flashprogramm, das Hexfiles über die RS232 in den tiny13 auf der Lernpaket-Platine schaufelt. Ich hatte meine Hexfiles mit AVRStudio aus Assembler (und vereinzelt C) erstellt. Daher kann ich zu Bascom nichts sagen. Dass Bascom mit der Programmierhardware des Lernpaketes klarkommt, wage ich zu bezweifeln - wie gesagt - Bascom-Hex kann man wohl mit LPmikro ISP flashen.

    Mein positives Feedback geht aber nur von meinem Stand aus - praktisch keine Ahnung von Elektronik, der Wunsch sich in Elektronik und in die µC-Welt einzuarbeiten und auch noch C zu lernen. Assemblerkenntnisse hatte ich aus grauen Vorzeiten.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •