-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: Siemens SAB 80515-N, Siemens SAB-C513A-L16P, ST M27C256B

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Sarstedt (bei Hannover)
    Alter
    24
    Beiträge
    29

    Siemens SAB 80515-N, Siemens SAB-C513A-L16P, ST M27C256B

    Anzeige

    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum. Ich bin 15 Jahre alt und experementiere viel mit Elektronik. Vor kurzem hab ich von Micrcontrollern gehört und will mich jetz auch damit beschäftigen. Auf der Suche hier im Forum nach dem richtigen Controller kam ich auf die idee in meinenem Bauteile"sortiment" nachzugucken und habe einen SAB 80515-N von Siemens gefunden. Nun hab ich keine ahnung von Microcontrollern, sondern weis nur dass ich das i-wie programmieren muss. Lange Rede kurzer Sinn: könnt Ihr mir sagen wie ich den Controller verwenden kann (wie programmieren(Board) und anschließen).
    Außerdem würde mich Interresieren wie ich überprüfen kann ob der baustein überhaupt noch funktioniert...

    MfG
    Paul

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Sarstedt (bei Hannover)
    Alter
    24
    Beiträge
    29
    Hab noch zwei gefunden. hab nur nicht richtig geguckt:
    Siemens SAB-C513A-L16P
    ST M27C256B

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi,
    ich denke, damit wirst du nicht glücklich.
    Die Mikrocontroller kann man nicht so einfach programmieren, wie es zB. mit den AVRs möglich ist.
    Du bauchst noch externen Speicher, um das Teil ans laufen zu kriegen.
    (Das ST M27C256B Ist ein Eprom, das könnte dafür gehen.)
    Dann wäre ein externes Ram nicht schlecht.
    Dazu brauchst du noch ein Adresslatch, zB 74573, sowie einen Adressdecoder. (Da reicht ein 7400, schöner wäre natürlich ein Gal)
    Hast du alles zusammen, lädst du dir dann ein Monitorprogramm in das Eprom, um mit dem PC zu kommunizieren.
    (Du brauchst für das Eprom ein Programmiergerät)
    Ab dann kannst du dir deine Programme ins externe Ram schreiben und von dort aus ausführen.
    Alleine die Verkabelung von Speicher, Latch und Mikrocontroller wäre mir mittlerweile aber viel zu viel Aufwand.
    Dann lieber einen billigen AVR und eine billigen, selbstgebauten Programmer dazu.
    Dazu gibt es hier auch wesentlich mehr Hilfe im Forum, da der AVR hier sehr verbreitet ist.


    Gruß
    Christopher

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Sarstedt (bei Hannover)
    Alter
    24
    Beiträge
    29
    Dann werde ich mir wohl einen Mega 32 anschaffen.
    Kann ich mir ein conrollerboard auch selber bauen? 50€ ist mir nähmlich etwas zuviel geld (bin Schüler).

    Danke.
    MfG
    Paul
    Woran erkennt man einen Windwowsrechner bereits im ausgeschalteten Zustand? Am abgenutzten reset Knopf.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Klar kannst du dir das selber bauen.
    Es gibt aber auch billigere controllerboards, zB. bei Pollin. (etwa 15€)
    Da ist zB. schon ein ISP nach seriell Wandler integriert.
    ISP ist die Schnittstelle über die AVRs programmiert werden.
    Die billigen Selbstbau-Programmer arbeiten meistens über den,
    oft nicht mehr vorhandenen, Parallelport.
    Wenn du sowas selber bauen willst,
    kommst du warscheinlich auch nicht billiger weg.

    Serielle Schnittstelle, Taster, LEDs, und ein Buzzer sind auch schon drauf.
    Für den Preis kann man wirklich nicht meckern.

    Kannst dir ja mal die Beschreibung auf der Pollin Seite runterladen.

    Gruß
    Christopher

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    jo, kann ich meinem vorredner nur recht geben. Für den AVR gibts viel gutes für wenig geld. der 80535, bzw. 80515 ist out of date. damit hab ich vor 10 Jahren angefangen und selbst da war dieser typ schon zu teuer und nicht mehr zeitgerecht. Glaub, der wird gar nicht mehr produziert.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Sarstedt (bei Hannover)
    Alter
    24
    Beiträge
    29
    meinst du den Bausatz AVR-NET-IO? Der ist bezahlbar. Aber ich wüde das gerne selber bauen (um erfahrung zu sammeln :-P). Kann man das einem anfänger zutrauen? Also erfahrung mit Löten hab ich...
    Woran erkennt man einen Windwowsrechner bereits im ausgeschalteten Zustand? Am abgenutzten reset Knopf.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Rage_Empire
    Registriert seit
    10.03.2005
    Ort
    Pforzheim
    Beiträge
    710
    Wenn du was selber bauen willst, kauf dir ne lochraster, nen Quarz mit 8MHz (oder 16MHz) und nen AVR (z.B. AVR AT MEGA. Dazu vieleicht noch nen 7805 und fertig. Aber das RN-Board ist auch sehr empfehlenswert. Gibts als Bausatz und fertig. Die Boards von pollin sind auch Bausätze (Pollin hat im moment 2 im Sortiment). Es ist motivierender erst eine Schaltung zu benutzen, die funktioniert, als irgendwas vieleicht falsch zu machen und Fehler zu suchen.
    Die Denkweise der meisten Menschen ist vergleichbar mit einer Sicht durch ein Strohhalm.

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Sarstedt (bei Hannover)
    Alter
    24
    Beiträge
    29
    hat sich erledigt das mit dem selber bauen
    Danke
    Woran erkennt man einen Windwowsrechner bereits im ausgeschalteten Zustand? Am abgenutzten reset Knopf.

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    28.11.2008
    Ort
    Sarstedt (bei Hannover)
    Alter
    24
    Beiträge
    29
    obwohl... ist das "Mega32-Einstieg Teileset" von Robotikhardware auch ein controllerboard? Und ist das für anfänger zu empfehlen? Den wenn ich die Teile bei Reichelt bestelle dann komme ich mit unter 10€ aus.
    Woran erkennt man einen Windwowsrechner bereits im ausgeschalteten Zustand? Am abgenutzten reset Knopf.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •