-         
Thema geschlossen
Ergebnis 1 bis 1 von 1

Thema: Fertiges RN-Projekt: RN-Funk ca. 200 bis 300 m Reichweite

  1. #1
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1

    Fertiges RN-Projekt: RN-Funk ca. 200 bis 300 m Reichweite

    Projekt RN-Funk

    Nachdem ich nun das Funkmodul RT868F4 mal etwas getestet habe, war ich überrascht über die stabile Verbindung auch bei Entfernungen von ca. 200m.
    Ich habe daher das kleine Projekt RN-Funk aufgelegt. Es handelt sich hier um eine kleine Platine/Schaltung welche die Kompatiblität zu dem Roboternetz-Standard herstellt und den einfachen Anschluss verschiedener Funkmodule erlaubt. Das Board RN-Funk ist sehr kompakt (das neue Roboternetz Miniformat) und kann wahlweise an einen Controller oder PC angeschlossen werden. Die Bauteile zu dem Board dürften bei etwa 15 Euro liegen.
    Die Funkmodule, die unterstützt werden, gehören zwar nicht zu den "Spotbilligen", aber sind dafür zuverlässig und unproblematisch in der Anwendung.


    So einfach geht’s:

    • Das gewünschte Funkmodul in das Board stecken (oder einlöten)
    • Das dreipolige RS232 Kabel (Roboternetznorm) mit PC oder einem Controller verbinden
    • Beliebige Spannung zwischen von 5 und 18 V an die Schraubklemme anlegen


    Und los gehts!



    Die Vorteile:
    • Verschiedene Funkmodule werden unterstützt:
      RT868F4 FM-Mehrkanalmodul 868 Mhz (Bezug Robotikhardware.de)
      RT433F4 FM-Mehrkanalmodul 433 Mhz (Bezug Robotikhardware.de)
      Easyradio ER400TRS 433 Mhz
    • Versorgungsspannung ca. 5 bis 18 V
    • Direkter Anschluß an PC oder Controller (Max-Pegelwandler auf dem Board)
    • Auch RS232 TTL Anschluß
    • BNC-Anstennenstecker 50 Ohm (in der Regel reicht 8 cm Draht als Antenne)
    • Ein- und Ausschalter auf der Platine
    • Kontrolleuchte
    • Roboternetz-kompatibel – Das Funkmodul kann mit einem 3 poligen Kabel ganz einfach mit allen Boards aus der Roboternetz-Serie (RN-Control,RNBFRA, RN-Motor, RN-Mega8 usw.) verbunden werden. Auch das üblicher PC-Anschlußkabel paßt sofort.
    • Kompakte Größe (Roboternetz Mini-Norm ¼ Europakarte)
    • Eingangsspannung gegen Verpolung geschützt
    • Deutsche Doku mit Basic Programmbeispiel
    • Preiswerte Platine über robotikhardware.de erhältlich – einfacher Aufbau


    Eine Bauanleitung mit Schaltplan und Bestückungsliste findet man hier:
    http://www.mikrocontroller-elektroni...rs232-adapter/

    Roboternetz Board-Übersicht: http://www.mikrocontroller-elektronik.de
    Bezugsquelle für Bauteile und Funkmodul findet man hier: http://www.mikrocontroller-elektronik.de

    Übrigens: Im Test reichte schon ein Stück Draht von 8cm völlig aus! trotz einer Wand und ca. 200m Entfernung klappte Übertragung bestens!




    Neu! Nun gibts auch Funk-Bootloader mit dem sich Boards per FUnk programmieren lassen:

    Geändert von Frank (05.07.2015 um 16:53 Uhr)

Thema geschlossen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •