-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: RN-Stepp / Pollin Schrittmotorplatine Ansteuerung?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    20

    RN-Stepp / Pollin Schrittmotorplatine Ansteuerung?

    Anzeige

    Hallo Leute,
    Bin totaler Anfänger was Schrittmotoren betrifft, möchte es aber mal versuchen.

    Mein Projekt: Möchte einen Schrittmotor zum laufen bringen, mit recht genau einstellbarer Drehzahl(Anwendung erfordert etwa 1U/min).

    Hab sowas schonmal realisiert gesehen mit dem RN-Stepp Bausatz und einem einfachen Taktgenerator -->
    http://www.earth-and-beyond.de/steuerung.htm
    Nun würde mich der RN-Stepp Bausatz 50!!€ kosten weil 17€ Versand nach Österreich draufgeschlagen werden .

    Nun hab ich die Platine von Pollin entdeckt( --> würd ich für 25€ bekommen).

    Hat diese Schaltung gravierende Nachteile? Kann ich sie auch über einen einfachen Taktgenerator ansteuern oder geht das nur mit PC und dem beiliegendem Programm??

    Grüße,
    martin

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    wenn du die meinst: http://www.pollin.de/shop/shop.php

    die ist eigentlich nur ein direkter verstärker von 4 Leitungen (L29 mit Freilaufdioden und ein wenig krimskrams für den L298

    wenn du die mit Schritt/Richtung-Signalen ansteuern willst, musst du noch nen L297 oder ähnliches davorschalten
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    20
    Ich mein die:

    http://www.pollin.de/shop/detail.php...OTk4OTU4&ts=20

    Das heist, die Platine verstärkt also nur die Signale welche über die Schnittstelle kommen? Dann wird das so wohl nix. Zufrüh gefreut

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    och sche... die Links zu pollin machen irgendwie immer probleme...

    ja, genau die. die hat nur nen l298(Treiber-IC) und den nötigen Krimskrams dafür.

    was hast du denn für Motoren? (welche mit mittelanzapfung wie die IBM-Dinger von Pollin? dann gäbs ne selbstbaumöglichkeit für etwa 6-15€ +Versand, jeh nach anforderung)
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    20
    Zwei Motoren hab ich aus einem alten Drucker ausgeschlachtet. Aber die würden nur zu Versuchszwecken dienen, da sie zu wenig Schritte/U haben. Ich hätte gerne was mit 1.8° stepps bzw. 200stepps/U .

    Also könnte ich theoretisch ja einen Motor mit Mittelanzapfung kaufen. Wie erkenn ich denn ob ein Motor diese Mittelanzapfung hat, meinst Du damit einen bipolaren Schrittmotor?


    Aja, billiger Selbstbau auf Lochraster wär natürlich perfekt, hab nämlich einen C**rad hier in der Stadt! Also keine Versandkosten....

    MfG
    Martin

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    die sind dann bipolar, genau. (sobald sie 5, 6 oder 8 anschlüsse haben)

    vergiss das C, hab zwar auch einen in der Nähe hab aber trotzdem beim P bestellt. C is ne apotheke (teuer). da lohnt sich die Ersparniss der Versandkosten gar nicht.


    kaufst du dir (für eine Ansteuerung):

    - 1X L297
    - 4X NPN-Leistungstransistoren (können auch Feldeffekttransistoren sein, is egal)
    - 4X Freilaufdioden (Dioden mit schneller Reaktionszeit, die nen großen Strom aushalten) zum Schutz deiner Transistoren
    - 1X 100nf-Kondensator (Keramik oder Folie) zum entstören der 5V Versorgungsspannung
    - 1X 3,3nf-Kondensator für den Taktgebenden Schwingkreis (der L297 ist intern getaktet(nicht der schritttakt )
    - 1X 22kOhm-Widerstand für den Taktgebenden Schwingkreis
    - 4X 250Ohm (oder etwas mehr) Widerstände
    - Schraubklemmen (5 oder 6 Pole für den Schrittmotor; dazu 2, 3 oder 4 Pole für die stromversorgung)

    wenn du ne stromregelung haben willst
    - 2 Weitere Leistungstransistoren
    - 2X 1Ohm oder 0,5 Ohm 1Watt-Widerstand (evtl mehr als 1Watt!) und
    - 1X Potentiometer >= 1kOhm (für Vref) (+evtl 1 Widerstand, damit Vref nicht zu groß eingestellt werden kann)


    - Eine Spannungsquelle die deinen Motor mit Strom versorgt und den L297 mit 5V (die 5V lassen sich auch mit nem spannungsregler (L7805) aus der Motorspannung (>5V) regeln)
    - eine 160x100mm Punktrasterplatine (Raster 2,54mm glaub)

    additiv:
    - 2X Pullup-Widerstände, damit Clock und cw/ccw bei fehlendem Signal nicht verrückt spielen
    - 1X (Um-)Schalter für Enable (schaltet Motorstrom aus)
    - 1X (Um-)Schalter für Halb-/Vollschrittmodus

    das sollte schon alles sein
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    20
    und wie stöpsel ich das ganze zusammen? Gibts da irgendwo einen Schaltplan mit Anleitung im i-net? und ist dann das jetzt nur die ansteuerung für die pollin platine oder?

    martin

    Aja, wie wärs wenn ich sowas mein eigen nennen würde:
    http://cgi.ebay.de/Treiber-Endstufe-...3A1|240%3A1318

    ?? Was ist mit 2-Phasen gemeint, Bipolar?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    ich glaub schon, dass mit "2 Phasen" Bipolar gemeint ist.

    nen Schaltplan hab ich mal für gleich 3 solcher Schaltungen zusammen gemacht (ohne strombegrenzung). Mit etwas logik und fragen sollte das prinzip aber verständlcih sein.

    kennst du die "Standart-"L297/L298-Schaltung?
    warst du schonmal im RN-Wiki auf der Schrittmotoren -Seite?


    EDIT: hab voher bei der Strombegrenzung 2 Transistoren vergessen, das wären 6 stück gewesen, habs editiert

    mach grad nen Schaltplan mit spannugnsbegrenzung, poste ihn bald hier
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    20
    ja, schaltplan wäre super!

    Die "standard" Schaltung kenn ich scho, das Wiki auch. Aber wie gesagt, mich stinken die 17€ Versand so an, dass ich mich weigere da was zu bestellen. Ein einfaches DHL Päckchen kostet 8€ nach AUT. Auf email-Anfrage kam nur ein "Ist eine Pauschalgebür, da können wir nichts machen..." [-X [-X [-X ohne mich!

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    01.03.2007
    Ort
    Kornwestheim (kWh)
    Beiträge
    1.118
    aso, ok, ich kenn den versand nur nach Deutschland...

    an sich nimmst du die Standartschaltung und ersetzt den L298 durch 6 Transistoren. wenn du jetzt aber die 17€ Versandkosten hast, hmmm, ob sichs dann noch lohnt, nicht die schaltung mit nem L298 zu nehmen? Weiß nicht.... Mist.

    aber wenn du mehr als 2A pro Phase haben möchtest, dann wär das glaub recht gut.

    Egal, hier mal der Schaltplan, und dann schaust du, was für dich am preiswertesten ist:



    hoffe, ich hab den verständlich gezeichnet.
    auch wenn nichts angeschlossen ist (Enable, Clock oder CW/CCW), durch Pullup- und Pulldownwiderstände hat alles nen bestimmten pegel und ist nicht ne undefiniterte antenne...
    wenn du enable noch nicht nutzen willst: lass den Klemmanschluss einfach frei, wird per pullup inaktiv gesetzt (Motorstrom immer AN)

    Wenn du die Variante ohne Strombegrenzung nehmen willst, lass die Vref-Beschaltung (Poti R7 und Widerstand R8 ), Transistoren T5 und T6 und die Sense-Widerstände R5 und R6 weg (Emitter der anderen Transistoren direkt an Motorstrom-GND anschließen. Vref- und Rsense-Eingänge nicht anschließen und Control auf GND legen)

    EDIT: hab aus dem R nen R8 ) gemacht
    Gruß, AlKi

    Jeder Mensch lebt wie ein Uhrwerk, wie ein Computer programmiert...
    ==> UMPROGRAMMIEREN!

    Kubuntu

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •