-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Highspeed vacuum-mouse

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556

    Highspeed vacuum-mouse

    Anzeige

    DAS nenne ich mal Geschwindigkeit :
    http://www.robots-dreams.com/2008/11...ideo.html#more
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  2. #2
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    Das war genau die Aufgabe für die dieser Roboter hier vor langer Zeit gebaut wurde.

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/vie...=128948#128948




    http://davidbuckley.net/RS/mmouse/micromouse80.htm

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Klingon77
    Registriert seit
    26.09.2006
    Ort
    Hunsrück
    Alter
    56
    Beiträge
    2.543
    hi Andree,

    Wahnsinn!

    Und "nur" den 6. Platz belegt?


    Gibt es schon Fortschritte mit dem Adapter?


    liebe Grüße,

    Klingon77
    Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln - http://www.ad-kunst.de

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Gibt es schon Fortschritte mit dem Adapter?
    Joo, habe gerade Heute Platinen für die Steuerung in Auftrag gegeben. Die Software macht mir noch Schädelaua...aber es wird !
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    13.10.2006
    Ort
    Kohlenpott
    Alter
    30
    Beiträge
    263
    Schade dass es in D kaum eine Lobby dafür gibt.
    Letzendlich ist es auch mehr Informatik als Robotik

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Wenn ich mir das so ansehe 7,1 Sekunden, was wäre den technisch noch machbar, oder sind bereits die grenzen der Physik erreicht? Die Idee sich zusätzlichen Anpressdruck durch Vakuum zu erzeugen ist schon mal nicht schlecht, aber was geht noch?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    16.05.2005
    Alter
    32
    Beiträge
    137
    Ich kenne die Regeln nicht so genau,
    darf man die Wand berühren?
    Ich denke hier ist mehr die Kurvengeschwindigkeit als die Endgeschwindigkeit ausschlaggebend. Das schnellste was ich in Sachen Kurvengeschwindigkeit je gesehen habe, sind RC Speedboote.
    Die tauchen in den Kurven manchmal richtig ab um schnell abzubremsen um dann wieder mit vollgas loszufahen. Hört sich jetzt komsich an, ich such mal ein Video...

    Majus

    EDIT: Soetwas meinte ich:
    http://www.youtube.com/watch?v=zPh8XzOP1M4
    http://www.youtube.com/watch?v=4Towzq7h94E

    Mir ist schon bewusst das da in dem Labyrint kein Wasser ist, vielleicht kann man sich an dem Prinzip aber was abschauen...

  8. #8
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    Mhm vielleicht sollte man den Vakuumsauger an das Fahrverhalten anpassen. D.h. nur in Kurven voll saugen und sonst eher weniger je nach dem ob man nun beschleunigen will oder einfach nur fahren.

  9. #9
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.365
    In der frühen Phase waren die controllergesteuerten Labyrinth Roboter möglichst groß, um alle Funktionen gut unterzubringen.

    Gewonnen hat sogar einer (Anfang der 80er Jahre) der das Feld-Element gut ausgefüllt hat und sich damit an den Wänden ausgrichtet hat. Er hat sich nicht gedreht sondern nur mit 4 Rädern gelenkt, längs/quer (90°) und vorwärts/rückwärts (180°).

    Eine Alternative waren auch noch kleine rein mechanische Mäuse die mit Uhrwerkantrieb sehr schnell konsequent an der Wand entlanggefahren sind und so auch das Ziel erreichen konnten. Sie wurden dann aber schon geschlagen.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.03.2006
    Ort
    Lüdenscheid
    Alter
    43
    Beiträge
    46
    wow, ist auch eine klasse disziplin für den robotest.

    grüßle

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •