-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: RN-Control PORTS voll ausnutzen!?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    37
    Beiträge
    8

    RN-Control PORTS voll ausnutzen!?

    Anzeige

    Hallo,
    möchte u.a. ein LCD Touchpanel an der RN-Control anschließen und mir gehen langsam die Ports / Pins aus...
    Kann ich, wenn es heißt (Bascom):
    "Config Graphlcd = 240 * 128 , Dataport = Portc , Controlport = Portd , Ce = 3 , Cd = 0 , Wr = 2 , Rd = 1 , Reset = 4 , Fs = 5 , Mode = 6"
    an PortD.7 noch weitehin mit:
    "Speaker Alias Portd.7"
    den Buzzer nutzen? Oder geht das nicht, weil es zuerst heißt Controlport = Portd und sich das irgendwie auf den ganzen Portd bezieht?!
    Ferner würde ich gerne noch die Pins RX/TX und die ISP Pins nutzen können, was muss ich da beachten? Speziell ISP macht mir da sorgen, nicht dass da was kaputt geht... (beim Bascom-ISP Programmer oder sonst wo)

    Danke!

    Grüße,
    Benny

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Pins vom Controlport die nicht vom LCD genutzt werden kann man anderweitig nutzen.
    Wenn die UART belegt ist, bzw. das LCD deswegen nicht funktionert, darauf achten, das kein Print und kein $baud im Programm vorkommt.
    Soll heißen, wenn die UART aktiviert ist, geht das LCD am PortD nicht mehr, weil diese beiden Pins nicht mehr gesteuert werden können.
    Andersrum gesehen, würde während das LCD an diesen beiden Pins Signale erhält, diese auch an den Empfänger der UART gehen, welcher evtl. leicht verwirrt ist
    Evtl. kannst Du den ControlPort auf PortB legen, denn der ISP stört nicht so sehr wie UART.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    37
    Beiträge
    8
    Habe ich das also richtig verstanden, wenn ich die ISP Pins als Ein-/Ausgänge definiere mache ich nichts kaputt - z.B. als Eingang definiert liegen ja 5V am Pin an!? Ich kann weiterhin meinen Controller über ISP programmieren?
    Zur UART: Wenn ich die Befehle: Print und $baud nicht benutze, dürfte das die UART doch eigentlich nicht stören?!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Wenn Du kein Print und $baud benutzt, stört das insoweit die UART nicht, weil die dann garnicht aktiviert wird. Man sollte eher sagen das stört alles andre nicht.
    Man muss aber beim RN-Control (und anderen Boards) darauf achten, wenn man diese Pins für was anderes verwenden will als für UART, das man dann den MAX232 rausnimmt, da der die Eingangsleitung sonst so hinzieht wie er meint.

    Zum ISP, die Ports beim AVR sind ja so ausgelegt, das die 5V aushalten. Nur zuviel Strom sollte da nicht durch (max. 20mA), was beim Anschluss eines LCDs auch nicht passiert.
    Was aber passieren kann, wenn beide, also LCD und ISP-Adapter, gleichzeitig angeschlossen sind, daß entweder das LCD oder ISP nicht geht. Dann muss man derweil das andre abstecken.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    31.01.2008
    Ort
    Bielefeld
    Alter
    37
    Beiträge
    8
    Ok, den MAX 232 nehme ich dann einfach raus. Mir ist halt wichtig zu wissen, dass ich beim Belegen der ISP Pins nichts "schieße" weder am µC noch am ISP-Programmer.

    Danke Du hast mir wirklich weitergeholfen!

    Viele Grüße,
    Benny

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •