-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Wie ging es euch??

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    23.11.2008
    Alter
    29
    Beiträge
    4

    Wie ging es euch??

    Anzeige

    Moin moin,
    Mich plagt schon seit einiger Zeit der Gedanke in die Elektronik (Robotik)einzusteigen. Da ich Biotechnologischer Assistent bin hab ich überhauptkeine Ahnung von Elektronik. Somit die Frge an euch. Wie seit ihr in diese Thematik eingestiegen.. Habt ihr alle eine Ausbildung als Elektroniker oder habt ihr auch Bücher durchwälzt und euch euer Wissen selbst angeeignet.
    Wenn ja könnt ihr mir Bücher empfehlen oder Internetseiten wo von grund auf das Basiswissen gelehert wird??

    Wär net wenn ihr kurz schreibt wie ihr angefangen habt und mit welchen Mitteln.

    Cheers siris

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2005
    Alter
    26
    Beiträge
    590
    Also, ich beginne dann mal ^^

    Wie du sehen kannst lerne ich gerade Elektroniker (2. Lehrjahr)
    Allerdings habe ich schon einen viel früheren Einstieg dazu gefunden. Ich habe mich grundsätzlich für alle Elektronischen Geräte und Elemente interessiert.
    Früher habe ich kaputte Geräte auseinandergenommen, und mit solchen Teilen rumexperimentiert. Ich denke das ist im Prinzip die beste Erfahrung die du machen kannst, denn du überlegst am Anfang noch nicht sehr viel, machst dir aber die unterschiedlichsten Gedanken über Bauteile und Baulemente.
    Später habe ich mir dann Bücher gekauft, in denen ich mir die Grundlagen zur Elektronik angeeignet habe.
    Ich habe mir manchmal einfach irgendwelche Bauteile beim Grossversand bestellt, obwohl ich sie bislang nicht brauchte. Ab und zu hat es wieder den einen oder anderen Misserfolg gegeben, (Leuchtdioden *päng* ^^), aber das war, denke ich sehr wichtig.

    Jetzt da ich langsam Elektroniker werde, habe eingesehen, dass Elektronik weit nicht so schwierig und kompliziert ist als es tönt denn man kann sich alles aneignen. Daher muss ich sagen brauchst du nur ein Ziel, der Weg kommt von selbst

    Soviel von meiner Seite.

    Ich kann dir nur die Bücher vom Franzis Verlag empfehlen. Da steht alles drinn was du wissen solltest. und du kannst ja dann selber aussuchen was dich interessiert und was nicht ^^

    gruss
    Severin

    PS: Mein 600er Beitrag hier! \/
    NOTHING IS IMPOSSIBLE

    Ihr werdet alle ver-apple-t!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    06.09.2004
    Ort
    Abensberg (Niederbayern)
    Alter
    33
    Beiträge
    224
    Hi siris,

    erst mal herzlich Willkommen im Roboternetz. Also, bei mir hat alles ungefähr mit einem Alter von 7 Jahren angefangen, da hab ich nen Elektronikbaukasten zum Geburtstag bekommen. Seitdem interessiere ich mich für Elektronik. Naja, mein Wissen hab ich mir zuerst aus Büchern, Zeitschriften und später dann durch das Internet angeeignet. Gelernt hab ich nix in der Richtung (bin Chemikant / Industriemeister Chemie).
    Empfehlen kann ich dir die Seite www.elektronik-kompendium.de , da werden viele grundlegende Sachen (Funktion der Bauteile usw.) erklärt.

    Gruß,

    RAM

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.06.2008
    Ort
    Rösrath
    Alter
    33
    Beiträge
    332
    Als ich mit der Elektronik angefangen habe kannte ich gerade die geläufigsten Bauteile und deren grobe Funktion.. Das AVR-Einstiegstutorial im Wiki hat mir sehr geholfen, nachdem ich mir da nach und nach die Grundschaltung aufgebaut hab, wusste ich immer was ich als nächstes machen will und ab diesem Zeitpunkt findet man die Informationen die man dafür braucht selbst.

    Du musst ja nicht direkt einen Roboter bauen, ich fand es schon ziemlich faszinierend mit einer selbstgebauten Schaltung und etwas eigenem Code irgendwas blinken zu lassen o.ä.
    Man motiviert sich quasi selber immer weiter, wenn man erstmal Gefallen gefunden hat

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    ich habe vor 1 1/2 Jahren im informatik studium kontakt mit den asuro robotern, seitdem beschäftige ich mich mit den ATMegas und bin ihnen verfallen, jetzt schreib ich meine Diplomarbeit mit AtMegas

    gelernt hab ich indem ich einfach alles was im datenblatt stand von oben nach unten durchprobiert habe, für die grundschaltungen hat mir das Wiki "einstieg microcontroller" stark geholfen benutzt hab ich M8 M162 und M32 Quarze und widerstands-, bzw. kondensator-sortimente hab ich mir bei conrad geholt (teuer) jetzt nurnoch bei reichelt, draht hatte ich eh schon ... alles andere (verstärker, tiefpass, hochpass,.....) hab cih im verlauf der notwendigkeit bei einigen versuchen dazugelernt, meist mit hilfe des forum

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Ich habe beruflich nichts mit Elektronik oder Mikrocontrollern zu tun, habe aber mit 10 Jahren mal einen Elektronik-Baukasten in die Finger bekommen.
    Vor 2-3 Jahren habe ich, nachdem ich viele Jahre lang dachte, das die 8-Bit Computerwelt tot ist, das erste Mal Wind von Mikrocontrollern bekommen und hier, wie auch andernorts im Web alles an Informationen gefunden, was ich brauchte.
    Ein Steckbrett (Breadboard) gekauft, einen ATMega8, Draht, Widerstände, andern Kleinkram ... und schon war ich süchtig ^^

    Interesse ist der beste Lehrmeister

    Gruß MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Mein Einstieg war eine Elektronik Baukasten den ich als ich 13 war zu weihnachten bekommen hatte.
    Dann kam eine Ausbildung zum Kommunikationselektroniker, anschließend arbeitete ich noch eine Weile als Luftfahrzeugregelungstechniker auf einer Luftwaffenwerft.
    Jetzt bin ich seit fast 9 Jahren als Industrieelektroniker Tätig. Dieser Job macht mir sehr viel Spaß zumal ich viel mit Neuentwicklungen zu tun habe.
    Besondere Bücher kann ich dir da nicht empfehlen, aber die o.g. Links sind wirklich seht gut, von Elko gibt es Bücher.
    Ansonsten gibt es hier im Forum antworten auf fast alle Fragen die mit Elektrotechnik zu tun haben.
    Viel Spaß mit der Elektronik und lass dich von Rückschlägen nicht entmutigen.

    MfG

    Neutro
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    ja an meienn ersten elektronik-baukasten kann ich mich auch noch erinnern *haaaach waren das schöne zeiten .... dann haben wir uns nen 386er zugelegt und meine informatikerkarriere nahm ihren lauf :P

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von Neutro
    Registriert seit
    28.10.2007
    Ort
    Ostfriesland
    Alter
    38
    Beiträge
    642
    Meine ersten Informatikkenntnisse habe ich mit einem CPC mit Datasettenlaufwerk seitlich der Tastatur gemacht. Das waren echt geile Zeiten..... Ich weiß nicht mehr wie oft ich den Tonkopf mit einem angefeilten Schaubendreher nachgestellt habe, weil das ....Ding keine Daten mehr eingelesen hat.
    Jemand mit einer neuen Idee ist ein Spinner, bis er Erfolg hat.
    (Mark Twain)

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.378
    XD okay wir gehn offtopic, aber um den comodore hab ich immer den nachbarsjungen beneidet, der hatte dieses endgeile burgenballerspiel, das war für PC nicht aufzutreiben ..... OT ende

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •