-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: MP3 Decoder: VS1053

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    14.01.2007
    Beiträge
    209

    MP3 Decoder: VS1053

    Anzeige

    Hallo,
    ich habe hier den MP3 Decoder vs1053 rumliegen. Dieser hat eine UART Schnittstelle. Nun lade ich ein Lied auf eine SD-Karte und möchte die mit einem AVR auslesen. Aber ich bekomme dort ja nur Zahlen. Muss ich diese Zahlen dann lediglich in einem bestimmten Takt dem Decoder "zuschicken"? Das erscheint mir irgendwie zu einfach!!

    MfG Killer

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    26.05.2007
    Beiträge
    594
    http://www.sparkfun.com/datasheets/C...SMD/vs1053.pdf
    Das sieht alles andere als trivial aus.
    Kann ne Menge, der IC, aber nix für Mädchen sag ich mal...

  3. #3
    Sobald der vs1053 korrekt initialisiert ist, braucht man die Daten einfach nur von der SD-Karte zum vs1053 zu übertragen, dieser erzeugt aus dem Datenstrom Musik
    Die UART-Schnittstelle des vs1053 ist allerdings nur zum Debug vorgesehen. Die Datenübertragung sowie die Konfiguration des ICs erfolgt über SPI.

    Für den Betrieb sind leider doch so einige externe Komponenten nötig. Neben dem Quarz und den obligatorischen Abblockkondensatoren werden 2 Versorgungsspannungen benötigt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Welche alternativen hat man als Amateur für MP3-Decodierung/"Abspielung"?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2006
    Beiträge
    210
    ich hab letztens mal ein bisschen recherchiert:

    es scheint 3 grundsätzliche Möglichkeiten zu geben:

    Die VLSI chips zb. vs1011 oder eben der im thread besprochene.
    Den vs1011 gibts bei Reichelt um 13,8e €

    Die STA Chips z.b. STA013 oder STA015
    den 013 gibts bei tme.pl für ca. 18 tacken

    Den Atmel AT89C51SND2C, der jadoch laut div. Forenaussagen sehr schwer in Gang zu bringen ist.
    http://www.futurlec.com/News/Atmel/Atmel-MP3.shtml

    Ich kann mich bisher zu keinem der chips entscheiden. Hat vielleicht jemand irgendwelche tipps, von wegen welcher einfacher zu bedienen ist...

    Grüssle

    Gerald

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •