-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Serielle Schnitstelle spielt verrrrrrckt!

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Aachen
    Beitrge
    478

    Serielle Schnitstelle spielt verrrrrrckt!

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    hier mein Problem:


    Ich habe einen Mega 16 mit nem max 233 um eine Serielle RS232 schnittstelle erweitert.
    Also ich habe das zusammengeltet,kurz mit nem Terminal Progi getestet und alles hat gefunzt.

    Nun will ich einen Monat Spter das ganze wieder mal ausprobieren und es gibt nur mll!!!!

    also
    hier die Fakten

    Chip: AVR mega16,90s8535 Ergebnisse Identisch
    Externer Takt mit 8mhz und eine 100n kerko zwischen +5v und GND,Aufdruck"HOSONIC344"

    wie gesagt der max 233(da sind Kondensatoren schon drin)

    So nun mein Bascom Code

    $crystal = 8000000
    $baud = 9600
    $regfile = "8535def.dat" oder mega16
    Enable Interrupts
    Do
    Print 1
    Wait 1
    Loop

    bis jetzt gehe ich mal davon aus das man nix sagen warum es nicht geht.

    Nun lade ich den Code oben in den Chip.Wie man leicht sieht schreibt der jede sekunde eine 1 raus.
    Das Terminal Prog ist auf 9600,8,1,n gestellt.
    Es empfngt folgende Zahlen.

    103 121 61 0 welche in Text "gy=" bedeuten.
    dieses Pattern wird Kontinurirlich empfangen.

    Binr wre das

    01100111 01101001 00111100 00000000

    Vieleicht kann ja jemand etwas daraus ablesen und mir helfen.
    Ich bin jedenfalls mit meinem Latein am Ende.

    mfg

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleiiges Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Nettetal
    Alter
    28
    Beitrge
    107
    wie gesagt der max 233(da sind Kondensatoren schon drin)
    Bist dir da sicher? Ich glaub nmlich, dass man die noch anlten muss!

    Und wenns trotz allem nich geht, haste n Handy Daka da?
    Ich hab mir nichma die Arbeit gemacht und mir n Max232 gekauft *g*
    Ich hab einfach das Handy datenkabel (in dem ja schon ein max232 drin is!) mit Rx und Tx an die Ports des AVRs gehangen und feddich is deine Pegelwandlung. das ganze war n Universal Datenkabel mit 2,5mm Klinkenbuchse. Geht aber logischerweise auch mit jedem anderen Daka!

    edit:
    Wieso schaltest du die Interrupts ein? Bei mir mach ich das nie! Zumindest nich bei solchen Sachen *g*

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    09.06.2004
    Ort
    Aachen
    Beitrge
    2.674
    Vielleicht wre es wirklich sinnvoll, wenn du mal nen Schaltplan postest. Wenn du das wirklich so gemeint hast, wie wir das verstehen mit dem Max232.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    17.03.2004
    Ort
    Aachen
    Beitrge
    478
    Hi,
    Ich habe den MAX 233 nicht den 232!
    Im Datenlatt steht "No External Caps",wenn ihr es nicht glaubt schaut doch mal nach...und ausserdem hat es ja funktioniert...am Anafang.
    Die Sache mit dem Handy Kabel ist cool aber ich msste das auseinander Schneiden und so...da kann ich direkt neu lten.

    Ach ja nochwas was vieleicht hilft das.
    Wenn ich den Programier Dongel draufstecken haben dann empfngt der Pc gar nix.
    Ich habe den MAX 233 wie im Datenblatt beschrieben angeschlossen.
    Pin 10 und 16 Kurzgeschlosssen
    Pin 11 und 15 Kurzgeschlosssen
    6 und 9 auf Gnd
    2 und 3 zum AVR
    5 und 4 zur Seriellen schnittstelle
    auf 7 sind die +5V welche vom 7805 auf der AVR Platine kommen.
    Der einzige Unterschied ist das der Elko grsser ist als die 1 uf im Dateblatt.

    Ferner habe ich Pin 6 8 und 4 Verbunden im Sub Stecker.
    Gnd im Sub d Stecker und txd + rxd.
    das ist alles.

    Ich denke mal man kann nen Hardware Fehler auschliessen weil ja was empfangen wird???
    Ich gestern Abend hin und her berlegt was das Bit muster bedeuten kann
    Es werden ja 3 Zeichen empfangen obwohl nur eins gesendet wird.
    Das knnte ja bedeuten das der Sender 3 mal so schnell
    Sendet wie der Pc empfangen kann?
    Leider habe ich kein Terminal Progi das 9600*3=28800 baud hat.
    Aber selbst wenn ist es immer noch sehr komisch das alles.
    Ich gehe mal davon aus das wenn ich neu lte(diesmal mit nem max232A,der 233 kostet fast 5 euro!)wrde ich das in 1-2 h hinkriegem und das prob wre gelst....aber irgendwie will ich wissen was dahinter steckt.


    mfg

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.12.2006
    Beitrge
    32

    wie funktioniert das genau mit dem handykabel?

    Salut!

    Ich hab hier auch noch n unbenutztes Handykabel (fr Nokia3310 und 3330) rumliegen.

    Wie funktioniert das mit dem RX und TX ? Bei mir ist ein Rotes, Schwarzes und Weier Draht im Kabel! Aber was ist was?

    Ausserdem hab ich keinen Max, sonderen irgendeinen anderen Pegelwandler bei mir drinne.

    Vielen Dank!

    Tyrald

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •