-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: mein küchenbrettroboter

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941

    mein küchenbrettroboter

    Anzeige

    hallo, habe den küchenbrett-roboter mit 2 tsop1736 und 4 sharpsensoren (10cmm - 80cm)
    versehen. der eine tsop1736 steck in eine filmdose (36mm). diese habe ich auf der rückseite
    mit einem senkrechten schlitz von 1mm versehen und 3 löcher 2mm damit die pins des tsop nach
    draussen geführt werden können. diese tsop benutze ich für das suchen eines ir-sender
    (fernseh-fernbedienung 20 cm hoch auf einem podest, die waagerecht das licht sendet).
    diese fernbedienung sendet duch schliessen und öffenen des stromkreises der diode duch einen
    AVR mit relais im rhytmus ein befehl durch festsetzen einer bestimmten taste (klemme).
    durch den 2. tsop kann ich den roboter normal fernsteuern und den befehl geben die sogenannte
    bake zu suchen. er dreht sich dann auf der stelle, bis er das signal empfängt und fährt dann drauf
    zu, fährt er aus der spur raus, dreht er sich einmal kurz nach rechts und nach links, bis er sie wieder
    findet und fährt wieder drauf zu. ist er in der nähe der bake empfängt er ein signal, von
    einer ir diode-sende-diode die vom AVR gesteuert wird (nicht mehr von der fernbedienung) und hält an.
    mit den sharpsensoren weicht er gekonnt den hindernissen aus je nach wert , den ich zum ausweichen
    programmiert habe. klappt wunderbar. durch den schlitz in der filmdose erkennt er den ir-strahl
    auch nur innerhalb der maße des roboters (breite 15cm), hatte nicht gedacht, das das so präzise geht.
    mfg pebisoft
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken s2.jpg   s1.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    05.09.2004
    Ort
    Wilhelmshaven
    Alter
    25
    Beiträge
    779
    Hammer geiles Teil!
    MfG. Dundee12

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    20.08.2004
    Ort
    Nettetal
    Alter
    28
    Beiträge
    107
    Die Idee mit den Küchenbretter ist gut!

    Aber ich bleib glaub ich bei dem guten alten Alui Blech (wenn ich mir dann mal endlich Motoren und Akkus leiste +g*)

  4. #4
    Gast
    Was für Motoren hast du benutzt?

    Und WelchenAkku benutz du?

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    28.03.2004
    Beiträge
    56
    hast du deine schaltpläne aufm computer, digital? ich bastle nämlich gerade mit tsop1738 und hab da schwierigkeiten. würd mich mal interessieren was du da für schaltkreise benutzt hast.
    ....
    danke, mfg ringelkrat

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    28.10.2004
    Beiträge
    899
    Echt geiles teil,ich kappiere aber nicht für was du 3 4 scharp sens. brauchst.
    Mfg.Attila Földes
    Error is your friend!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941

    4 sensoren

    hallo, 2 Sensoren sind für direkt nach vorn. der rechte vordere lässt ihn nach links ausweichen (fährt ein bisschen zurück und weicht ein bisschen aus), der linke vordere lässt ihn nach rechts ausweichen und wenn beide vordere ansprechen fährt er ein bisschen zurück und ändert die richtung. die seitlichen sind für eine gassenfahrt.
    der robby richtet sich in einer gasse so aus, das er vor erreichen der engen stelle leicht die richtung nach rechts oder links ändert ohne zurückzufahren , der seitliche abstand muss immer mehr als 3cm betragen von der gesamtbreite des robby. da die Sensoren von 10cm-80cm ansprechen gibt es zig verschieden möglichkeiten auf die reaktion.
    eventuell werd ich die seiten mit dioden abtasten und die 2 äusseren ganz nach aussen stellen 90grad um ein raumprofil zu erstellen. die daten vom sensor werden dann in das eeprom 24c256 (64 kbyte)vom c-control gespeichert und werden dann nach rückkkehr von mir ausgelesen und am pc ausgewertet. ich erstelle dann nach den daten ein raum mit eventuellen hindernissen. wie ein marsmobil, was nach langer zeit zurückkehrt zum datenabliefern. wird der robby genutzt. oder aber mit dem tsop in der fildose mit dem senkrechten schlitz zum baken abfahren.
    mfg pebisoft

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    20.06.2004
    Beiträge
    1.941

    daten

    hallo, die tsop werden parallel geschaltet. der 1. mit dem 2., der 2. mit dem 3. tsop. plus an plus, minus an minus und datenleitung an datenleitung und dann von einem tsop zu den versorgungsleitungen am board. ich benutze rb35 motoren (100derter übersetzung) räder 100mm, batterien 8x 1,2v nimh 2100 milliamp für die motoren (motoren haben zwar 12v, habe aber mit den 10volt keine motorprobleme). und 6x 1,2v nimh 2100 nur für die versorgung der boards.
    mfg pebisoft

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •