-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Probleme mit task_ADC

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    8

    Probleme mit task_ADC

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    ich habe hier ein ganz merkwürdiges Phänomen, was ich mir nicht erklären kann. Hier erst mal mein Programm:
    Code:
    #include "RP6RobotBaseLib.h"
    
    
    int main(void){
    	initRobotBase();
    	writeString_P("[PROGRAMM START]");
    	mSleep(500);
    	writeString_P("Spannung: ");
    	uint16_t spannung;
    	task_ADC();
    	spannung = adcBat / 100;
    	writeInteger (spannung, DEC);
    	//mSleep(500);
    	writeChar('\n');
    	writeString_P("Spannung: ");
    	task_ADC();
    	writeInteger (adcBat, DEC);
    	writeString_P("[PROGRAMM ENDE]");
    	return 0;
    }
    Und jetzt das was er mir ausgibt:

    [READY]
    [PROGRAMM START]Spannung: 8
    Danach kommt mix mehr. Bin ich jezt gerade nur zu verpeilt um zu merken was er hat=

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    @shell:
    Schon 'mal im Manual Seite 91 (Version 19.12.2007) nachgelesen, wie so ein einfaches Programm mit task_ADC aussieht?

    Gruß Dirk

    P.S.: Groß-/Kleinschreibung ist extrem wichtig!

  3. #3
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Danach kommt mix mehr.
    Möglicherweise befindet sich der RP6 schon im Nirwana bevor er weitere Daten senden kann:

    return 0;
    }


    Vor dem return sollte eine Endlosschleife ausgeführt werden sonst springt das Programm beim Return irgendwo hin und der RP6 verabschiedet sich mit undefiniertem Verhalten:

    while(1);

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von SlyD
    Registriert seit
    27.11.2003
    Ort
    Paderborn
    Alter
    32
    Beiträge
    1.514
    Und noch ein zusätzlicher Hinweis:
    Beim RP6Loader ist es so, dass aufgrund der Datenübertragung zu den Displays und anderen Dingen die Textausgabe im Terminal immer erst nach einem '\n' (Neue Zeile) Zeichen aktualisiert wird. Das wird gemacht damit spezielle steuersequenzen für die Displays (die z.B. beim Encoder Test verwendet werden) im Datenstrom erkannt werden können.

    Also immer ein '\n' an die Ausgaben ranhängen.

    MfG,
    SlyD

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.11.2008
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von SlyD
    Also immer ein '\n' an die Ausgaben ranhängen.
    Boah wenn man das nicht weiß, dann such man sich ja zu Tode. Das wars auf jeden Fall. Thread kann geschlossen werden. Danke für die Hilfe.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •