-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Propeller Clock, Bild-Darstellung

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    18

    Propeller Clock, Bild-Darstellung

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Zusammen

    Ich habe heute ein wenig auf dem Forum rumgesurft und bin auf Propeller-Clock-Projekte gestossen. Sehr interessante Sache

    Ich habe mir nun überlegt, wenn man da mit mehr LEDs einen ganzen Flügel bis zum Achsen-Zentrum bestücken würde, dann könnte man damit doch sicherlich auch Bilder, resp. Logos darstellen, oder?

    Nun frage ich mich, wenn ich da so gegen 100 LEDs (würde dann ein Bild mit 200 Pixeln im Durchmesser ermöglichen) ansteuern möchte... dann komm ich mit den Ports der ATMegas nicht mehr aus. Ich bräuchte also Schieberegister, oder? Kennt sich da jemand aus, ob das dann von der Geschwindigkeit her noch funktionieren könnte?

    Die weitere Frage ist, ob man da spezielle LEDs verwenden müsste, oder ob dies auch mit Low-Current-LEDs funktionieren / gut aussehen würde?

    War einfach mal so ein wenig am nachdenken und da stellten sich mir diese Fragen.

    Vielen Dank für jegliche Antworten und Anregungen

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Wäre es nicht sinnvoller mit weniger LEDs zu beginnen? 200 LEDs sind schon ziemlich Oberklasse bei den Rotordisplays. Für einfache Grafiken reichen auch 8 oder 16 Zeilen.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    07.11.2008
    Alter
    22
    Beiträge
    47
    Also auf die Frage mit den Schieberegistern kann ich dir keine Antwort geben.
    Aber würde das Bild dann nicht rund werden? Und würde das Bild nicht einfarbig werden? Bis zu einer bestimmten Drehzahl würde es aber theoretisch noch möglich sein.

    Mfg Panzerfan
    Ich war´s nicht!!


  4. #4
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Aber würde das Bild dann nicht rund werden?
    Das virtuelle Display ist natürlich rund, aber da man jeden Punkt einzeln setzen und löschen kann ist jede errechenbare Form darstellbar.

    Und würde das Bild nicht einfarbig werden?
    Monochrome wird das, das klingt besser. Mit RGB-LEDs geht es auch farbig.

    Bis zu einer bestimmten Drehzahl würde es aber theoretisch noch möglich sein.
    Je höher die Drehzahl umso höher die Auflösung des Displays. Grenzen setzen nur die Rechenleistungen/Speicher des Kontrollers.

    Ich bräuchte also Schieberegister, oder?
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=43923

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    18
    Danke für die raschen Reaktionen

    Hmmm, 8 oder 16 Zeilen... das wäre dann ca.: 16 * 3mm = 3.8cm also eine Spannweite von ca. 8cm...
    Ich dachte daran, das Ding am Karneval einzusetzen um mein Sousaphone zu dekorieren *gg* und der Becher misst da gut 50cm Durchmesser. Aber ok, ich könnte durchaus mal kleiner anfangen, da habt ihr recht.
    Aber mich interessiert die technische Machbarkeit.
    Mit der Einfarbigkeit kann ich leben, da es sich um unser Cliquen-Logo handeln würde. Und rund wäre auch perfekt, da unser Logo ebenfalls rund ist

  6. #6
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Eine 2m Anzeige mit 100 LEDs wurde hier vorgestellt:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=44251

    Der Thread läßt erahnen was auf dich zukommt.

    Noch ein gutes Display mit wenigen Zeilen:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=32812

    16 * 3mm = 3.8cm also eine Spannweite von ca. 8cm...
    Aha. Du solltest dich noch etwas ins Thema einlesen. *tippgibt*

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    02.05.2007
    Beiträge
    18
    Oh, okay....

    Ja, die 2m Anzeige habe ich auch schon gesehen. Echt beeindruckend...

    Hast du mir zufälligerweise noch nen Tipp, wo ich mich in diese Thematik einlesen könnte? Ich dachte einfach mal, wenn ich ne LED-Kette bilde, bei der eine LED die andere berührt, habe ich die "beste" Auflösung und kann quasi an jeder Stelle einen "Punkt malen". Hört sich so an, als wäre das nicht die Lösung

  8. #8
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hast du mir zufälligerweise noch nen Tipp, wo ich mich in diese Thematik einlesen könnte?
    Einen guten Link habe leider auch nicht, du mußt dich selbst durchklickern.

    Eine rotierende Anzeige ist ein sehr anspruchsvolles Projekt. Mit "drauflosbasteln" kommt man da nicht weit. Ich spreche aus Erfahrung:

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ag.php?t=38361
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...=357635#357635(Die LEDs sind abgefeilt für Raster 2,54 ;)
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...=405188#405188

    Trotz dieser Vorversuche habe ich auch noch kein Rotordisplay :(

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von oratus sum
    Registriert seit
    25.12.2006
    Ort
    Wien
    Alter
    26
    Beiträge
    1.079
    Blog-Einträge
    1
    Hallo

    Ich habe mir auch ein paar Vids angeschaut von diesen Uhren. Es gibt ja auf hackedgadgets.com ein Variante wo die LEDs nicht am Propeller Liegen sondern aufgespellt sind, also übereinander.

    Wenn ich jetzt die 3 LEDs nehmen jeweils R G B, diese dann nebeneinander Löte und sie dann drehe, müssten sich dann die Farben nicht vermischen?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    12.04.2006
    Ort
    Dresden
    Alter
    62
    Beiträge
    370
    Hi,
    wies der Zufall so will... im Elektor-Heft Dez. 08 ist eine Schaltung- nennt sich LED-Kreisel, da sind Tipps zur Synchonisierung usw.
    Lutz
    Wir haben so viel mit so wenig solange versucht, das wir jetzt qualifiziert sind, fast alles mit fast nichts zu bewerkstelligen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •