-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: [Erste Schritte] IR-Tag-Game -"Lasertag"

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    189

    [Erste Schritte] IR-Tag-Game -"Lasertag"

    Anzeige

    Moin,

    So, nachdem ich hier (http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ht=lasergamesr) ja schon für einigen Diskusionsstoff gesorgt habe, starte ich nun wie angekündigt mein Projekt inkl. Dokumentation...

    Anmerkung: ich werde von "Waffen/Gewehren" sprechen... Bei allem Pazifismus, das benutzen des Wortes "Markierer" scheint mir etwas scheinheilig....

    Was geplant ist:
    - Ein IR-Tag Game, bei dem man Infrarot Gewehre, und entsprechende Sensoren zur Treffererkennung/Auswertung bei sich trägt. Man kann nun ähnlich wie beim Paintball verschiedene Modi spielen.

    Dabei ist mein Plan folgendermaßen vorzugehen:

    - Fixierung der Optik, Linse mit Rohr, IR-Diode... (Done)
    - Erstellung von 2 Prototyp Platinen (In Arbeit)
    - Entwurf/Modifikation des Übertragungsprotokolls
    - Implementierung des Protokolls auf den PLatinen
    - Zwischenzeitlich: bauen der ersten beiden Gewehre/Sensorbändern


    Gewehre: Hier soll die Hauptplatine enthalten sein. Ein Knopf zum "schießen", und natürlich die IR-Sende Optik.
    Auserdem soll ein kleiner Lautsprecher integriert werden, welcher beim schießen, bzw. getrofen werden ein Geräusch von sich gibt.
    In Planung ist ein Kleines Display, welches zur Anzeige von Lebensenergie, Munition, etc... verwendet werden kann


    Sensoren: TSOP´s, welche unter einer kleinen Plexiglas-Kuppel liegen. Geplant ist eine Art Stirnband mit 3 solchen Sensoren. Dieses Band wird mittels eines Kabels mit der Waffe verbunden. Jeder Sensor erhält zusätzlich eine Treffer-LED, welche blinkt, wenn man getroffen wird.


    Weiter in Planung sind Gimmiks, wie z.B. Medipacks, Magazine für die Waffen, Granaten, sowas wie "Gebietsmarkierer", welche z.B. ein Team einnehmen, und dann halten muss... Ziel ist es dann so viel wie möglich Gebiete am Ende zu haben, ....... Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt....

    Da ich im Bereich uC noch einiges zu lernen habe, ist dies eine Art Lernprojekt... Begleitent habe ich an der Uni momentan ein Praktikum, welches sich auch mit solchen Dingen beschäftigt... Alles in allem hoffe ich in ca. einem Jahr ein komplett fertiges, spielbares System zu haben...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    Das klingt sehr geil. Aber die Umsetzung stelle ich mir hart vor.
    Da ich schonmal beim Paintball war, weiß ich, dass diese genaue und feinfühlige Planung evtl. völlig umsonst ist, weil es da sehr grob abgeht.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    189
    Nun ja, es darf ja auch grob abgehen^^ Muss dann halt alles robust gebaut werden... Bisher geht halt alles sehr schleppend voran... hab wenig Zeit wegen Uni im Moment... Aber Schritt für Schritt wirds werden

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    189
    UPDATE:

    So, die erste Prototpy-Platine ist so gut wie fertig... Ein Atmega8, auf Lochrasterplatine mit folgenden Anschlüssen:

    Für den Sensor: 4-Polige Klemme, Data-In, VCC, GND, Hit-Led... Die Daten gehen in den Interrupt eingang meines Atmegas...

    Eine Klemme, 2 Polig für den "Feuer-knopf"

    Für den "Sender": 4-Polig, ein durch Transistor Verstärkter Anschluss für die IR-Led, bin noch nicht sicher, wie stark ich die LED anpulsen möchte, deshalb fehlet der entsprechende Widerstand noch Zwinkern, und dann noch 2-Leitungen für die "Mündungsfeuer-Led"... Die Basis des Transistors hängt am PWM ausgang...

    Einen 10 Poligen Wannenstecker für ISP, und einen 3 Poligen für RS232 Kommunikation... Ich habe keinen MAX232 verbaut, da ich mir den PLatz sparen wollte... Habe da eine Platine mit eigener Spannungsversorgung...

    So, dann muss noch ein Anschluss für ein LCD drauf... ich denke es wird auch ein 10er Wannenstecker...

    jetzt gilt es als nächstes zwei Fragen zu klären:

    1.) Entweder ich verbaue die Hauptplatine in der Waffe, was sinnvoll ist, da ich dann alles zentral habe, und man schließt sein Sensorstirnband an der Waffe an,

    oder

    Ich baue eine Art "Gürtelkasten", in dem sich die Elektronik befindet... Aber ich denke, das ich erstere Variante nehmen werde...

    2.) Ich bin noch am überlegen, was ich sonst noch an Schnittstellen schaffen möchte... ich denke das ich noch mindestens einen Taster für die Steuerung des Menüs benutzen werde... Evtl. auch mehr...

    Desweiteren laufen folgende Überlegungen:

    - Wie wird "Munition" realisiert? Ich Plane irgendwelche Art von "Magazinen", welche irgendwie mechanisch in die Waffe eingeschoben werden.... Da hab ich noch keine Ahnung, wie ich dort die Schnittstelle realisiere... Mir spukt sowas im Kopf rum, wie kleiner eigener uC, Speicher, Zähler, ....

    - Ich überlege noch, wie ich mit externen Gimmiks, wie z.B. Medipacks etc. kommunizieren soll.... entweder über RS232, oder ich installiere noch eine I2C Schnittstelle...

    Da ich wie gesagt noch nicht ganz den Durchblick habe, bin ich eben bei den ganzen Sachen noch sehr unschlüssig.... Ich freue mich immer über Tipps und Anregungen... Bilder folgen in den nächsten Wochen, sobald man was sieht Zwinkern

    MfG

  5. #5
    Hi nietzche,

    ich hatte auch schon die selbe idee, aber keine ahnung von umsetzung =)
    aber ich hätte mir überlegt einfach die technik in einem gehäuse einer softair zu verbauen (da gibts ja auch schon welche für ca. 30€) und mit deinen Sensoren hätte ich vielleicht daran gedacht verschiedene trefferzonen wie kopf, oberkörper und beine zu verwenden. da könnte man z.b eine weste mit Sensoren bestücken fürn kopf wahlweise band, mütze oder helm. und sehr cool wäre natürlich verbindung zum laptop, der mit bild die überbleibenden spieler mit lebensenergie anzeigt
    aber wie gesagt, ich hab nur ideen und keinen plan von der umsetzung =)

    MFG Prusel

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    @Nietzsche: Wäre schön, wenn Du uns mal mit neuen Infos versorgst, und evtl. mit Bildern.

    Oder ist das Projekt inzwischen tot?

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    189
    Nein, das Projekt ist nicht tot... Ich hatte während dem Semester nun aber leider kaum Zeit... Seit dieser Woche bin ich wieder gut am werkeln...

    Also, diesmal mit Bildern Was war passiert... Mein Atmega8 kam langsam aber sicher an seine Grenzen, also musste was größeres her... Inziwschen habe ich mir 2 Prototyp Platinen geätzt, mit Mega16...

    Was haben diese? Den Mega16 mit Gemüse, klar... Zusätzlich einen Anschluss für ein LCD, ISP Schnittstelle (Ich plane RFM12 Funkmodule), Den "Gun-Connector"), dort werden Taster LED´s, sowie die IR-Led angeschlossen, serielle Schnittstelle, und ein Anschluss für die Sensoren.

    Genug der Worte, Bilder:



    Die zwei Proto Platinen, eine von oben, die andere von unten



    Prototyp Platine... Der schwarze Kasten ist mein serieller Programmer...


    Die Sensoren haben nun auch eine eigene Platine bekommen... Auf ihnen befindet sich auch die Treffer Signal LED...


    Sensor von oben



    und der Sensor von unten



    Und hier nochmal eine Platine mit LCD, und Sensor angeschlossen



    Als nächste baue ich mir noch eine Setup-Box, um alles zu Konfigurieren (Spielmodi, etc) und mache mich an die Programmierung... Ein bischen Grundgerüst steht schon... Als erstes kümmere ich mich um ein Sendeprotokoll, und die entsprechenden Sende/Empfangsroutinen...

    Ich hoffe das ich nun etwas am Ball bleiben kann, und es endlich mal vorangeht....

    Grüße
    Nietzsche

  8. #8
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    09.06.2009
    Ort
    Wien
    Alter
    28
    Beiträge
    39
    Hab mich jetzt nicht genau mit deinem Thema auseinandergesetzt aber schau doch mal unter

    http://www.lazercombat.com/

    unter Kontakt frag da mal nach die kennen sich relativ gut damit aus. Die machen auch einen Teil ihrer Sachen selbst

    Gruß
    Lukas

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •