-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Projekt: Roboterarm

  1. #1

    Projekt: Roboterarm

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo Leute!

    Unsere Aufgabenstellung: Einen Roboterarm, wie auf den Bildern unten, planen, aufbauen und ansteuern!
    Der Arm ist aus Kunststoff und muss keine großen Lasten heben (muss eigentlich gar nichts aufheben können, wenn schon auch gut). Gesamtgewicht bei ca. 1,5 - 2kg, Länge einer Achse zwischen 20 und 30cm.

    im anhang einige Beispielbilder unserer "Vorlage". Soll in etwa so werden.

    Meine Fragen:
    Welche Servomotoren würden passen?
    Gibt es vl vergleichbare Projekte hier auf RN? (Links posten)
    Hat jemand von euch schon erfahrung mit solchen Projekten?

    Danke schon mal für die Hilfe!











    greetz

  2. #2

    Ich kann helfen

    Hi
    Ich bin ein Monstermechaniker und helfe gern. www.marcus-fink-sfx.de.
    Ich arbeite beim Film und habe meine erste Ameise als Werbegag gebaut um damit zu demonstrien was ich mit CAD konstruieren und mit meiner CNC-Maschine herstellen kann. Die Ameise auf meiner Web-Seite habe ich für ein Musik-Video gebaut zu sehen auf You Tube> Jason Zodiac> Brainwash.
    Ich habe jetzt endlich einen Kontroller für meine Ameisen gefunden und ich werde eine Serien Production (ganz klein schön wären 10-20 im Monat) und Vertrieb ( diesen Teil hasse ich) starten.
    Abgesehen davon das ich nichts lieber mache als Roboter zu entwickeln, wäre ein Robotarm auch ein interresantes Teil zum verkaufen.
    Deshalb würde gern so einen Arm gemeinsam entwickeln wenn wir (zusammen oder ich alleine) den Arm oder eine darauf basierende Weiterentwicklung, später auch vertreiben können. Ich kann mit meiner CNC-Maschine sehr schnell und sehr gut Alu Bleche (bis 6mm) Kunststoff fräsen.
    Die Frage der Motoren hängt extrem vom Budget, vom Design, von der Steuerung, der benötigten Genauigkeit, und von den Bezugsquellen ab.
    Man würde auf alle Fälle Motoren mit Getriebe und Encoder benötigen, eventuell sogar mit Bremse (zum Halten ) Ich habe ein paar Servo- Motoren die dafür geeignet wären (günstig bei E-Bay gekauft) aber die Steuerung wäre sehr teuer und sie sind recht lang.
    Die Frage ist was Ihr alles könnt ?
    Auf der anderen Seite wären die neuen digitalen Modellbauservos perfekt wenn die Kraft reicht . Die haben das Getriebe, den Encoder und Treiber schon eingebaut, haben die richtige Bauform und lassen sich extrem leicht Steuern. Es gibt viele Möglichkeiten .
    Ruft mich einfach an 030 214 64 604 und wir werden schon ein paar Möglichkeiten finden
    Schöne Grüße

    Marcus Fink

    P.S. das gilt auch für alle Anderen die Intresse haben

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    08.07.2004
    Ort
    Südhessen
    Beiträge
    1.312
    http://www.marcus-fink-sfx.de/ ist für FF-User nicht zu benutzen.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    19.07.2007
    Alter
    53
    Beiträge
    1.080
    Also sehr überzeugend finde ich die Internetseite nicht, da es nur eine Seite ist, aber der steht, was du alles machst ... aber ohne genauere Angaben, Referenzen, etc.

    Sorry, aber ich bekomme immer ein unangenehmes Prickeln zwischen den Schulterblättern, wenn hier jemand reinplatzt, die große Ahnung raushängen läßt und ein super Produkt kommerziell rausbringen möchte und nurnoch ein paar Helferlein sucht.

    markusfink, schaue dich hier ruhig mal ein wenig um, hier findest du durchaus einige Leutz, die nicht nur gut an einer Fräse sind sondern auch in anderen Bereichen des Roboterbaus überzeugen können.

    Was deine Ameise angeht ... cooles, gruftiges Design ^^ Aber im Video ists halt nur ein Rahmen, mehr nicht und deine Webseite ist halt nicht grade informativ.

    Gruß MeckPommER
    Mein Hexapod im Detail auf www.vreal.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •