-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Maximalspannung für den Atmel Butterfly

  1. #1

    Maximalspannung für den Atmel Butterfly

    Anzeige

    Hallo Forum!
    Nach zwei Jahren der Pause traue ich mich wieder an den Butterfly. Es geht um eine kleine, aber brisante Frage: Wie viel Volt hält der aus? Die Bedienungsanleitung, die eigentlich nur eine Werbebröschüre ist, empfiehlt 3 bis 4,5V. Es ist das wissenschaftlichste Dokument von Atmel zu diesem Butterfly. Der Butterfly trägt einen ATMega 169. Dieser uC ist ja eigentlich imstande, normale TTL-Pegel auszuhalten. Und die haben 5V, die hat meine Schrittmotorplatine und ist eigentlich überall vorhanden.

    Also meine Frage: Ist es bekannt, dass das Entwicklungsboard Butterfly von Atmel mit 5V betrieben werden kann?

    Ich danke im Vorraus für die Zeit, sich meiner Frage anzunehmen.
    Florian.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Hallo Florianinside,

    vermutlich hast Du nur dieses Blatt:
    http://www.atmel.com/dyn/resources/p...ts/doc4249.pdf
    und kennst diese Seite nicht
    http://www.atmel.com/dyn/Products/to...p?tool_id=3146
    und daher auch nicht diese Bedienungsanleitung
    http://www.atmel.com/dyn/resources/p...ts/doc4271.pdf

    In der steht nämlich als eingebautes Kraftwerk auf S 26:
    Battery: Model CR2450 . . . und auf S 29 wird external Power angegeben mit 3,1 .. 4,5 V.

    PS: ich hab keinen Butterfly, aber gut sortierte Links zu den Atmel-Dings.

    PPS: Zum Controller schreibt das Datenblatt:
    – ATmega169PV: 0 - 4 MHz @ 1.8 - 5.5V, 0 - 8 MHz @ 2.7 - 5.5V
    ... der kann also die 5 V ab. Aber um den herum sind ja auch noch Sachen. Da wäre ich recht vorsichtig.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    29.01.2005
    Alter
    45
    Beiträge
    294
    Das Problem ist das Display. Fragt mich aber jetzt nicht wo ich das gelesen habe.

    Deshalb soll man den Butterfly nicht mit 5V betreiben.
    Das Gegenteil von "gut" ist "gut gemeint"!

  4. #4
    Danke für die Antworten.
    @ Oberallgeier: Danke für das raussuchen der PDFs. Und genau daher habe ich bereits die Information mit den 3 bis 4,5V (Seite 29). Aber wirklich wissenschaftlich finde ich die Doku eben nicht. Da wird die Joystickichtung beschrieben, aber nicht was die Schwellen für die Pins sind. Aber die Pinschwellen finde ich ja aus dem 169PV-Datenblatt.

    Ok, um des lieben Displays willen kommen nur 4V in den Butterfly. Dann kommen aber auch nur 4V aus den Pins raus. Und zum Glück merkt der L297 bereits ab 2V ein High-Level auf seinen eigenen Pins, während der L297 selber mit 5V betrieben wird.

    Kleine Zwischenfrage: Atmel wird mit 3V betrieben und die Eingangsports bekommen ein 5V-TTL-High-Signal. Schlecht oder Egal für den Butterfly?

    Schönen Mittwoch und vielen Dank,
    Florian.

  5. #5

    Butterfly-I/O-Spannung

    Moin moin,
    bitte im Schaltplan genau nachsehen, auf welchen Pins Doppelbelegungen mit den Display und anderen Baugruppen vorhanden sind (s.a. Piezo, der dann entsprechen mitpiepst ) -> dort keine externen 5V anlegen. Ansonsten sagt das Datenblatt des 169, dass die max Eingangsspannung 0,5V über VCC liegen darf.
    Gruss de schaari

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Neben dem Display hat auch das Datafalsch beim Buitterfly eine Grenze. Den genauen Wert kenne ich nicht, aber 4,5 V kommen mir da schon hoch vor (könnte ja noch diode davor sein, dann könnte es gehen).

    Wenn den µC mit weniger Spannung betreibt, sollte man bei Signalen die mit mehr Spannung ankommen wenigstens einen Widerstand in die Leitung schalten, der den Strom durch die Schutzdioden begrenzt. Wenn man genug Leistung hat wären Spannungsteiler die besser Lösung.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •