-
        

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ATMEGA8 Servocontroller - Selbstbau?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847

    ATMEGA8 Servocontroller - Selbstbau?

    Anzeige

    Hallo,

    ich würde mir gerne einen Servocontroller mit einem AtMega8 Prozessor bauen. Die Spannungsversorgung soll auf 2 Batteriehalter (1x Prozessor und 1x Servos) aufgeteilt sein. Außerdem sollen 12 (oder sogar achzehn?) Servos gesteuert werden können.

    Gibt es hierzu schon einen Schaltplan?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    24.09.2006
    Ort
    Nähe Mannheim
    Beiträge
    269
    Moin, also ein Schaltplan wirst du garantiert mit der sufu finden aber so gesehn brauchst du garkeinen ;P.
    Das einzige was du brauchst ist die geregelte! SPanngungsversorgung für den ATmgea8 und eine extra geregelte! spannungsversorgung für die Servos (einfach ein extra Spng regler nur für die Sevos).
    Es ist zwar nicht zwingend nötig aber es funktioniert einfach besser.

    Die Dateneleitungen kommen dierekt an die Pins. Das wars schon ;P.
    Wenn du nicht genau wissen solltest wie du die Spng regelung aufbauen sollst, dann schau einfach mal im RN Wiki unter "erste Schrtte" mehr ist es auch nicht ^^.

    mfg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von pinsel120866
    Registriert seit
    18.12.2007
    Ort
    Hohenems
    Alter
    51
    Beiträge
    847
    Danke ich habe eine Anleitung für einen Atmega32 gefunden, die kann ich auf den Atmega8 umändern. Wie schaut es mit der Spannungsversorgung für die Servos aus?

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    06.07.2007
    Alter
    30
    Beiträge
    81
    prinzipiell net falsch, sollt normal funktionieren!
    die Pufferkondensatoren ganz nah an den Mega ran!!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    11.12.2007
    Ort
    weit weg von nahe Bonn
    Alter
    33
    Beiträge
    2.411
    naja du brauchst halt 1 batteriepack dass mehr als 5V bringt , dann 1 spannungsregler für den M8 der auf 5V regelt, die daten/impulsleitungen zu strombegrenzung über 1k widerstände an den controller und die Servos kann man zur not auch direkt an den batterien anschliessen, ziehen die zu viel saft und du regelst von 7.4V(normaler fahrakku) zusätzlich auf 5V runter könnte das bei sehr aktiven Servos zu ordentlich abwärme beim spannungsregler führen und die servossollten 7.4V eigentlich ganz gut abkönnen

    ausserdem, wenn die Servos viel arbeit leisten bricht die spannung ein, geht das nicht unter 6V kommt der spannungsregler zu M8 noch gut hinterher und der controller arbeitet sauberer

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •