-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Transistor (2N 2222) an AVR (Mega 8)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663

    Transistor (2N 2222) an AVR (Mega 8)

    Anzeige

    Hallo!

    Ich habe ein einer Schaltung einen 2N 2222 Transistor an einem AVR-Ausgang (mit 10K- Widerstand).
    Der Transistor soll je nach Zustand an der Basis (High/Low) öffnen bzw. sperren. Leider sperrt er immer - Woran liegt das? Funktioniert es nicht bei zwei Verschiedenen Massen bzw. VCC-Spannungen?

    Grüße, Björn
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken transistor_138.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Michael
    Registriert seit
    17.01.2004
    Ort
    Karlstadt
    Alter
    48
    Beiträge
    1.254
    Hallo Björn,

    die Massen müssen natürlich miteinander verbunden sein.
    R1 ist ok, die LED sollte mit einem Vorwiderstand an der Kollektorseite des Transistors platziert werden.

    Gruß, Michael

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Jacob2
    Registriert seit
    26.05.2007
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    345
    Also ich hab immer die Erfahrung gemacht, dass ich beide Massen brauchte! Liegt wahrscheinlich daran, dass der Strom von AVR keinen Stromkreis schließt mit der Batterie. 100%ig wissen tu ichs aber nicht!
    Roboter, CNC Fräse, Elektronik und Basteleien stelle ich auf meiner Website vor...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    06.02.2005
    Ort
    Sande (bei Reichelt)
    Alter
    28
    Beiträge
    663
    Achso!

    Vielen Dank euch beiden! Funktioniert jetzt

    Grüße, Björn

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    38
    hallo ,

    ich will mit dem atmega und einem pn2222a transistor eine led schalten dessen schaltkreis an 5v hängt. ich zerbrech mir den kopf wie das mit der widerstandsberechnung funktioniert . kann mir da jemand auf die sprünge helfen ?

    die led hat :
    forward voltage : 1.3V (<= 1.5V)
    forward current : 100mA
    den widerstand dafür habe ich mit 39ohm bei 5v berechnet

    das datenblatt des transistors gibt es hier:
    http://www.datasheetcatalog.org/data...ld/PN2222A.pdf

    ich habe diese formel gefunden:
    R1 = 0.2 x RL x hFE

    aber ich weiss nicht was ich jetzt wo einsetzen muss . der wert hFE wird mit min und max im datenblatt angegeben und RL , ist das 39 ohm (vorwiderstand der led) + 130 ohm (r=u/i = 1,3/0,01) widerstand der led ?

    vielen dank vorweg,
    boarter

    PS: ich habe eine zeichnung von der schaltung angehängt
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_0574.jpg  

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    100mA aber nur 20msec, im Dauerbetrieb würde ich nicht wesentlich über 20mA gehen.
    39 Ohm für den Vorwiderstand der LED wäre da richig.
    Für die Berechnung von R1
    hFE ist 100, bei 100mA Laststrom sind das 1mA Basisstrom (5-0,7)/0,001=4300, der nächstkleinere Widerstand ist 3k9 kann aber auf 2k2 verkleinert werden.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.11.2006
    Beiträge
    38
    aha , ich glaube ich habs jetzt verstanden ... danke dir !
    der wert 0,7 (bei 5-0,7)/0,001) ist ein standartwert der nötig ist damit strom auf der basisleitung fliesst , oder ? zumindest habe ich nichts davon im datenblatt gelesen .

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ja, richtig, diesen Wert nimmt man für die Basis-Emitterstrecke an.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •