-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: COM-Port nummer herrausfinden(USB-Kabel->Parallel)???

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    5

    COM-Port nummer herrausfinden(USB-Kabel->Parallel)???

    Anzeige

    Eine seehr dumme frage, auf die ich leider bis jetzt noch keine Antwort gefunden habe...

    Ich versuche gerade zum ersten mal einen Atmega8 zum laufen zu bekommen. Dieser ist leider ein wenig schwieriger als meine Bisherigen Microcontroller (von Ccontrol), vor allem die Programmierung ist komplizierter, aber gut, mal probieren

    Nun stehe ich aber vor einem Problem: Da ich leider keine Parallele Schnittstelle an meinem PC hab, habe ich mir ein USB->Parallel Druckerkabel zugelegt. Nun stehe ich allerdings vor dem Problem, dass ich nicht weiss welchen COM port dieses Ding nun hat...es kommen zwar brav 5V an den entsprechenden Pins aber ich konnte bisher noch nichts damit erreichen... Leider dauert es ewigkeiten durchzuprüfen welcher port der richtige ist, vor allem dann wenn man noch gar nicht weiss ob die Schaltung ok ist, wie könnte ich also den Port herrausfinden?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Du meinst COM-USB oder?

    Ist ja egal... steck mal den USB Umsetzer ab. Dann Rechtsklick auf My Computer --> Eigenschaften dann sollte sich ein Fenster mit Registerkarten öffnen, da wählst Du Hardware, und dort den Gerätemanager. Im Gerätemanager suchst Du Ports, da werden alle COM und LPT Ports angeführt, die Dein Rechner im Moment hast. Dann steckst Du Dein USB Dings wieder an, nach dem erkennen des Geräts sollte im Gerätemanager unter Ports was neues erscheinen, und genau dieses ist was du suchst :-D

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    5
    auf die idee bin ich schon gekommen, hab nichts gefunden, aber dennoch hat das ein-ausstecken "geholfen", hab den Eintrag gefunden....dämlicherweise öffnet das Kabel nicht wie erwartet einen COM port sondern eine "USB-Druckerunterstützung"...hm, schlecht...kann man daran irgendwas ändern? (eigentlich wundert es mich, das ding sollte ja schließlich kompatibel sein mit Uralt-treibern, deswegen dachte ich dass als COM auftaucht...)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    15.08.2006
    Ort
    Budapest
    Alter
    30
    Beiträge
    563
    Wenn ein parallel Stecker ist, wirds nicht als COM auftauchen, da COM seriell ist. Und da parallel für Drucker verwendet worden ist, ist es einläuchtend, dass da irgendwas mit Drucker gefunden wird

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    20.05.2006
    Ort
    Lippe
    Alter
    48
    Beiträge
    524
    Hallo,

    Da ich leider keine Parallele Schnittstelle an meinem PC hab, habe ich mir ein USB->Parallel Druckerkabel zugelegt.
    Com -> Seriell
    Lpt -> Parallel

    Es würde mich wundern, wenn ein Com-Port geöffnet wird

    Gruß

    Jens

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    5
    hm, das ist ein argument
    OK, wie finde ich die korrekte LPT Adresse raus xD

    sry ist ehrlich gesagt das erste mal dass ich eine Parallele Schnittstelle verwende...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Ein Problem mit den USB->parallel Umstzern ist, das man da im wesenlichen nur einen Drucker dran beteiben kann. Andere Geräte wie die einfache LPT-ISP Adapter gehen in aller Regel nicht. Selbst wenn es ausnahmsweise doch gehen sollte, kann man nur eine sehr geringe Geschwindigkeite erwarten.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    23.10.2008
    Beiträge
    5
    und wie könnte ich einen Atmega sonst noch programmieren? (glaub ich hab keinen PCI für eine Karte frei)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    375
    Die Erfahrungen mit einfache ISP-geräte an der COM/ Parallel Port sind sehr unterschiedlich. Am besten kauft du doch ein richtige Programmer wen du anfangt mit AVR zu programmieren. Ich habe den USBprog von www.microcontroller.netz, kostet ca35€.
    Andere moglichtkeit : bootloader. Aber die muss erst derin ueber ISP...

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Auch einige der PCI karten für LPT/COM gehen mit vielen Software Versionen nicht richtig. Ein käuflicher Programmierer für den USB ist wohl die bestse Lösung. Was sonst noch geht sind AVR910 basierte Programmierer an einem USB-RS232 wandler. Damit sollte auch der Atmel Butterfly (ca. 30 EUR) als Testplatine (via Bootloader) und auch als Programmierer (mit einem passen Programm) möglich sein.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •