-
        

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Fehlersuche??

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    15

    Fehlersuche??

    Anzeige

    Schönen Guten Morgen,
    Ich habe in der Schule das Seminarfach Robotik und wir müssen eine HAusarbeit über 5 Seiten schreiben. Mein Thema ist"Schaltungen- Fehlersuche in einer Schaltung"
    Leider habe ich nicht so viel ahnung davon und wollte hier mal ein bisschen um Rat fragen.
    Vielleicht könnte mir jemand einer Grobe Vorgehensweise schildern.
    mfg Calle

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo CalleR!

    Ist der Schaltplan der Schaltung in der gesucht werden soll vorhanden?
    Wenn nicht, sieht die Fehlersuche nähmlich ganz anders aus.

    MfG

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.11.2008
    Ort
    Osnabrück / Ostfriesland
    Alter
    32
    Beiträge
    79
    Ja genau aber ganz grob würde ich sagen sieht die fehlersuche so aus:
    - Feststellung welche Einheiten welche funktionenen übernehmen
    (als Bsp:eine Einheit ist die Ablaufsteuerung, eine andere Einheit ist für die Funkübertragung da usw.)
    - Feststellung was nicht funktioniert (als Einheit) zB. Anzeige zeigt nichts an
    - Den weg von der Einheit zurück verfolgen , ggf Werte tabellen mit erwartetn werten erstellen bzw. Spannungen ausrechnen (bei Analog schaltungen)
    - An dem punkt wo's dann falsch wird genauer hinsehen
    Also so mache ich das zumindest... ich weiß auch nicht ob's da nun wirklich einen goldenen weg gibt...

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Weil alles auf der Welt relativ ist, gibt es einen goldenen Weg sicher nicht. So wie du schon geschrieben hast Voraussetzung für eine Erfolgreiche Fehlersuche sind sehr gute Kentnisse über Aufbau und Funktionen der Schaltung in der ein Fehler vorhanden ist. Man kann eben den Fehler immer suchen, aber es ist leider nicht sicher, das er gefunden wird.

    Ausserdem ist es sehr wichtig, dass man alle für die Fehlersuche notwendige Messgeräte hat.

    MfG

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    15
    Ja ich habe das als Hausarbeit. Und ein konkretes Beispiel habe ich nicht, werde aber die Arbeit an einer "Warnblinkerschaltung" von mir erklären, da diese nicht funktioniert.Den Schaltpan stelle ich später rein.
    Zur Schaltung: Sie ist(für euch denke ich) ziemlich einfach sein. DOch ich bin noch nicht lange mit der MAterie vertraut. ALso die Schaltung wird mit einem NE555 gesteuert. Ziel ist es, dass 8 LEDs blinken und eine als ANzeige.

    mfg Calle

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.11.2008
    Ort
    Osnabrück / Ostfriesland
    Alter
    32
    Beiträge
    79
    ja dann können wir mal schauen
    aber ich frage mich wie man da 5 Seiten zu schreiben soll über eine fehlersuche

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Zitat Zitat von CalleR
    die Schaltung wird mit einem NE555 gesteuert. Ziel ist es, dass 8 LEDs blinken und eine als ANzeige.
    Wenn es ein Bericht aus der Fehlersuche seien soll, wird er bei solcher Funktionsbeschreibung wahrscheinlich viel länger.

    MfG

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    15
    Ne es soll kein Bericht sein sondern eine Vorgehensweise an Fehlersuche bzw auch an Schaltungen um sie zu verstehen.Z.B was muss ich als erstes anschliessen und so...

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Immer als erstes wird die Spannungsversorgung angeschlossen (Netz, Batterie, Akku, usw.). Als nächstes werden Eingangsignale zugeführt und am Ende werden die Ausgangsignale bewertet, ob sie den Eigangsignalen richtig enstprechen.

    Um eine Funktionsweise einer Schaltung, deren Schaltplan vohanden ist, zu verstehen, muss man alle sich im Schaltplan befindliche Standardschaltungen (Verstärker, Oszillatoren, usw) bereits kennen.

    Bisher unbekannte Schaltungen muss man dann zuerst erlernen. Die erfolgsreiche Fehlersuche kann erst anfangen, wenn man die ganze Schaltung bis zum kleinsten Deteil kennt und versteht.

    Die Fehlersuche wird je kürzer dauern, um so weniger muss man zuerst lernen und um so mehr man damit Praxis hat.

    Man brauch dazu viel Geduld und ein bißchen Gluck (dass ihm z.B. eine Prüfspitze nicht abrutcht). Es dürfen auch keine Fehler gemacht werden, da sie weitere Beschädigungen der Schaltung verursachen können, was die Fehlersuche natürlich verlängern wird.

    Deswegen für eine Fehlersuche muss man genug Zeit haben um ruhig arbeiten zu können.

    Eine Fehlersuche bezieht sich sowohl auf defekte, bisher richtig funktionierende, als auch während der Inbetriebnahme erst entwickelte Schaltungen.

    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •