-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: [UPDATE][Aufbau] autonome Pepsi Dose

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Höchberg
    Beiträge
    155

    [UPDATE][Aufbau] autonome Pepsi Dose

    Anzeige

    Hallo,

    hier stelle ich euch heute mal mein neues Projekt vor:

    eine kleine Pepsi Dose.
    Viele kennen bereits den Roboter von oberallgeier der in einer ColaDose arbeitet.

    Das gab mir Anregung für eine eigene Dose.
    Jetzt werden natürlich einige Sagen, ah ein Nachmacher.
    Nein, ich will damit mein Wissen bei µC weiter verbessern, zudem sollte mein erster fahrender was aussergewähnliches werden.

    Kurzer Überblick:
    -ATMega8 zur Steuerung
    -Bascom mit Inside Assembler
    -3 irDME´s
    -ein Sharp
    -2 kleine 10gr Servos von Robbe
    -in einer ,330ml Dose

    --------------------------
    Bilder von vorgestern:
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken k1024_bild0557.jpg   k1024_bild0554.jpg   k1024_bild0553.jpg   k1024_bild0552.jpg   k1024_bild0551.jpg  


  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Höchberg
    Beiträge
    155
    Noch 2 Bilderchen
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken k1024_bild0559.jpg  

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551

    Re: [Aufbau] autonome Pepsi Dose

    Hallo PCF8574P,

    schön, es geht ja voran! ! Gratulation! Und s..mässig stilvoll (ich meine das jetzt SEHR positiv) - pepsiblau, Reicheltblau, xxakkublau, sogar ganz hinten, Hintergrund hinter der Fernsteuerung, ist etwas Blaues an der Wand. Das ist schon ein Desing-Stil. Das blaue Wunder! Doch, es freut mich, dass es vorangeht. Schade, dass die Servos diese Spurbreite verlangen. Aber die Kotflügelchen sind ja ganz neckisch.

    Zitat Zitat von PCF8574P
    ... Anregung für eine eigene Dose ... ah ein Nachmacher ...
    Und? Wieviele von den hier arbeitenden Kollegen nutzen nicht die eine oder andere Bibliothek? Und Compiler! ( Ich hatte mal an einem Compiler gearbeitet, ein Freund hat einen FORTRAN-nach-C-Compiler geschrieben, aber ich würde heute NIE daran denken so eine Arbeit selbst zu machen). Und wieviele ähnliche Sechsbeiner gibt es oder andere Modelle die einander sehr vergleichbar sind. Es ist schließlich DEIN Projekt und DEINE Arbeit und DEINE Initiative . . . . Also ich sähe (mit "ä") das nicht so. Wirklich nicht.

    Hier jedenfalls mal mein Glückwunsch - und weiterhin viel Erfolg.
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Höchberg
    Beiträge
    155

    Re: [Aufbau] autonome Pepsi Dose

    Zitat Zitat von oberallgeier
    Hallo PCF8574P,

    Schade, dass die Servos diese Spurbreite verlangen. Aber die Kotflügelchen sind ja ganz neckisch.
    Leider, aber deine Hörner + O-Ringe haben mir wirklich sehr geholfen

    Die Kotflügelchen werden noch schöner gemacht.
    Meine Mutter ist drauf gekommen (ja ich bin erst 14!) dass ich unten am Rand schwarzes oder Blaues Iso-Band entlang ziehe und damit die offenen Stellen der Kotflügel verdecken. Gleichzeitig wirkt das auch als Schneidschutz

    Ja, im hintergrund ist ein ziemlich unordentlich, wie immer auf dem Schreibtisch

    MFG

    Edit:
    Als Bodengleiter sind mir noch kleine Knopfzellen eingefallen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551

    Re: [Aufbau] autonome Pepsi Dose

    Zitat Zitat von PCF8574P
    ... deine Hörner + O-Ringe ... geholfen ...
    Schön!

    Zitat Zitat von PCF8574P
    ... unten am Rand ... wirkt das auch als Schneidschutz ...
    Tja, der untere Rand.

    Problematik: Die Tiefziehtechnik generell, auch die von den Aludosen, bringt es ja leider mit sich, dass der Boden relativ dick und stabil bleibt. Zum Glück ist die Technik mittlerweile so fortgeschritten, dass die Seitenwandung fast schon so dünn ist, wie die frühere Zinnbeschichtung der Weißblechdosen. ABER : der Boden ist dick.

    Unten am Rand gibt es ja einen Ringwulst, der so groß ist, dass er als Zentrierung für den oberen Bördelrand geht, sodass die Stapelung der Dosen einfach ist und recht stabil wird. Ich hatte meine Dose knapp ausserhalb dieses Wulstes ca. 2-3 mm innerhalb des Dosen-Aussendurchmessers aufgeschnitten. Damit blieb eine kleine, nach innen gewölbte Fahne des Bodens stehen. Nun kam eines von diesen russischen, siebenkantigen Ikea-Gläsern zum Einsatz (die sind früheren Camparigläsern nachempfunden - nur meine Camparigläser waren mir dazu zu schade). Der Bodendurchmesser dieser Gläser ist kleiner als der Dosen-Innendurchmesser. Die Gläser sind konisch und werden nach oben dicker. Sie sind also das genau passende Werkzeug zum Bördeln des Randes (Glas mit Kraft und viel Drehung in die Dose pressen, gelegentlich den Rand vorsichtig - Schneidgefahr - nach innen-oben biegen). Damit konnte ich also sehr schön diese Fahne nach innen und oben einbördeln. Dabei hatte ich mich nicht mal verletzt. Nun habe ich unten einen Bördelrand als mechanische Stabilisierung der fürchterlich wabbeligen "Zarge", des Karosserie-Mittelteils, und ausserdem habe ich gratis die scharfe Kante entschärft (wie es ja der Wortsinn schon sagt *ggggg*.

    Vorsicht : Blecharbeiten, gerade mit so dünnen Blechen sind extrem gefährlich wegen der Schärfe der Blechkanten und der hohen Flexibilität des Werkstückes!

    PS: Kompliment an die Mutter!
    Ciao sagt der JoeamBerg

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    17.06.2008
    Beiträge
    189

    Re: [Aufbau] autonome Pepsi Dose

    Hey, erstmal Gratulation...

    gefällt mir sehr gut, schön gearbeitet...

    Zitat Zitat von PCF8574P
    (ja ich bin erst 14!)
    meinen allergrößten Respect... Das nenne ich mal ein Hobby in dem Alter... Mach weiter so, und lass dich von eventuellen Fehlschlägen nicht entmutigen...

    Grüße
    Nietzsche

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Höchberg
    Beiträge
    155
    Hallo,

    also, Bodengleiter sind montiert, sie gehören nur noich getestet.

    @oberallgeier: ja so ähnlich habe ich das auch gemacht.
    Meine Dose unten gar nicht mehr so wackelig mehr, ich habe ja die Radkästen die die Dose versteifen.

    @nietzsche: danke und nein lasse ich mich natürlich nicht.

    MFG Max

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551

    Re: [Aufbau] autonome Pepsi Dose

    Zitat Zitat von PCF8574P
    ... ich bin erst 14! ...
    Sind wir nicht alle ein bisschen 14? Oder wollen es wenigstens zeitweise sein?
    Ciao sagt der JoeamBerg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    15.07.2008
    Ort
    Höchberg
    Beiträge
    155
    @oberallgeier:
    irgendwie schon. Aber ich bin es wirklich.

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Irchenrieth (BY)
    Alter
    25
    Beiträge
    50
    @PCF8574P
    Ich hab eine Frage an dich: Wie heißen die Kabel die du verwendest (z.B. das Weise beim Quarz) bzw. wo beziehst du die?

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •