-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: DC Motor mit PIC ansteuern

  1. #1

    DC Motor mit PIC ansteuern

    Anzeige

    Bin quasi frisch gebackener User bei euch und hoffe ihr könnt uns helfen.

    Wir suchen eine Möglichkeit, einen DC Motor (ca. 5V, 120-150mA) mit einem PIC 16F84A anzusteuern. Gedacht war es, die Leistung mit einem OP an den Motor zu bringen allerdings soll der Motor sowohl vorwärts, rückwärts als auch stehn bleiben können und das ganze am besten mit nur einem Signal vom PIC ausgehend. Bisher kamen wir immerwieder darauf, dass wir mindestens zwei Signale vom PIC brauchen aber vielleicht kennt einer von euch eine Möglichkeit das auch so zu lösen.
    Ansonsten werden wir doch etwas die Funktionen eingrenzen müssen und den Motor doch mit 2 Ausgängen ansteuern.
    Danke schon mal für die (hoffentlich ) vielen Antworten,
    Matze

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.10.2005
    Beiträge
    15
    Hallo,

    Schau dir mal das Datenblatt zum L272 an (Google), der kostet
    bei Reichelt 0,70 Euro und kann bis zu 1A.
    Zwei Ausgänge deines Pic's soltest du bei drei Zuständen schon
    einkalkulieren.

    Otti66

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    01.11.2008
    Ort
    Osnabrück / Ostfriesland
    Alter
    32
    Beiträge
    79
    einfache Rechnung:
    2^n = N
    n = Anzahl der Pins
    N = Anzahl der unterscheidbaren Zustände
    in deinem Fall wirst du mit einem Pin nicht auskommen, es sei denn du überträgst die Information Seriel...

  4. #4
    danke für die antworten
    wir hatten uns das schon gedacht, dass es mit einem pin allein nicht hinkommt, wobei wir momentan etwas ausprobieren wollen. wenns klappt, werd ich euch ne skizze vom stromlaufplan anhängen. wird morgen erst mal getestet. als op hatten wir bisher den L293 angenommen. die 600mA die er liefert sollten reichen, aber ich denke, der L272 wäre auch nicht schlecht, da wir dort noch etwas mehr leistung raus bekommen würden.
    ich werd morgen mal berichten, was bei dem kleinen test bei raus gekommen ist
    wünsch euch noch einen schönen abend.

  5. #5
    so wir haben den test mehr oder weniger erfolgreich abgeschlossen.
    wir haben es geschafft, dass mit einem wechselten signal (z.b. das vom PIC) 3 signale (+, - und 0V) beim OP raus kommen.
    wir haben auf den nicht-invertierten eingang vom op +2,5V gegeben und geben über den pic dann eben +5V oder 0V auf den invertierten eingang.
    über den pic können wir jetzt programmtechnisch zwischen +5V und 0V wechseln, sodass +2,5V im durchschnitt erreicht werden.
    der offset vom op muss dabei so niedrig eingestellt werden, wie möglich damit das ganze funktioniert.
    natürlich ist das ganze nicht wirklich eine gute lösung, da wir den PIC mit dem takten, damit der motor stehn bleibt, unnötig beschäftigen und in der zeit keine andere aktion ausführen können. wir werden das ganze einfach mal aufbauen und gucken, wie weit wir damit kommen.

    EDIT:
    Hab den Stromlaufplan mal mit hochgeladen.
    Beim Test ist uns aufgefallen, dass der Offset vom verwendeten OP (glaub ein LM741) zu groß war. Daher haben wir uns für den L272 gedacht, dass wir über einen Taster oder Kippschalter beide Eingänge auf Masse ziehen und dann über das Poti den Offset einstellen.
    Der Elko C1 ist lediglich zum Glätten der Spannung, die der PIC rausgibt, wenn wir den Motor stehen lassen wollen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken treiber_210.jpg  

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    375
    Das einfachste ist sicher eine standard modellbau servo-electronic zu nuetzen. Da muss du einfach dan einen PWM puls steuern. Ein pin reicht von PIC !! PWM soll ca 50 Hz sein, pulslaenge zwischen 1 und 2mS. 1mS = linkslauf, 1.5mS = stillstand, 2 mS = rechtslauf. Die mittelstellung muss abgeregelt sein. Der poti von servo kannst du nutzen um die mittelstellung zu regelen. Die meiste servo-electronic konnen problemlos 500 mA leisten. Spannung max 7 Volt !!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •